Zum Hauptinhalt springen

Unicom Hochgarage und Tiefgarage (Mary-Somerville-Straße)

Einfahrt Tiefgarage
Einfahrt Tiefgarage Unicom
Blick nach links zum Haus Salzburg (blau)
Blick nach links zum Haus Salzburg (blau)
Zugang Haus Salzburg
Tiefgaragenzugang Haus Salzburg
Blick nach rechts zum Treppenhaus Haus Turin (orange)
Blick nach rechts zum Treppenhaus Haus Turin (orange)

Tiefgarage des Unicom in der Mary-Somerville-Straße

Die Mary- Somerville-Straße ist eine Sackgasse mit Wendehammer.

Die Einfahrt zur Tiefgarage des Unicom befindet sich in der Mary-Somerville-Straße auf mittlerer Höhe.

Eine zweite Ausfahrtmöglichkeit aus der Tiefgarage führt auf die Spitaler Straße.

Die Zugänge zum Unicom aus der Tiefgarage sind drei farbig markierte Treppenhäuser mit Fahrstuhl. Für das Haus Salzburg die Farbe blau (von der Einfahrt aus links), für das Haus Mailand die Farbe Rot (mittig gelegen), und für das Haus Turin die Farbe Orange (von der Einfahrt aus rechts).

Ohne Zugangsberechtigungen hat man nur die Möglichkeit das Treppenhaus des Hauses Mailand (rot) zu benutzen. Die Tür zum Treppenhaus öffnet automatisch, gegenüber dem Fahrstuhl im UG befindet sich eine Behindertentoilette im Haus Mailand.

Einfahrt Hocgarage2
Einfahrt Hochgarage
Behindertenparkplätze Hochgarage Unicom
Behindertenparkplätze Hochgarage Unicom
Eingang vom Treppenhaus Haus Wien (rot) zur Hochgarage
Eingang vom Treppenhaus Haus Wien (rot) zur Hochgarage
Fahrstuhl Haus Wien
Fahrstuhl Haus Wien

Hochgarage des Unicom in der Mary-Somerville-Straße

Die Mary- Somerville-Straße ist eine Sackgasse mit Wendehammer.

Die Einfahrt zur Hochgarage des Unicom befindet sich am Ende der Mary-Somerville-Straße im Wendehammer.

Die ausgewiesenen Behindertenparkplätze befinden sich gegenüber des Zugangs zum Treppenhaus rechts und links neben der Einfahrt.

Hier hat man Zugang zum Treppenhaus mit Fahrstuhl des Hauses Mailand. Die Treppenhausfarbe ist die Farbe Rot. Automatische Türöffner sind vorhanden.

Von hier erreicht man das Haus Salzburg und das Haus Mailand und Teile des Haus Wien. Mit viel Kenntnis der Stockwerke auch den Seminarraum des ZeS und die Seminarräume der Universität im Haus Turin. Hier bietet sich an, Gebäudekenntnisse mit einer barrierefreien Campusführung vorab zu bekommen. Bitte sprecht dafür mit kivi (Kritische Initiative für Vielfalt und Inklusion) per E-Mail einen Termin ab.

Aktualisiert von: kivi