Zum Inhalt springen

FAQ

Alle öffnen
Alle schließen
  • Warum singen oder ein Instrument spielen?

    Es macht glücklich!

  • Warum Musik zusammen mit anderen, im Orchester oder im Chor, machen?

    Susanne Gläß: "Wenn 80, 100 oder sogar 150 Menschen gemeinsam singen und ihre Instrumente spielen, werden mir, wenn alles gelingt, diese perfekten Momente geschenkt, in denen alle an einem Strick ziehen und Berge versetzen. In diesen glücklichen Augenblicken bringe ich mich einerseits selbst mit meiner Stimme oder meinem Instrument voll ein und nehme andererseits gleichzeitig alle anderen wahr und fühle mich von ihnen getragen. Für mich wird in solchen Momenten eine Utopie menschlichen Miteinanders Realität. Es gibt nicht viele Orte in unserer Gesellschaft, in der solch große Teams so fein abgestimmt in einer Balance aus Disziplin und Kreativität zusammenarbeiten."

  • Warum Musik im Orchester oder Chor der Universität machen?

    Weil es eine wunderbare Möglichkeit ist, Studierenden und MitarbeitInnen aus ganz anderen Bereichen der Universität auf Augenhöhe zu begegnen. Wer neu an der Universität ist, knüpft hier sehr schnell Kontakte.

  • Wann kann ich in Orchester oder Chor einsteigen?

    Jeweils in der ersten Probe eines Projektes. Alle Projekte beginnen in der ersten Woche des Sommer- oder Wintersemesters.

  • Kann ich mitsingen oder mitspielen, wenn ich eine oder zwei Proben versäumen muss?

    Ja. Als Regel gilt, dass alle, die im Chor mitsingen oder im Orchester mitspielen, zwei Proben ohne Begründung und ohne Entschuldigung versäumen können. Das ist einfach unvermeidlich - alle sind einmal krank oder haben einen nicht verschiebbaren Termin. Vorausgesetzt wird natürlich, dass das, was geprobt worden ist, selbständig nachgearbeitet wird. Wer allerdings bei mehr Proben nicht dabei sein kann, scheidet in der Regel damit automatisch aus dem Chor oder dem Orchester aus, es sei denn, er oder sie nimmt Kontakt mit der Dirigentin auf und legt die besonderen Gründe dar, arbeitet alles selbständig nach und kann das auch nachweisen. 
    Im Chor wird die Dirigentin das dann gegebenenfalls in einem Vorsingen überprüfen. Für die ersten beiden verpassten Proben müssen sich Chormitglieder nicht abmelden; das ist erst nötig, wenn aus triftigen Gründen eine dritte Probe versäumt werden muss.
    Im Orchester ist die Situation etwas anders. Dort ist die Abmeldung von jeder Probe, die nicht besucht werden kann, per Mail an sglaess@uni-bremen.de ausdrücklich erwünscht, weil es die Probenplanung beeinflussen kann - je rechtzeitiger, desto lieber, aber zur Not auch in letzter Minute.

    Zu diesem Thema macht es Sinn, auch den Absatz "Anwesenheit bei den Proben" unter dem Menüpunkt "Über uns​​​​​​​"​​​​​​​ zu lesen.

  • Kann ich einfach spontan zur ersten Probe kommen oder muss ich mich vorher anmelden?

    Die meisten können einfach spontan zur ersten Probe kommen. Herzlich willkommen!
    Es gibt zwei Ausnahmen:
    Alle Externen - das sind alle, die nicht an der Universität Bremen studieren oder arbeiten - müssen im Vorfeld mit der Dirigentin, Dr. Susanne Gläß, per Mail ​​​​​​​​​​​​​​Kontakt aufnehmen.
    Dasselbe gilt für alle, die im Orchester mitmachen möchten und die keine Streichinstrumente spielen.

  • Muss ich einen Notenständer mitbringen?

    Im Orchester: ja.

  • Warum gibt es, für die, die das möchten, drei Creditpoints für die Mitwirkung in Orchester oder Chor?

    Weil hier die Softskills Teamfähigkeit, Disziplin und Kreativität gefördert und entwickelt werden. Orchester und Chor sind Prototypen sehr komplexer großer Teams.

  • Wie komme ich an Noten?

    Noten gibt es vor der ersten Probe ab 19 Uhr im Foyer des GW1-Hörsaals. Für den Chor gibt es normalerweise einen Klavierauszug zum Kauf, für das Orchester Leih-Kopien. Neue Orchestermitglieder können auch wegen der Zusendung von Notenkopien vorab Dr. Susanne Gläß​​​​​​​ kontaktieren.

  • Kostet das was?

    Nein, das ist eine Lehrveranstaltung der Universität und deshalb kostenlos. Manchmal muss etwas für die Noten bezahlt werden. Es gibt aber den Förderverein Universitätsmusik an der Universität Bremen e.V., an den alle immer spenden dürfen.

  • Was tue ich, wenn meine Frage hier fehlt?

    Ich suche noch einmal im Menü links nach einer Antwort, besonders auch in "Über uns" und "Probenpläne". Wenn ich dort nichts finde, schreibe ich eine Mail an Dr. Susanne Gläß.​​​​​​​