Zum Inhalt springen

Unterstützung

Es werde Licht!

Wenn Sie mit einer Beeinträchtigung studieren, haben Sie die Möglichkeit, sich das Studium beispielsweise durch einen Nachteilsausgleich zu erleichtern. Auch bei der Studienplatzbewerbung können Sie aufgrund Ihrer Beeinträchtigung einen Härtefallantrag stellen. Die Universität hat außerdem ein vielfältiges Unterstützungsangebot für Studierende mit Beeinträchtigung, um Ihnen den Studienalltag zu erleichtern. Unten auf dieser Seite haben wir für Sie alle unsere Angebote zusammengefasst. Ist das, was Sie brauchen nicht dabei? Dann kontaktieren Sie uns gerne!

Kontakt

KIS Kontakt- und Informationsstelle für Studierende mit Behinderung oder chronischer Erkrankung

Dr. Ingrid Zondervan
0421 218-61050
kisprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de
Celsiusstraße
Gebäude FVG, Raum M0130

Sprechzeit: Nur nach vorheriger Terminabsprache

Härtefälle und Nachteilsausgleiche

Härtefallantrag bei der Studienplatzbewerbung

Ein Härtefallantrag kann zusätzlich zu der Bewerbung um einen Studienplatz eingereicht werden, wenn besondere Gründe vorliegen. Hier finden Sie alle Informationen zu diesem Thema.

mehr

Nachteilsausgleich bei Studienleistungen

Studierende, die in ihrem Studium durch eine gesundheitliche Beeinträchtigung eingeschränkt sind, können für sämtliche Prüfungssituationen einen Nachteilsausgleich beantragen, um beispielsweise Zeitverlängerungen für Hausarbeiten zu erhalten.

mehr

Nachteilsausgleich bei Legasthenie/Dyskalkulie

Studieren mit Lese- und Rechtschreib- beziehungsweise Rechenschwäche kann durch einen Nachteilsausgleich für Klausuren, Hausarbeiten und Referate vereinfacht werden.

mehr

Nachteilsausgleich bei der Studienfinanzierung

Ob BAföG, Kindergeld oder Langzeitstudiengebühren: Wenn Sie unter einer Beeinträchtigung leiden, haben Sie unter bestimmten Voraussetzungen auch hier die Möglichkeit, einen Nachteilsausgleich zu beantragen.

mehr

Unterstützungsangebote im Studienalltag

Ruheraum

Im Studierhaus am Boulevard befindet sich ein Ruheraum für Studierende mit Behinderung oder einer chronischen Erkrankung, den Sie buchen können, um einen Moment Ruhe vor dem Trubel des Studienalltags zu finden.

mehr

Mensaservice

Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Mensa sind sensibilisiert für Menschen mit Beeinträchtigungen und bieten unter anderem Hilfestellung beim Aufladen der Mensacard.

mehr

Individuelle Campusführungen

Die studentischen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Interessensgemeinschaft Handicap bieten individuelle Campusführungen für Studierende und Studieninteressierte mit Beeinträchtigung an.

mehr

Kurzfristige Assistenzleistungen

Wer dauerhaft auf eine Studienassistenz angewiesen ist, sollte diese beim zuständigen Sozialamt beantragen. Wenn Sie aber eine kurzfristige, spontane Hilfestellung oder Unterstützung brauchen, sprechen Sie uns an.

mehr

Hilfsmittelraum für Blinde und Sehbehinderte

Neu in der SuUB: Hilfsmittelraum für Sehbehinderte/Blinde: Ab sofort können sehbehinderte und blinde Studierende einen speziell ausgestatteten Arbeitsraum in der Bibliothek nutzen.

mehr

Hilfe für gehörlose und hörbehinderte Studierende

Ab sofort können Studierende mit einer Hörbehinderung oder Taubheit eine sogenannte FM-Anlage ausleihen.

mehr

Parkmöglichkeiten

Wenn Sie einen Schwerbehindertenausweis haben, gibt es spezielle Regelungen. Hier finden Sie weitere Informationen.

mehr

Wohnen

Hier haben wir Ihnen Tipps für die Wohnungssuche zusammengestellt.

mehr

Hochschulsport

Prinzipiell können Studierende mit Beeinträchtigung an allen Kursen des Hochschulsports teilnehmen. Daneben gibt es auch spezielle Angebote für Studierende mit Beeinträchtigung.

mehr