Zum Inhalt springen

PD Dr. Beatrix Hauser

PD Dr. Beatrix Hauser

PD Dr. Beatrix Hauser

Lektorin

Raum: SpT C6200
Telefon: +49 (0) 421 218 679 32
E-Mail: bhauserprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de
 

seit 2015

Lektorin für Indische Religionen und religionsethnographische Forschung am Institut für Religionswissenschaft und Religionspädagogik der Universität Bremen

2012 – 2014

Professorin für Kulturanthropologie an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt

2010 – 2011

Vertretungsprofessorin für Visuelle und Medienanthropologie, Karl Jaspers Zentrum für Transkulturelle Forschung, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

2009 – 2010

Vertretungsprofessorin für Ethnologie am Südasien-Institut der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

2009

Habilitation in Ethnologie, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

2004 – 2007

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am SFB 626: Ästhetische Erfahrung im Zeichen der Entgrenzung der Künste, Freie Universität Berlin

2002 – 2004

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Seminar für Ethnologie, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

1999 – 2001

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Historische Anthropologie, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main

1997

Promotion in Ethnologie an der Universität Hamburg

1989

Magister Artium in Völkerkunde an der Universität Hamburg

 

Monographien

2012 - Promising Rituals: Gender and Performativity in Eastern India. Delhi: Routledge.

1998 - Mit irdischem Schaudern und göttlicher Fügung: Bengalische Erzähler und ihre Bildvorführungen. Berlin: Das Arabische Buch.

Sammelband

2013 - Yoga Traveling: Bodily Practice in Transcultural Perspective. Cham: Springer.

Beiträge zu Lexika (in Auswahl)

2018 - Kulturanthropologische Religionsforschung/Religionsethnologie. In: Das wissenschaftlich-religionspädagogische Lexikon im Internet (WiReLex). Hg. v. Mirjam Zimmermann & Heike Lindner. Stuttgart: Deutsche Bibelgesellschaft, 1-14.

Beiträge in Fachzeitschriften und Sammelbänden (in Auswahl)

2018 - Following the Transcultural Circulation of Bodily Practices: Modern Yoga and the Corporeality of Mantras. In: Yoga in Transformation. Historical and Contemporary Perspectives. Ed. by Karl Baier, Philipp A. Maas & Karin Preisendanz. Wien: V & R unipress, 507-528.

2014 - (Re-) Calling the Goddess: The Emergence of Divine Presence. In: Dialogues with Gods. Possession in Middle Indian Rituals. Hg. v. Tina Otten & Uwe Skoda. Berlin: Weißensee, 109–136.

2013 - Introduction: Transcultural Yoga(s): On Analyzing a Traveling Subject. In: Yoga Traveling: Bodily Practice in Transcultural Perspective. Ed. by Beatrix Hauser. Cham: Springer, 1–34.

2013 - Touching Limits, Assessing Pain: On Language Performativity, Health and Well-Being in Yoga Classes. In Yoga Traveling: Bodily Practice in Trans­cultural Perspective. Ed. by Beatrix Hauser. Cham: Springer, 109–134.

2012 - Purity, Beauty and Luxury as Performative Categories in Hindu Rituals and Beyond. In: How Purity is Made. Hg. v. Petra Rösch & Udo Simon. Wiesbaden: Harrassowitz, 195–215.

2011 - Das Vermitteln der Regel(n): Menstruelle Unreinheit in der performativen Praxis indischer Frauen. In: Reinheit. Hg. v. Peter Burschel & Christoph Marx. Wien: Böhlau, 197–217.

2011 - Divine Possession as a Religious Idiom: Considering Female Ritual Practice in Orissa. In: Centres Out There? Facets of Subregional Identities. Hg. v. Hermann Kulke & Georg Berkemer.Delhi: Manohar: 347–372.

2010 - Dramatic Changes? The Experience of Religious Play in the Megacity of Delhi. In: Ritual Dynamics and the Science of Religion. Vol. II: Body, Performance, Agency and Experience. Hg. v. Axel Michaels et al. Wiesbaden: Harrassowitz, 393–413.

