Zum Inhalt springen

FAQs

Viele Antworten auf Ihre Fragen zum Bewerbungsverfahren, zur Immatrikulation sowie allgemeine Fragen finden Sie in unseren FAQs.

Falls Sie dort keine Antwort auf Ihre Frage finden, wenden Sie sich gerne an das Sekretariat für Studierende.

Kontakt

Sekretariat für Studierende
Verwaltungsgebäude VWG
Erdgeschoss
Öffnungszeiten:
Mo, Di, Do 9-12 Uhr, Mi 14-16 Uhr
0421 218-61110
sfsprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de
www.uni-bremen.de/sfs

Unsere FAQs finden Sie hier.

Vom 02.05. - 30.09.2019 steht Ihnen die Bewerbungshotline unter 0421/218-61234 zur Verfügung.

Allgemeines

Wo kann ich mich inhaltlich zum Studium beraten lassen?

Bei Fragen rund um das Thema Studium kontaktieren Sie bitte die Zentrale Studienberatung.

Wenn Sie sich für einen bestimmten Studiengang interessieren, können Sie sich auf den Seiten der Datenbank Studium informieren. Sie finden dort auch Kontaktdaten für den jeweiligen Studiengang.

 

Ich habe mein Semesterticket verloren / mir wurde mein Semesterticket gestohlen. Wie bekomme ich ein neues?

Den Antrag auf Neuausdruck der Semesterunterlagen finden Sie hier.

Mit dem ausgefüllten Antrag und einem Lichtbild erhalten Sie während unserer Öffnungszeiten neue Semesterunterlagen.

 

Wo und wie kann ich meine Adresse ändern lassen?

Im Sekretariat für Studierende mit folgendem Antrag per E-Mail, Fax oder auf dem Postweg.

 

Wo und wie erhalte ich eine Immatrikulationsbescheinigung / Studienverlaufsbescheinigung / Rentenversicherungsbescheinigung?

Im Sekretariat für Studierende, entweder Sie erscheinen persönlich zu unseren Öffnungszeiten oder senden eine Mail mit dem ausgefüllten Formular an sfs.onlineprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de

 

Ich möchte mich vom Studium beurlauben lassen. Wie gehe ich vor?

Den Antrag auf Beurlaubung finden Sie hier. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website.

 

Kann ich meine Semesterunterlagen persönlich im SfS abholen?

Nein, da die Semesterunterlagen extern gedruckt und verschickt werden.

 

Ich habe einen Antrag auf Halbwaisenrente. Wie gehe ich vor?

In der Regel reicht eine unterschriebene und gesiegelte Immatrikulationsbescheinigung aus.

Diese erhalten Sie während der Öffnungszeiten im Sekretariat für Studierende.

 

Ich habe eine Mahnung erhalten, obwohl ich den Semesterbeitrag bereits überwiesen habe. Was kann ich tun?

Hierfür sind folgende Gründe möglich:

  • terminliche Überschneidung von Überweisung, Verbuchung und Versand der Mahnung
  • Fehler in den Angaben zur Überweisung
  • Aktueller Krankenversicherungsnachweis liegt nicht vor
  • Annahmeerklärung/Verlängerung der Annahmeerklärung fehlt

Kontrollieren Sie bitte Ihre Angaben zur Überweisung anhand der Informationen.

In Zweifelsfällen senden Sie den Kontoauszug als Scan per Mail an sfs.online@uni-bremen.de

 

Ich habe eine Frage zu Studiengebühren. An wen wende ich mich?

Informationen zu Studiengebühren erhalten Sie hier.

 

Ich möchte mich exmatrikulieren, wie gehe ich vor?

Generell ist ein Antrag auf Exmatrikulation jederzeit auf eigenen Antrag möglich.

Den Studienausweis reichen Sie bitte im Original mit ein, wenn das Exmatrikulationsdatum vor Ende des Semesters (31.03. oder 30.09.)  liegen soll.

