Zum Hauptinhalt springen

(Q) Führung am historischen Großteleskop - Telescopium Lilienthal

Großteleskop Telescopium Lilienthal

Die Führung besteht aus einem Vortrag über die Arbeit des Johann Hieronymus Schröter, der 1793 das größte Teleskop auf dem europäischen Kontinent gebaut hat und den europaweit größten Sternwarten-Park betrieb. Seine Arbeit, seine Entdeckungen und seine wichtigen Zeitgenossen, Wilhelm Olbers, Friedrich Bessel und Carl-Friedrich Gauß, werden vorgestellt.

Der Vortrag wird max. 40 Minuten dauern. Anschließend werden die Teilnehmenden in Gruppen von max. 8 Personen auf das Telescopium geführt und mit der praktischen Arbeit der alten Astronomen vertraut gemacht.
An diesem Tag besteht bei gutem Wetter die Möglichkeit, den zunehmenden Mond mit dem Großteleskop zu beobachten.

Nähere Infos unter www.telescopium-lilienthal.de

Zu beachten ist, da die Gruppe für die Führung auf das Teleskop auf 8 Personen gleichzeitig beschränkt ist, werden für die restlichen Teilnehmenden Wartezeiten entstehen werden, die wir mit astronomischem Inhalt füllen. Pro Gruppe sind max. 20 Minuten auf dem Teleskop vorgesehen.

Adresse:
Telescopium Lilienthal, Hauptstraße 1, 28865 Lilienthal.

Zu erreichen mit der Linie 4, Haltestelle Borgfeld.
Kostenlose Parkplätze direkt vor dem Telescopium sind vorhanden.
Es können aber keine Parkplätze reserviert werden.

 


  • Dozent: Peter Kreuzberg, Volkssternwarte Langwedel e.V.
  • Termin: Dienstag, 03.03.2020
  • Zeit: 19:00 (s.t.) bis 20:00 Uhr
  • Entgelt: 5.- Euro
  • Hinweis: Teilnehmerbegrenzung = 24 Personen
  • Der Eintritt (einmalig 10.- Euro) ist von den Teilnehmenden selbst zu tragen.

     

Sie möchten sich anmelden?

[Zur Online-Anmeldung]


[Zurück zur Übersicht]