Zum Inhalt springen

Detailansicht

„Marketing Science“-Beitrag von Prof. Eisenbeiß in Top-10 der meistzitierten Veröffentlichungen zwischen 2014 und 2018

Der Beitrag „Personalized Online Advertising Effectiveness: The Interplay of What, When, and Where“ zählt gemäß dem Google Scholar Citation Ranking zu den Top-10 der meistzitierten Veröffentlichungen aller von 2014 bis 2018 in der Zeitschrift „Marketing Science“ erschienenen Beiträge.

Platz 7 unter allen Veröffentlichungen in „Marketing Science“

Im aktuellen Zitationsranking von Google Scholar nimmt der Beitrag „Personalized Online Advertising Effectiveness: The Interplay of What, When, and Where“ von Prof. Dr. Alexander Bleier (Frankfurt School of Finance and Management) und Prof. Dr. Maik Eisenbeiß eine Spitzenposition ein. Unter allen Beiträgen, die in den Jahren 2014 bis 2018 in der international führenden Zeitschrift „Marketing Science“ (VHB-JOURQUAL 3 = A+) erschienen sind, wird der Beitrag der Professoren Bleier und Eisenbeiß am siebthäufigsten zitiert. Hier geht es zu dem Teilranking.

 

Weiterer Beitrag auf Platz 12

Darüber hinaus wird noch ein weiterer Beitrag der beiden Wissenschaftler auf einem vorderen Rank ausgewiesen. Der Beitrag „The Importance of Trust for Personalized Online Advertising“, erschienen im Journal of Retailing (VHB-JOURQUAL 3 = A), liegt unter allen Veröffentlichungen der Jahre 2014 bis 2018 auf Position 12. Hier geht es zu dem Teilranking.

Aktualisiert von: Redaktion