Zum Hauptinhalt springen

(F) Zu den großen Ritualen in der eigenen Lebensgeschichte…

Bitte betrachten Sie einmal – möglichst moralisch vorurteilsfrei – das Leben eines praktizierenden Katholiken, das vom Lebensanfang bis zum Lebensende durch die sieben kirchlichen Sakramente seiner Kirche geprägt ist. Dann sehen Sie bitte auf das Leben eines anscheinend aufgeklärten Zeitgenossen, der offenbar auf alle Vormundschaft der Kirche gut verzichten kann und dennoch nach säkularen Ritualen seines Lebens Ausschau hält.

Und schließlich blicken Sie auch noch auf das Leben eines gläubigen Protestanten, der zwischen dem Auf-die-Welt-Kommen und Von-der-Welt-Kommen mit den nur zwei Sakramenten des Taufe und des Abendmahls zu leben vermag.

Diese drei Alltagserfahrungen reizen mich zu der Themenfolge, den Ritualen

  • der Geburt, die Lebensbegrüßungen,
  • der Adoleszenz, die alles noch vor sich hat,
  • der Partnerschaft, die alles aneinander hat,
  • des Alterns, das so manches noch für sich hat,
  • des  Sterbens und der Trauer, die Abschiede vom Leben

einmal religionsgeschichtlich – im Judentum, Christentum und Islam  gründlich mit Ihnen nachzugehen.

Das geschieht an sechs Vormittagen in je einer Doppelstunde religions- und kulturgeschichtlich, ebenso kritisch anhand der quasi- oder pseudoreligiösen Rituale. Ich freue mich auf Ihre Begegnung und verspreche Ihnen bei der gemeinsamen Arbeit überraschende Erkenntnisfreude.

Buchbegleiter: Klaus Dirschauer, Rituale. Oasen im Leben, Bremen 2014


Dozent: Dr. theol. Klaus Dirschauer

Termine: 6 x mittwochs

24.02., 03.03., 10.03., 17.03., 24.03. 31.03.2021

Zeit: 09:30 (s.t.) bis 11:00 Uhr

Entgelt: 36.- Euro

Veranstaltungsart: Online-Seminarreihe

Sie möchten sich anmelden?

[Zur Online-Anmeldung]