Zum Hauptinhalt springen

Info

CP Checkliste

Hier können die Anforderungen eingesehen werden.

CP-Leistungsanforderung für Online-Seminare

Gebühren

Die anfallenden Gebühren sind nur inbar zu bezahlen (Überweisungen sind nicht möglich).
Um Ihnen lange Wartezeiten und uns die Verwaltungstätigkeiten zu ersparen, bitten wir, die anfallenden Gebühren passend zu bezahlen:

ZB (Zentralbereich) C1040 (gegenüber Mensa)

Gebührenhöhe:
2-Tages-Seminar: 13 EUR
1-Tages-Seminar :  8 EUR
Halbtagesseminar:  5 EUR

Einzahlungsquittung: Gilt als Anmeldebeleg und eine Rückerstattung der Gebühren ist nur möglich, wenn das Seminar von uns abgesagt werden muss oder Sie sich bis 7 Tage vorher per Mail bei uns abgemeldet haben! Bitte unbedingt per Mail an die Studierwerkstatt absagen, ein Austrag in StudIP. ist nicht ausreichend!

Sie können nicht teilnehmen: Bitte beachten sie, dass wir für die Planung und Umsetzung unserer Seminare und Workshops auf Ihre Hilfe und Unterstützung angewiesen sind. Falls Sie sich für eine Veranstaltung angemeldet haben und feststellen, dass Sie daran nicht teilnehmen können, dann schicken Sie uns bitte eine kurze Informationsmail. Unsere Veranstaltungen finden mit max. 20 Teilnehmenden statt und für viele Veranstaltungen existieren lange Wartelisten mit Studierenden, die dankbar sind, wenn ein frei werdender Platz neu besetzt werden kann.

wir suchen...

Dozentinnen und Dozenten auf Honorarbasis für unsere Blockseminare
Die Studierwerkstatt sucht für die Vermittlung von Schlüsselkompetenzen im Rahmen des Studiums mit dem Ziel die Studierfähigkeit zu verbessern, Dozentinnen und Dozenten, die für uns Workshopkonzepte erstellen und diese in Blockseminaren umsetzten.
Unsere Seminarteilnehmer(innen) sind Studierende aller Fachbereiche, die in unseren teilnehmerbegrenzten Seminaren (max. 25), 1-3 Creditpoints im Bereich General Studies erwerben können. Unsere Seminare haben das Format von entweder 8 Unterrichtstunden (diese können zu je zwei 4-stündigen Blöcken unterteilt werden) oder 16 Unterrichtstunden (die auch wieder in Blöcke zu 2 x 8 oder 4x 4 Stunden aufgeteilt sein können). Blockformate deshalb, weil wir in den Seminaren i.d.R. Simulationen durchführen (z.B. Feedbacks zu realen Präsentationen, Rollenspiele bei Tutorenschulungen oder das Schreiben eigener Texte etc. etc.). Solche Unterrichtsformen erfordern einen bestimmten zeitlichen Aufwand. Des Weiteren sollten diese Blöcke möglichst außerhalb der üblichen Veranstaltungszeiten der Studierenden liegen, also werktags am späten Nachmittag, freitags ganztags oder an Wochenenden.
Unsere Themenschwerpunkte sind:
•            Zeit- und Selbstmanagement im Studium
•            Effektives Lernen und Prüfungen gezielt vorbereiten
•            Studientechniken (z.B. Lesemethoden)
•            Wissenschaftliches Schreiben von Haus-, Bachelor- und Masterarbeiten
•            Präsentationstechniken, Rhetorik und Moderation
•            Anleiten und Begleiten von Lerngruppen (z.B. Mentoren- oder Tutorenschulungen)
Falls Sie daran interessiert sind, uns zu einem oder zu mehreren unserer Themenschwerpunkte ein Angebot für ein Seminar mit Workshopcharakter zu unterbreiten, würden wir uns sehr freuen. Zu Ihrer Orientierung können Sie gern auf unserer Homepage im aktuellen Programm nachlesen, welche Formate und Inhalte wir regulär anbieten. Angehende Dozentinnen und Dozenten unserer Seminare sollten über ein abgeschlossenes wissenschaftliches Studium auf Diplom-/Masterniveau sowie eine Zusatzqualifikation und gern auch Erfahrungen im Bereich Vermittlungskompetenzen oder Moderation verfügen. Zum Erwerb der Creditpoints fertigen die Studierenden in der Regel eine schriftliche Arbeit an, die bewertet werden muss. Standardhinweise hierzu liegen bei uns vor und können übernommen werden. Die Studierwerkstatt zahlt feste Tagessätze. Obligatorisch sind bei uns Veranstaltungsbefragungen (Evaluationen) als auch Treffen im Kreise der DozentInnen als Teil des Qualitätsmanagements der Studierwerkstatt.
Wir freuen uns über Ihr Interesse, ein Seminar zu einem unserer Themenschwerpunkte durchzuführen. Ihr Kurzangebot erbitten wir unter Angabe eines Kurzkonzeptes (Inhalte, Ziele, Methoden des Seminars und Honorarvorstellung) per Mail an stwkprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de

Uni Account

Uni-Account:  Wir können unsere Mails ausschließlich an Ihre Mail-Adresse der Uni schicken, über die Sie sich übrigens auch anmelden müssen, eine andere Adresse wird für den Anmeldevorgang nicht akzeptiert! Es ist nicht möglich, Mails, die an Ihren Uni-Account geschickt werden, in Stud.IP einzusehen!! Stud.IP ist eine Insel mit nur einer einspurigen Verbindung in die Außenwelt. Sie können zwar Mails innerhalb des Insel-Systems und nach ‚draußen’ schicken aber Mails von außen können Sie NUR über Ihren ZfN-Account abrufen. Das ist ziemlich verwirrend weil der Stud.IP Zugang mit dem ZfN-Account rein äußerlich identisch ist aber sich dann doch unterschiedlich verhält. Bitte nehmen Sie das dringend zur Kenntnis und wenden sie sich bei Fragen zu Ihrem Account vertrauensvoll an das ZfN! Für Rückfragen und mehr Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung und freuen uns darauf, mit Ihnen in unseren Workshops zu lernen!