Zum Inhalt springen

QM in Lehre & Studium

Gesamtuniversitäres Qualitätsmanagement

Partizipation ist eine fundamentale Voraussetzung für ein aktiv gelebtes und umgesetztes QM-System. Qualitätsziele müssen dort entwickelt werden, wo die Lehre stattfindet, nämlich in den Fächern und Fachbereichen. Die Satzung für Qualitätsmanagement und Evaluation in Lehre und Studium an der Universität Bremen bietet dabei den Rahmen für die Ausgestaltung des Qualitätsmanagementsystems.

Ein wesentlicher Bestandteil des hochschulweiten Qualitätskreislaufs sind die im Zweijahresrhythmus stattfindenden Perspektivgespräche zwischen Rektorat und Fachbereichen. In diesen werden, u.a. gestützt auf die fachbereichsseitigen Qualitätsberichte zu Lehre und Studium, Entwicklungsziele besprochen und geeignete Maßnahmen zur Zielerreichung vereinbart. In den Zwischenjahren finden QM-Gespräche zwischen Dekanaten, Studienzentren, Studierenden und dem Konrektorat für Lehre und Studium stattfinden, um die Umsetzung der in den Perspektivgesprächen bezogen auf Studium und Lehre getroffenen Vereinbarungen kritisch zu reflektieren und die Qualitätsberichte fortzuschreiben. Die Perspektivgespräche haben dabei einen stärker strategischen Charakter; die QM-Gespräche zielen auf konkrete qualitätssichernde Maßnahmen.

Für die Verabschiedung allgemeiner Regeln der Institution ebenso wie für Grundsatzentscheidungen (z. B. die Einrichtung neuer Studiengänge) sind auf gesamtuniversitärer Ebene der Akademische Senat bzw. auf Fachbereichsebene die Fachbereichsräte zuständig. Der Akademische Senat hat darüber hinaus das Recht zur Kontrolle der Leitungsorgane.

AG-QM

Wir gestalten gemeinsam!

Die Arbeitsgruppe QM in Lehre und Studium gestaltet das Qualitätsmanagement aktiv mit. Den Vorsitz hat der Konrektor für Lehre und Studium.

Der Arbeitsgruppe gehören mindestens drei Dekanatsvertreter*innen, drei Mitarbeiter*innen von Studienzentren, zwei Studierende, die Dezernentin des Dezernats studentische Angelegenheiten, die Geschäftsführerin des Zentrums für Lehrerbildung sowie die fachlich zuständigen Vertreter*innen des Referats Lehre und Studium an. Die Fachbereichsvertreter*innen werden von den Fachbereichen entsandt. Ein angemessener Fachbereichsproporz findet dabei Beachtung.

QM-Beirat

Der Blick von außen

Der QM-Beirat ist das Beratungsgremium der Universität zur strategischen Umsetzung und Weiterentwicklung des gesamtuniversitären Qualitätsmanagementsystems in Lehre und Studium. Der Beirat wurde vom Rektorat in seiner Sitzung am 24. April 2017 für fünf Jahre bestellt und tagt mindestens einmal jährlich.

Mitglieder:

  • Prof. Dr. Annika Boentert, FH Münster
  • Cornelia Hopp, Personalberatung Peter Braun/ Verband deutscher Unternehmerinnen
  • Prof. Dr. Philipp Pohlenz, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
  • Prof. Dr. Sascha Spoun, Leuphana Universität Lüneburg
  • Prof. Dr. Elmer Sterken, Universität Groningen
  • Prof. Dr. Uta Wilkens, Ruhr-Universität Bochum
  • studentisches Mitglied

Qualitätsmanagement der Fachbereiche

Die Qualitätskreisläufe der Fachbereiche verbinden die nachgeordneten Kreisläufe der Studiengänge, Module und Lehrveranstaltungen zu einem gemeinsamen Qualitätsmanagement auf der Ebene des Fachbereichs. Der jeweilige Fachbereichsrat entscheidet über die Ausgestaltung. Jeder Fachbereich hat ein QM-Gremium, welches das Qualitätsmanagement gestaltet.Inhaltlich verantwortlich für alle Fragen des Qualitätsmanagements sind in den Fachbereichen die Studiendekaninnen und -dekane.

Im Qualitätskreislauf Lehre und Studium werden durch die Fachbereiche insbesondere die Qualifikationsziele der Studienprogramme regelmäßig mit der Ist-Situation abgeglichen, bewertet und entsprechende Maßnahmen eingeleitet. In diese Bewertung fließen Ergebnisse aus dem Studienverlaufsmonitoring sowie aus den unterschiedlichen Befragungen und Lehrevaluationen ein. Die Ergebnisse werden in einem jährlichen Qualitätsbericht festgehalten. Dieser Qualitätsbericht ist Grundlage für die QM-Gespräche zwischen Rektorat und Dekanaten.

Kontakt

Katharina Pechtold

Dezernat 1, Referat Lehre und Studium
VWG 0280
+49-421-218-60354
katharina.pechtoldprotect me ?!vw.uni-bremenprotect me ?!.de
vCard Download