Zum Hauptinhalt springen

Detailansicht

Neue Veröffentlichung

Prof. Dr. Gritt Klinkhammer veröffentlichte gemeinsam mit Dr. Anna Neumaier "Religiöse Pluralitäten – Umbrüche in der Wahrnehmung religiöser Vielfalt in Deutschland"

Unsere Alltagswelt gilt heute als zunehmend religiös pluralisiert. Führt aber die Wahrnehmung religiöser Pluralität zu einem »Plausibilitätsverlust« von Religion, wie dies Peter L. Berger konstatierte? Oder führt sie eher in eine Fundamentalisierung der eigenen Religion, wie Markttheorien dies zur Ausbildung von starken Marken nahelegen? Aus biografie- und diskursanalytischer Perspektive ergibt sich ein ganz anderes Bild: Sowohl generative Aspekte der Religionsgeschichte der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts als auch ein multi-relationales Netz aus biografischen Bedeutungen von Religion, das dem herkömmlichen Verständnis einer, wenn auch prozesshaft gedachten, religiösen Identität zuwiderläuft, treten hierbei zutage.

 

Print, 35,00 EUR8/2020, 298 Seiten kart., Klebebindung
ISBN 978-3-8376-5190-4E-Book (PDF),
Open Access EUR 7/2020, 298 Seiten ISBN 978-3-8394-5190-8