Zum Hauptinhalt springen

(P) Positionsbestimmung - Die Reise des Planeten Erde vom Mittelpunkt des Universums bis zur Randerscheinung

Aufgenommen von der Apollo 8-Crew am 24. Dezember 1968.

Eine Bildergeschichte führt uns durch die Zeiten von der Antike bis heute. Es ist eine Geschichte über die großen Entdeckungen der Astronomie und zugleich eine Reise durch die Weltbilder.

Die Reise beginnt im Mittelpunkt des Universums und endet in der Gegenwart, wo wir erst jetzt beginnen zu verstehen, dass die Erde nur einer von unzähligen Planeten im Weltall ist und damit kosmologisch gesehen in die Bedeutungslosigkeit versinkt.


Es ist ein langer Weg, der uns in dieser Geschichte durch die Lehrjahre der Menschheit führt. Für viele Menschen ist es ein leidvoller Weg gewesen. Denn das Offensichtliche zu hinterfragen erforderte zu manchen Zeiten besonderen Mut. Wissen ist erst seit kurzer Zeit für nahezu jeden Menschen verfügbar.

Folgen wir in dieser Geschichte dem Planeten Erde bei seiner imaginären Reise in den Köpfen der Menschen. Es ist, soviel sei verraten, ein Siegeszug mutiger und visionärer Menschen und vor allem anderen ein Siegeszug der astronomischen Entdeckungen.

 


  • Dozent: Peter Kreuzberg, Volkssternwarte Langwedel e.V.
  • Termin: Donnerstag, 20.02.2020
  • Zeit: 10 bis 13 Uhr
  • Ort: Gebäude GEO, Raum 1550 (GEO-Hörsaal)
  • Hinweis: Teilnehmerbegrenzung = 140 Personen
  • Entgelt: 10.- Euro

     

Sie möchten sich anmelden?

[Zur Online-Anmeldung]


[Zurück zur Übersicht]