Zum Inhalt springen

gamevironments

Logo des online-journals gamevironments

Videospiele sind heute unbestreitbar ein wichtiger Faktor in der kulturellen und religiösen Sozialisation. Auch im akademischen Diskurs findet Forschung zu diesem Einflussreichen Sektor im Feld der Medien statt. Gamevironments zielt als erstes akademisches Peer-Review-Online-Journal seiner Art darauf ab, eine akademische Plattform für Diskussionen rund um das Thema Videospiele zu schaffen und zu fördern. Der Titel der Zeitschrift, gamevironments, weist darauf hin, dass die Erforschung von Videospielen nach unserem Verständnis nicht auf die etablierten medienzentrierten Ansätze beschränkt ist. Im Gegenteil, auch die "spiel / Spiel" - "Umgebungen" müssen betrachtet werden. Dies wird mit akteurszentrierten Ansätzen geleistet. "gamevironments" bestehen in unserem Verständnis sowohl aus den technischen Umgebungen von Videospielen / Spielen als auch aus den kulturellen Umgebungen von Videospielen / Spielen. Die Zeitschrift begrüßt Beiträge aller Art und aller Ansätze mit Bezug auf Videospiele / Spiele und Religion, Kultur und Gesellschaft.

Es gibt eine reguläre Ausgabe pro Jahr und zusätzliche Special Issues mit jeweiligen Call for Papers.

Aktualisiert von: H. Grünenthal