2010 - Performative Constructions of Female Identity at a Hindu Ritual: Some Thoughts on the Agentive Dimension. In: Representation Matters: (Re)Articulating Collective Identities in a Postcolonial World. Hg. v. Anette Hoffmann & Esther Peeren. Amsterdam:Rodopi Press, 207–221.

2008 - Acting Like God? Ways of Embodying the Divine in Religious Play and Deity Possession. In: Diskus 9.

2008 - Dem Spiel ergeben: Zum Entwurf devotionaler Liebe bei der indischen Ramlila. In: Bewegte Erfahrungen. Zwischen Emotionalität und Ästhetik. Hg. v. Anke Henning, Brigitte Obermayr, Antje Wessels & Marie-Christin Wilm. Berlin: Diaphanes: 201–214.

2006 - Ästhetik im Transit: Indische Konzeptionen der Ramlila-Aufführungspraxis. In: Paragrana 15 (2), 133–148.

2006 - Durch den Körper sehen: Zur Präsenz der Götter bei der indischen Ramlila. In: Auf der Schwelle — Kunst, Risiken und Nebenwirkungen. Hg. v. Erika Fischer-Lichte et al. München: Fink, 143–159.

2004 - Göttliches Gestalten: Zur Besessenheitserfahrung von Frauen in Orissa, Indien. In: Der maximal Fremde: Begegnungen mit dem Nicht-Mensch­li­chen und die Grenzen des Verstehens. Hg. v. Michael Schetsche. Würzburg: Ergon, 139–160.

2000 - Tanzen, Trinken, Transvestiten: Überlegungen zur Gestaltung und Intentio­nalität von Ritualen am Beispiel der Nat-Verehrung in Myanmar (Burma). In: Im Rausch des Rituals. Gestaltung und Transformation der Wirklichkeit in körperlicher Performanz. Hg. v. Klaus-Peter Köpping & Ursula Rao. Hamburg: Lit-Verlag, 138–155. (2. Auflage 2008)

Zur vollständigen Literaturliste und Academia

 

Forschungsschwerpunkte

  • Kulturanthropologische Religionsforschung, Rituale, Religionsästhetik

  • Hinduismus: religiöse Praxis der Gegenwart, Wandlungsprozesse, Ritualtheater, Un/Reinheit, Besessenheit als religiöses Idiom, Göttinnenverehrung

  • Transkulturalität, insb. hinduistisch beeinflusste kulturelle und religiöse Ströme

  • Körpertheorien, u.a. kulturelle Vorstellungen zu Gesundheit und Heilung

  • Gender: Religiosität von Frauen, Geschlechterrollenwechsel im Ritual

Empirische Forschung

  • Deutschland: seit 2009 intermittierende (Feld-) Forschung zu Sprache, Körperbildern und Gesundheitsvorstellungen im Yoga

  • Indien: 2017 (ein Monat), Feldforschung im Rahmen div. Forschungsprojekte in den Jahren 1986-2006 (insg. 35 Monate)

  • Myanmar: Kurzzeitforschung in 1997 und 1998

Aktuelle Forschung

Postsäkulares Yoga: Populäre Spiritualität und Gesundheitsverhalten in Zeiten transkultureller Verflechtungen

 

Regelmäßig durchgeführte Lehrveranstaltungen (Beispiele):

BA       Einführung in den Hinduismus
            Einführung in den Buddhismus
            Literaturen des Hinduismus
            Methoden der qualitativen Religionsforschung
            Religion und Sport
            Gurus der Moderne

MA      Spirituelle Körperpraktiken
            Die Globalisierung des Hinduismus
            Ästhetische Formen, Sinneswahrnehmung und Kultur
            Spiritualität, Heilung und Kultur

 

Deutsche Gesellschaft für Sozial- und Kulturanthropologie (DGSKA)

European Association of Social Anthropologists (EASA)

Aktualisiert von: B. Stelter