Zum Inhalt springen

Gut lehren und lernen

  • Universität des Forschenden Lernens


    Das Lehrprofil der Universität Bremen ist konsequent auf Forschendes Lernens hin ausgerichtet. Forschendes Lernen als didaktisches Prinzip umfasst aktivierende Lehrmethoden, aber auch Nähe zur aktuellen Forschung und zu Forschungsprozessen und deren Reflexion.

    In den letzten Jahren hat die Universität Bremen in zahlreichen Studiengängen aller Fachbereiche Konzepte des Forschenden Lernens integriert und damit Forschung und Lehre noch enger aufeinander bezogen.

    Das 2016 vom Akademischen Senat verabschiedete Leitbild für Lehre und Studium formuliert unseren Anspruch als „Universität des Forschenden Lernens“: Forschendes Lernen bietet allen Studierenden die Möglichkeit, sich im reflexiven Diskurs zu verantwortungsvollen und kritisch denkenden Persönlichkeiten mit starker fachlicher Kompetenz zu entwickeln.

Qualität sichern

Die Universität Bremen ist systemakkreditiert. Unser Qualitätsmanagement ist unterstützend und serviceorientiert und dient der Sicherung und Weiterentwicklung einer hohen Qualität von Lehre und Studium. Partizipation ist dabei eine grundlegende Voraussetzung dafür, dass dieser Ansatz gelebt und umgesetzt werden kann. Im QM-Portal sind die wichtigsten weiterführenden Informationen zum Qualitätsmanagement der Universität Bremen zusammengestellt.

mehr

Studiengänge gestalten

Unser Studienangebot entwickelt sich stetig weiter. Bestehende Studiengänge verändern sich, neue kommen hinzu und andere werden geschlossen. All diese Prozesse sind komplex und herausfordernd. Grundsätzliche Fragen der Studiengangsgestaltung werden im Referat Hochschulentwicklung und Kapazitätsplanung sowie im Referat Lehre und Studium bearbeitet. Im QM-Portal sind alle weiteren wichtigen Informationen und Handreichungen zu finden.

mehr

Hochschuldidaktik

Gute Lehre entwickelt sich stetig weiter. Die Universität Bremen unterstützt dies mit einem umfangreichen hochschuldidaktischen Angebot. Zielgruppenspezifische oder themenorientierte Angebote bieten vielfältige Möglichkeiten zur Qualifizierung. Es ist außerdem möglich, ein hochschuldidaktisches Zertifikat zu erwerben. Darüber hinaus werden individuelles Coaching oder in Zusammenarbeit mit den Fachbereichen fachspezifische Workshops angeboten.

mehr
Zwei Frauen diskutieren ein Poster

Lehre im Dialog

Regelmäßiger Austausch und Dialog sind eine wichtige Basis, um  gute und innovative Lehre anbieten zu können. Konzepte guter Lehre, neue Anforderungen durch Digitalisierung, aktuelle Entwicklungen in der Lehrforschung sowie der Umgang mit Diversität sind Thema in der gesamten Universität. Über das Magazin für Studium und Lehre, die Resonanz, am Tag der Lehre oder im Rahmen der Standing Conference für Innovation in der Lehre gibt es die Möglichkeit zum Austausch über diese Themen.

mehr

Projekte fördern

Nicht nur in der Forschung, auch in der Lehre gibt es viele Projekte, die über Drittmittel oder auch durch das Land Bremen finanziert werden. Die Projekte sind für die Weiterentwicklung von Lehre und Studium mittlerweile unverzichtbar: neue Ideen werden erprobt und auf ihre Praxistauglichkeit und Übertragbarkeit überprüft. Sie verändern dadurch das Gesicht der Universität nachhaltig, denn die Impulse der Projekte werden in bestehende Studiengänge integriert und bei der Entwicklung neuer Studienprogramme aufgenommen.

mehr

Lehre international

Lehre an der Universität Bremen ist international: die Förderung von Auslandsmobilität, Mehrsprachigkeit und Diversitätskompetenz sind grundlegende Querschnittsdimensionen unserer Lehre in allen Fächern. Unsere international attraktiven und innovativen Studien- und Promotionsprogramme ermöglichen eine international und interkulturell geprägte Studienerfahrung. Bremer Dozierende lehren im Ausland, Gäste aus aller Welt bereichern unsere Lehre – dafür bieten wir zahlreiche Unterstützungsmöglichkeiten.

mehr