Zum Hauptinhalt springen

Unicom

Außenansicht Unicom

Allgemeine Informationen

Die Zugänge zum Gebäude, sowie die Zugänge zur Hoch- und Tiefgarage befinden sich in der Mary-Somerville-Straße.

Das Gebäude ist nur zum Teil barrierefrei erreichbar.

Die einzelnen Gebäudeteile sind nicht durchgehend auf jeder Etage mit einender verbunden, so dass eine gute Gebäudekenntnis erforderlich ist, um vom barrierefreien Zugang über die Hochgarage (EG) des Hauses Wien zu den einzelnen Abteilungen/ Einrichtungen zu gelangen. Hier bietet sich an, vorab eine barrierefreie Campusführung mit kivi per Mail abzusprechen.

Das Gebäudeinnere ist als Rollstuhlfahrer*In ohne Auto nur über die Hochgarage (Zufahrt am Anfang des Wendehammers) zu erreichen. Nach vorheriger Abklärung ist es auch möglich die elektrische Hebebühne vor Haus Florenz zu benutzen.

Eine offen zugängliche Behindertentoilette befindet sich im UG/ Tiefgarage des Haus Mailand (rotes Treppenhaus). Der Zugang ist über die Hochgarage oder mit eigenem Auto über die Tiefgarage möglich. Die Toilette und der Vorflur im UG sind sehr eng gebaut, evtl. ist es hier hilfreich eine Begleitperson für das Türöffnen/ Rangieren mitzunehmen.

Um weitere Behindertentoiletten im Gebäude zu nutzen, wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiter*Innen des jeweiligen Bereichs,

Stand: Juli 2019

Zugänge zum Gebäude

Die Zugänge zum Gebäude, sowie die Zugänge zur Hoch- und Tiefgarage befinden sich in der Mary-Somerville-Straße.

Zwei Vorplätze befinden sich vor den Haupteingängen des Unicomgebäudes, von denen man Zugang zu zwei bzw. drei Haupteingängen hat. Die Vorplätze liegen höher als das Straßenniveau.

Das Unicom Gebäude hat 5 verschiedene Eingänge: Haus Florenz, Haus Turin, Haus Mailand, Haus Wien und Haus Salzburg. Sie sind farblich unterschiedlich gekennzeichnet. Auch im Treppenhaus setzt sich die Farbgebung zur besseren Orientirung fort.

Die Gebäudeteile sind 4 stöckig und haben alle Erdgeschoss und Tiefgarage (UG). Ein Teil des Erdgeschosses wird auch als Hochgarage genutzt. Die Gebäudeteile sind über 5 Treppenhäuser und/oder 3 Aufzüge zu erreichen.

Die einzelnen Gebäudeteile sind nicht durchgehend auf jeder Etage miteinender verbunden, so dass eine gute Gebäudekenntnis erforderlich ist, um vom barrierefreien Zugang über die Hochgarage (EG) des Hauses Mailand zu den einzelnen Abteilungen/ Einrichtungen zu gelangen.

Die Seminarräume der Universität Bremen befinden sich im Erdgeschoss Haus Turin und sind nur barrierefrei erreichbar über eine elektrische Hebebühne (Bedienungsvorraussetzungen beachten).

Elektrische Hebebühne vor Haus Florenz
Elektrische Hebebühne vor Haus Florenz
Bedienung der Hebebühne
Bedienung der Hebebühne
Metallrampe
Metallrampe

Vorplätze

Zugang über eine Freitreppe mit drei Steinstufen aufwärts.

Kein Geländer vorhanden.
Keine Stufenendmarkierung vorhanden.
Metallgitter vor den Stufen: Vorsicht bei Nässe!
Vor Haus Turin ist eine elektrische Hebebühne zur Überwindung der drei Treppenstufen vorhanden - die Benutzung ist mit einem gängigen Euroschlüssel möglich.

Weitere Informationen über Euroschlüssel findet man hier oder sind nachzufragen beim deutschen Vertrieb der Euroschlüssel durch den Verein CBF Darmstadt: Telefon 06151 - 81 22 0.

Vor Haus Wien ist zur Überwindung der drei Stufen eine Metallrampe mit einer Steigung von mehr als 12 % vorhanden. Hier empfiehlt es sich den barrierefreien Zugang über die Hochgarage zu nutzen.

Vorplatz rechts

Haus Florenz, Haus Turin und Haus Mailand

Prinzipiell sind alle 5 Haupteingänge baugleich (eventuell jedoch spiegelverkehrt).
Automatiktüren sind für Haus Turin vorhanden. Hier befindt sich der Fahrstuhl. Die Seminarräume der Universität und die Akademie für Weiterbildung befindeen sich im Erdgeschoss.

Haus Florenz und Haus Mailand haben nur ein Treppenhaus und keine Automatiktüren.

Die Schilder im Eingangsbereich geben Auskunft über die Institute und Firmen im Gebäude.

Automatiktür Unicom Eingang
Automatiktür Unicom Eingangstür
Automatiktür Unicom Eingang innen
Automatiktür Unicom Eingang innen
Beispiel Haus Turin Gebäudewegweiser Eingangsbereiche
Beispiel Haus Turin Gebäudewegweiser Eingangsbereiche

Vorplatz links (am Wendehammer)

Haus Wien, Haus Salzburg

Prinzipiell sind alle 5 Haupteingänge baugleich (eventuell spiegelverkehrt).

