Zum Hauptinhalt springen

Lehre

  • Zuhörer in einem vollen Hörsaal.

    Unsere Lehre

    Unsere Lehre bieten wir in den Bachelor- und Master-Studiengängen der Betriebswirtschaftslehre, vor allem in dem Schwerpunkt Verhaltensorientierte WiWi, und im Masterstudium der Wirtschaftspsychologie an.

Ihr Ansprechpartner rund um unsere Lehre

Das Team für Wirtschaftspsychologie und Personalwesen

WIWI 1 Gebäude, Raum A2320
Telefon: +49 (0)421 218-66751
persoprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de

Aktuelles zur Lehre

Abschlussarbeiten im Fachgebiet Personalwesen

Informationen zu Abschlussarbeiten.

Form Ihrer Arbeit

Bachelor-Arbeit:
- Umfang: zwischen 30 und 40 Seiten (exklusive Titelblatt, Literaturverzeichnis und Anhang)

Master-Arbeit
-
 Umfang: zwischen 50 und 70 Seiten (exklusive Titelblatt, Literaturverzeichnis und Anhang)

Hauptteil:

- Schriftart: Arial und Schriftgröße: 11 oder Schriftart: Times New Roman und Schriftgröße: 12
- Zeilenabstand: 1,5
- Format: Blocksatz
- Tabellen & Abbildungen: Überschriften /-unterschriften in Schriftgröße 9, einfacher Zeilenabstand
- Tabellen werden mit einer Überschrift, Abbildungen mit einer Unterschrift versehen
- Die Arbeit enthält ein Tabellen- und Abbildungsverzeichnis
- Gestaltung des Manuskripts nach den Richtlinien der Manuskriptgestaltung der Deutschen Gesellschaft für Psychologie    (DGPs)
- Seitenzahlen unten rechts
- Kopfzeile enthält die jeweilige Kapitelüberschrift (Bsp.: Einleitung, Theoretischer Hintergrund, Ergebnisse, ...)
- Zitationen und statistische Angaben nach APA Standards
- Die Arbeit kann in Absprache in Sonderfällen auch in englischer Sprache verfasst werden. In der Regel ist sie in 
  deutscher Sprache abzufassen.


Was reiche ich ein?

- Die Anzahl der einzureichenden Exemplare richtet sich nach der für Sie geltenden Prüfungsordnung
- Die Arbeit enthält Deckblatt, Inhaltsverzeichnis, Abstract in Englischer und Deutscher Fassung, den Hauptteil der Arbeit,
  Literaturverzeichnis, Eigenständigkeitserklärung und den Anhang
Titelblatt: Enthält Universität, Fachbereich & Fachgebiet; Titel der Arbeit, Name des Studierenden, Matrikelnummer,
  Name des Erst- und Zweitbetreuers/betreuerin, Semester der Abgabe, Datum (XX/ZZZZ)
Anhang: Enthält ergänzendes Material, z.B. Versuchsmaterial wie Fragebogenitems oder ergänzende Tabellen.
- Bezüge zum Anhang: Im Hauptteil der Arbeit ist auf den Anhang an entsprechenden Stellen zu verweisen. Der erst
  genannte Anhang ist Anhang A, der zweitgenannte Anhang B usw.
- Dazu ist mit JEDEM Exemplar der Arbeit ein Datenträger, vorzugsweise ein USB-Stick einzureichen. Dieser enthält 3
  Ordner
- Arbeit: Die Arbeit in elektronischer Form (Word und PDF)
- Daten/Statistik: Datensatz, Codebook, Auswertungen, nachvollziehbare SPSS-Syntax bzw. R-Skript, bzw. sämtliche
  qualitative Auswertungen (insbesondere Transkripte)
- Ergänzende Materialien (z.B. Versuchsmaterial wie Videos, verwendete Items)

 

Eine Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten finden Sie hier.

Für Anfragen zu Abschlussarbeiten können Sie sich an Frau Prof. Dr. Vera Hagemann, Frau Michèle Rieth oder Herrn Michael Völkerink wenden. 

 

Lehrphilosophie

Unsere Lehre ist geprägt durch die Ideen, Studierende zu einer kritischen Auseinandersetzung mit wissenschaftlichen Inhalten anzuregen, sie zu motivieren einen Bezug dieser Inhalte zu ihrem eigenen Arbeitsumfeld herzustellen und sie zu befähigen, die erarbeiteten Inhalte und Methoden praktisch anzuwenden. Dabei ist es uns ein starkes Anliegen Studierende in unserer Lehre für die Personal- und Organisationspsychologie zu begeistern.

Unsere Lehre stützt sich auf folgende Leitsätze:

  • Studierende sollen aktiv eingebunden werden, indem sie echte Problemstellungen aus der Forschung und der Praxis bearbeiten und darin unterstützt werden eigenständig Lösungen zu entwickeln.
  • Um die praktische Relevanz der Themen der personal- und organisationspsychologischen Forschung aufzuzeigen, ist es uns wichtig regelmäßig BerufspraktikerInnen einzuladen.
  • Für eine aktive Beteiligung der Studierenden und der Unterstützung von selbst-organisierten Lernprozessen umfassen unsere Lehrveranstaltungen das Bilden von Lernnetzwerken, Projektarbeiten, das Schreiben von Seminararbeiten und Präsentationen.
  • Aktuelle Trends aus der Forschung werden in die Lehre integriert, um die Studierenden an das wissenschaftliche Denken und Arbeiten heranzuführen und neue Entwicklungen aufzuzeigen.
  • Das methodische Wissen wird gefördert durch die Integration von verschiedenen Forschungsmethoden (z.B. Statistik, Fragebogenstudien, Beobachtungen, usw.) der Personal- und Organisationspsychologie in die Lehre.

Erweiternd zu den Vorlesungen und Seminaren ist es uns wichtig die Anwendung der vermittelten Inhalte in praxisorientierten Seminaren zu fördern, um die Studierenden bereits während des Studiums gezielt auf die Anforderungen der Berufspraxis vorzubereiten.

Lehrportfolio

Bachelor

Informationen zu unseren angebotenen Bachelor-Kursen finden Sie hier. 

mehr
Eine Reihe von Zuhörern in einem Seminarraum.

Master

Informationen zu unseren angebotenen Master-Kursen finden Sie hier. 

mehr