Zum Inhalt springen

Chor der Universität

Chormitglieder singen und tanzen

Der große Chor der Universität wurde für die Aufführung von Carl Orffs „Carmina Burana” im Februar 2003 von der Universitätsmusikdirektorin Dr. Susanne Gläß gegründet. Während im Wintersemester in der Regel chorsinfonische Werke zusammen mit dem Orchester in der Glocke oder im Dom aufgeführt werden, wird im Sommer meist a cappella gesungen, bei gutem Wetter gerne auch Open Air. Der Chor hat durchschnittlich 80 Mitglieder, je nach Projekt gelegentlich auch mehr oder weniger, und besteht aus Studierenden, Ehemaligen, Mitarbeitenden der Universität und im Laufe der Zeit hinzugekommenen Freundinnen und Freunden. Seit seiner Gründung hat er Konzertreisen nach Apulien (Süditalien), Danzig, Namibia, Istanbul, in die Ukraine, nach China und nach England unternommen und eine CD "Sing along with friends" aufgenommen.

Proben: Der Chor probt montags von 19.30 - 22 Uhr im GW1-Hörsaal und veranstaltet ein bis zwei Probenwochenenden pro Semester und im Wintersemester zusätzlich ein Stimmbildungswochenende für neue Mitglieder.

Creditpoints: 3

Ausführliche Informationen: www.uni-bremen.de/orchester-chor