Haus Wien (rot) und Haus Salzburg (blau) haben beide Fahrstühle, der Eingang vom Vorplatz aus hat keine Automatiktüren.

Der Zugang zu beiden Häusern ist barrierefrei über die Hochgarage -, oder mit eigenem Auto durch die Tiefgarage möglich. Vom Treppenhaus des Hauses Wien hat man auch Zugang zum Haus Salzburg.

Die Schilder im Eingangsbereich geben Auskunft über die Institute und Firmen im Gebäude.

Eingang Haus Wien vom Vorplatz
Eingang Haus Wien vom Vorplatz
Schilder im Eingangsbereich Haus Wien
Schilder im Eingangsbereich Haus Wien

Hochgarage und Tiefgarage

Mehr Informationen zum Zugang durch die Hochgarage und Tiefgarage finden Sie unter folgendem Link:

Hochgarage und Tiefgarage des Unicom

Eingang Hochgarage im Wendehammer
Eingang Hochgarage im Wendehammer
Rampe Hochgarage
Rampe Hochgarage

Schilder im Gebäude

Schilder im Gebäude

Im Eingangsbereich gibt es eine Übersicht über die Ebenen des Gebäudes.
Die Raumschilder befinden sich gut lesbar auf 160 Zentimeter Höhe.
Es sind keine Raumpläne vorhanden, stattdessen können Flucht- und Rettungspläne zur Orientierung genutzt werden.

Aufzüge und Treppenhäuser

Aufzüge

Alle Aufzüge im Gebäude sind baugleich.
Die Aufzugstür ist 140 cm breit, der Aufzug selbst ist 120 cm tief.
Taktile Knöpfe befinden sich auf 110 cm Höhe an der schmalen Seite des Aufzugs.

Eine automatische Ansage auf jeder Ebene im Fahrstuhl ist vorhanden.

Treppenhäuser

Alle Treppenhäuser sind baugleich.
Es ist keine Stufenendmarkierung vorhanden.
Die Treppenhäuser haben eine gute Ausleuchtung.
Ein beidseitiges Geländer an den Treppen ist vorhanden, auf den Zwischenebenen ist es jedoch nur einseitig.

Behindertentoilette UG Haus Mailand

Behinderten WC UG Haus Mailand1
Behinderten WC UG Haus Mailand1

Behindertentoilette 3. Etage Haus Wien

Die Behindertentoilette in der dritten Etage kann entweder über die ZeS-Bibliothek oder über die Bürobereiche des InIIS betreten werden.
Den Zugang erhalten Sie auf Anfrage bei den Beschäftigten, da die Türen in der Regel verschlossen sind.
Der Lichtschalter ist links neben der Tür auf ca. 100 cm Höhe.
Es gibt eine gute Beleuchtung des Raumes.
Die Toilette ist beidseitig anfahrbar, rechts aber durch Mülleimer und Glasscheibe eingeschränkt.
Das Waschbecken ist unterfahrbar, es gibt keine verlängerten Armaturen.
Keine Notrufleine vorhanden.
Kein Wickeltisch vorhanden.

Flure und Räume

Eingang ( hier zum Zentrum für Sozialpolitik)

Automatiktür
Helle Flure, sehr gute Ausleuchtung, Teppichboden

ZeS Flur und Sitzmöglichkeiten

Mehrere Sitzmöglichkeiten vorhanden
Sehr gute Beleuchtung
Wendemöglichkeiten vorhanden

ZeS-Multifunktionsraum

Keine Automatiktür
Gute Beleuchtung
Wendemöglichkeiten vorhanden
Tische verschiebbar

ZeS Briefkästen und Flur

Höchster Briefkasten auf über 200 Zentimeter Höhe
Flure mit sehr guter Ausleuchtung
Wendemöglichkeiten vorhanden

SOCIUM-Bibliothek

SOCIUM-Bibliothek

Haben Sie Fragen oder sollten Sie Hilfe bei der Büchersuche, dem Kopierer, den Computern oder dem Zugang zu der Behindertentoilette benötigen, stehen Ihnen die Beschäftigten an der Information jederzeit zur Verfügung.

SOCIUM-Bibliothek im UNICOM

Raum 3430
Mary-Sommerville-Straße 5
28359 Bremen

Telefon: 0421/218-58511

Email: bibliothekprotect me ?!zes.uni-bremenprotect me ?!.de

SOCIUM-Bibliothek Eingang und Information

Der Eingang befindet sich im 3. Stock
Keine Automatiktür
Information mit 75 Zentimeter hohem Tresen
Mehrere Tische zum Arbeiten vorhanden

Bücherregale

Maximale Höhe über 200 Zentimeter
Wege zwischen den Regalen 110 Zentimeter breit
Schilder mit Regalübersicht gut lesbar

Computer und Kopierer

Zwei Computer mit Internetzugang
Kopierer

Durchgang zur Behindertentoilette

Tür abgeschlossen, bitte wenden Sie sich an die Information, wenn Sie die Behindertentoilette benutzen möchten.
Der Durchgang kann nur während den Öffnungszeiten der Bibliothek genutzt werden.

Haltestelle

Parkplatz

Aktualisiert von: kivi