Zum Hauptinhalt springen

Orchester & Chor der Universität Bremen

Sommersemester 2020

Ausprobieren der Möglichkeiten und Grenzen von Orchesterspielen und Chorsingen via Computer

Der berühmte Dirigent Claudio Abbado hat gesagt: "Viele Menschen lernen zu sprechen, aber sie lernen nicht zuzuhören. Das Sich-Gegenseitig-Zuhören ist eine ganz wichtige Sache im Leben. Und die Musik lehrt genau das."

Orchesterspielen und Chorsingen leben davon, dass die vielen Mitwirkenden ihre Töne nicht absolut gesehen richtig spielen, sondern permanent darauf reagieren, was sie von den anderen Chor- bzw. Orchestermitgliedern hören und dann in Relation dazu singen und spielen.

Rein technisch ist gerade das beim Musikmachen via Computer noch nicht umsetzbar. Denn wir können per Computer zwar Signale senden und empfangen, aber die leichten Verzögerungen bei der Übertragung der akustischen Signale (Latenz) lassen sich bisher noch nicht so reduzieren, dass ein punktgenau gleichzeitiges Hören und Singen/Spielen von jeweils bis zu 85 Mitwirkenden möglich ist. 

Wir haben im Sommersemester ausprobiert, was an Orchesterspielen und Chorsingen via Computer trotzdem möglich ist und wo die Grenzen sind. Auf jeden Fall sind wir durch die wöchentlichen Treffen via Videokonferenz in Kontakt geblieben, haben uns vielleicht sogar neu und besser kennengelernt, haben unser Verständnis für Technik (einschließlich unserer Resilienz) verbessert, haben Musik gemacht und uns durch die Selbstkontrolle beim Aufnehmen teilweise individuell musikalisch weiterentwickelt. Und am Ende stehen zwar keine Konzerte, aber doch spannende Produkte: ein Lautsprecherorchester und eine Video-Sound-Collage.

Zuletzt aktualisiert:

  • "Aktuell"
  • Bericht über die Aufführung von "Not The Messiah" am Ende des Wintersemesters 2019/20 mit vielen Bildern im Konzertarchiv.
     
mehr

Das Profil der Universitätsmusik

Orchester & Chor spielen und singen musikalische Programme, die nicht nur gut für die Seele, sondern auch gut für den Kopf sind. Gleichzeitig repräsentieren sie die Universität positiv nach außen und gestalten das Musikleben der Universität:

mehr

FAQ

Hier gibt es Antworten auf häufig gestellte Fragen von

  • "Kann ich einfach spontan zur Probe kommen oder muss ich mich vorher anmelden?"
    bis zu
  • "Kostet das was?"
     
mehr

Kontakt und Anfahrt

Dr. Susanne Gläß
Universitätsmusikdirektorin
sglaessprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de

Jan-Hendrik von Stemm
Verwaltungsmitarbeiter
vonstemmprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de

Tel.: 0049‑(0)421‑218‑60109 

mehr