Zum Hauptinhalt springen

Detailansicht

Dr. Łukasz Fajfer hielt einen Vortrag auf dem Fünften Kongress Polenforschung.

Er präsentierte dabei seine religionswissenschaftlichen Beobachtungen in Bezug auf Medien der Orthodoxen Kirche in Polen.

Der von Deutschen Polen Institut veranstalteter Kongress Polenforschung fand dieses Jahr an der Martin-Luther-Universität statt. Die Teilnehmenden Forscherinnen und Forscher aus unterschiedlichen Fachdisziplinen tauschten sich zum Thema der Gerechtigkeit aus. Herr Dr. Fajfer präsentierte dabei seine religionswissenschaftlichen Beobachtungen in Bezug auf Medien der Orthodoxen Kirche in Polen. In seinem Referat analysierte er, wie Gerechtigkeit in den Medien konzeptualisiert wird und wie soll sie – laut kirchlichen Medien – hergestellt werden. Die vorgestellte Analyse entstammt der Forschung im Rahmen des an dem Institut für Religionswissenschaft und Religionspädagogik durchgeführten Projekt: „Minderheit und die Medien“.

Nähere Informationen zu dem Forschungsprojekt finden Sie hier: https://www.uni-bremen.de/religionswissenschaft/forschung/forschungsprojekte/religioese-minoritaeten-und-medien-mniejszosci-i-media/

Mehr Informationen zu dem Kongress finden sie unter: https://www.polenforschung.de/ 

plakat des 5. Kongress Polenforschung zum Thema "Gerechtigkeit", Abbildung eines geteilten Kuchens