Nach Abschluss des Studiums werden Sie von Amts wegen automatisch zum Ende des Semesters (31.03. oder 30.09.) exmatrikuliert.

 

Bewerbungsverfahren

Wie berwerbe ich mich?

Für die Bewerbung als Studienanfänger*in müssen Sie sich bei Hochschulstart registrieren. Nach der Registrierung bei Hochschulstart erhalten Sie Ihre Bewerber-Identifikationsnummer (BID) und Bewerber-Authentifizierungsnummer (BAN). Anschließend registrieren Sie sich im Onlineportal „moin“ der Universität Bremen. Hier müssen Sie die von Hochschulstart erhaltenen BID und BAN angeben.

Beachten Sie bitte, dass Sie sich nicht mit den Benutzerdaten von Hochschulstart im Onlineportal der Universität Bremen anmelden können.

- Bitte melden Sie sich zunächst - sollten Sie noch nicht über einen Bewerber-Account verfügen - unter dem Menüpunkt "Neuen Account anlegen" an (beachten Sie bitte, dass    Benutzer-Accounts nach etwa einem halben Jahr gelöscht werden).
- Sie erhalten anschließend die Zugangsdaten für Ihren Bewerber-Account per E-Mail.
- Nach dem Erhalt Ihrer Zugangsdaten loggen Sie sich bitte in das Portal ein.
- Im nächsten Schritt ändern Sie bitte Ihr Initialkennwort.
- Im Folgenden ergänzen Sie bitte die Angaben zur Bestimmung der Zuständigkeit und wählen ein Bewerbungsverfahren.
- Füllen Sie die Online-Bewerbung vollständig aus und übermitteln Sie diese elektronisch an die Universität Bremen.

Anschließend erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail.

Fortgeschrittene Studienbewerber*innen bewerben sich nur über das Online-Portal „moin“ der Universität Bremen.

Bei Fragen zur Bewerbung steht Ihnen in der Zeit vom 02.05. bis 30.09. die Bewerbungshotline unter 0421 218 61234 zur Verfügung.

 

Für wie viele Studiengänge kann ich mich bewerben?

Studienanfänger*innen können bis zu 12 Anträge an die Universität Bremen und die anderen Hochschulen stellen, die am Dialogorientierten Serviceverfahren teilnehmen.

Fortgeschrittene Bewerber*innen können nur eine Bewerbung für ein höheres Fachsemester abgeben.

 

Kann ich mich auch postalisch bewerben?

Nein
Sie können sich nicht postalisch bewerben. Eine Bewerbung muss online erfolgen.

 

Welche Fristen sind zu beachten?

Die folgenden Fristen sind Ausschlussfristen für alle Bachelorstudiengänge und den Studiengang Rechtswissenschaft (Erstes Staatsexamen). Die Fristen gelten sowohl für Studienanfänger*innen als auch für Fortgeschrittene und Altabiturient*innen. Später eingegangene Anträge auf Zulassung werden nicht berücksichtigt.

- Für das Wintersemester:           15. Juli
- Für das Sommersemester:        15. Januar

 

Welche Art der Hochschulzugangsberechtigung (HZB) habe ich?

Musterzeugnisse finden Sie hier.

 

Kann ich mit einer Fachhochschulreife an der Universität Bremen studieren?

Nein, eine Fachhochschulreife berechtigt nicht zur Aufnahme eines Studiums an der Universität Bremen.

 

Ich habe keine Hochschulzugangsberechtigung. Welche Möglichkeiten habe ich?

Ein Studium ohne Abitur ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich. Informationen dazu finden Sie hier.

 

Soll ich mein Zeugnis der Hochschulzugangsberechtigung zusätzlich zur Online-Bewerbung zuschicken?

Nein
Erst im Falle einer Zulassung werden Sie aufgefordert, Unterlagen zur Immatrikulation (u.a. eine amtlich beglaubigte Kopie Ihrer Hochschulzugangsberechtigung) zusammen mit der unterschriebenen Studienplatzannahme einzureichen.

Ausnahme
Bewerber*innen mit einer ausländischen Hochschulzugangsberechtigung, des Abendgymnasiums, Kollegs und Beruflich Qualifizierte Zeugnisse müssen in der Onlinebewerbung allerdings ihr Zeugnis hochladen.

 

Wann muss ich welche Unterlagen einreichen?

Bis zum Ende der Bewerbungsfrist 15. Juli bzw. 15. Januar ist eine Bewerbung nur online ohne Einreichung weiterer Unterlagen erforderlich.

Erst im Falle einer Zulassung bzw. Annahme des Zulassungsangebots fordern wir innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt des Zulassungsbescheides/der Einschreibbestätigung für die Immatrikulation folgende Unterlagen:

- unterschriebene Studienplatzannahme
- amtlich beglaubigte Kopie der Hochschulzugangsberechtigung (HZB)
- bei HZB aus dem EU-Ausland: amtlich beglaubigte Kopie der HZB, Übersetzung und Nachweis der Deutschkenntnisse in amtlich beglaubigter Form
- Krankenversicherungsnachweis zur Vorlage bei Hochschulen
- ggf. Nachweis der studiengangsspezifischen Voraussetzungen
- ggf. Exmatrikulationsbescheinigung der deutschen Hochschule, an der Sie im unmittelbar vorhergehenden Semester immatrikuliert waren

Ausnahme
Erforderliche Sprachnachweise müssen bis zum 15. September bzw. 15. März im Sekretariat für Studierende eingegangen sein.

 

Was sind studiengangsspezifische Voraussetzungen?

Informationen zu studiengangsspezifischen Voraussetzungen erhalten Sie hier.

 

Bin ich Quereinsteiger*in, Hochschul- oder Fachwechseler*in?

Hochschulwechsler*innen sind Studierende anderer Universitäten, die dort in einem gleichen Studienfach mit gleichem Abschluss eingeschrieben sind, für das sie sich an der Universität Bremen bewerben. Hochschulwechsler können sich nur für ein höheres Fachsemester bewerben, die Semesterzahl wird fortgeschrieben. Die Aufnahme als Fortgeschrittene*r geht nur entsprechend dem Lehrangebot, d.h., Fortgeschrittene können nur immatrikuliert werden, wenn der Bachelorstudiengang in dem entsprechenden Semester angeboten wird.

Fachwechsler*innen sind Studierende der Bremer Universität oder anderer Universitäten, die ein Fach und/oder den Studienabschluss wechseln möchten. Ein Fachwechsel erfolgt in der Regel in das 1. Fachsemester zum Wintersemester. Auch wenn Sie bereits an der Universität Bremen immatrikuliert sind, muss die Bewerbung online erfolgen.

Quereinsteiger*innen sind Studierende der Bremer Universität oder anderer Universitäten, die sich für ein höheres Fachsemester in ein verwandtes Studienfach bewerben. Voraussetzung hierfür sind anrechenbare Studienleistungen im Umfang von mindestens einem Semester aus Ihrem vorherigen Studium.

 

Wie hoch ist der NC für mein Fach?

Die NC-Werte aus den letzten Zulassungsverfahren finden Sie hier.

 

In welchem Fall kann ich einen Antrag auf bevorzugte Zulassung stellen?

Wenn Sie einen Dienst geleistet haben besteht ein Zulassungsanspruch, wenn

  -  Sie zu Beginn oder während eines Dienstes für diesen Studiengang zugelassen worden sind oder

  -  wenn zu Beginn oder während eines Dienstes für diesen Studiengang keine Zulassungsbeschränkung (NC) festgesetzt war.

 

Was gilt als "Dienst"?

 -  ein freiwilliger Wehrdienst, ein Wehrdienst bis zur Dauer von drei Jahren,

 -  ein Zivildienst sowie Dienste im Ausland gemäß § 14 b Zivildienstgesetz (ZDG),

 -  ein freiwilliges soziales Jahr,

 -  ein freiwilliges ökologisches Jahr,

 -  ein europäischer Freiwilligendienst,

 -  ein Internationaler Jugendfreiwilligendienst,

 -  ein Bundesfreiwilligendienst oder

 -  die Förderprogramme Weltwärts und Kulturweit von jeweils mindestens     sechsmonatiger Dauer,

 -  ein mindestens zweijähriger Dienst als Entwicklungshelfer*in,

 -  eine Betreuung oder Pflege eines leiblichen/adoptierten Kindes unter 18 Jahren oder eines pflegebedürftigen sonstigen Angehörigen bis zur Dauer von drei Jahren.

 

Was gilt beispielsweise nicht als "Dienst"?

 -  Au Pair

 -  Work & Travel

 

In welchem Fall kann ich einen Sonderantrag auf Verbesserung der Note bzw. Wartezeit stellen?

Verbesserung der Durchschnittsnote
Besondere Gründe in der Person der Bewerberin/des Bewerbers, die diese/r nicht zu vertreten hat und die sie/ihn gehindert haben, einen besseren Notendurchschnitt zu erreichen. Hierunter fallen Bewerber*innen, die durch unverschuldete Umstände daran gehindert waren, die ihnen mögliche volle schulische Leistung zu erbringen. (BITTE SCHULGUTACHTEN BEIFÜGEN)

Verbesserung der Wartezeit
Besondere Gründe in der Person der Bewerberin/des Bewerbers, die diese/r nicht zu vertreten hat und die sie/ihn gehindert haben, eine bessere Wartezeit zu erreichen. Hierunter fallen Bewerber*innen, die durch unverschuldete Umstände daran gehindert waren, früher die Hochschulzugangsberechtigung zu erwerben. (BITTE SCHULGUTACHTEN BEIFÜGEN)

 

Wird meine Durchschnittsnote durch Wartezeiten verbessert?

Die Durchschnittsnote wird nicht verbessert.
20% der Plätze werden nach Wartezeit vergeben. Als Wartezeit gilt der Zeitraum nach dem Abitur, in dem nicht in Deutschland studiert wurde: Bsp. Bewerber*in geht nach dem Abitur für ein Jahr als Au-pair ins Ausland oder macht eine dreijährige Ausbildung: Das ergibt 2 bzw. 6 Wartesemester

Es werden maximal 8 Wartesemester berücksichtigt.
Bewerber*innen, die mehr als 8 Wartesemester haben, werden per Zufallsprinzip in eine Reihenfolge gebracht. Wartezeiten werden unabhängig davon, ob man sich tatsächlich um einen Studienplatz beworben hat, angesammelt.

 

Was ist ein anerkannter Dienst?

Informationen finden Sie auf den Seiten von Hochschulstart.

 

Habe ich einen Vorteil durch einen geleisteten anerkannten Dienst?

Nur bei Gleichrangigkeit, d. h. bei derselben Durchschnittsnote und Anzahl von Wartesemestern,  werden Bewerber*innen mit einem geleisteten anerkannten Dienst vorgezogen.

Die nach Erlangung der Hochschulzugangsberechtigung geleistete Dienstzeit wird automatisch als Wartezeit gerechnet.

Sie haben ggf. Anspruch auf bevorzugte Zulassung. Ein Zulassungsanspruch besteht, wenn Sie zu Beginn oder während eines Dienstes für diesen Studiengang zugelassen worden sind.

 

Welche Besonderheiten gibt es beim Zwei-Fächer-Bachelor-Studiengang und den Lehramtsstudiengängen?

Informationen zum Zwei-Fächer-Bachelor finden Sie hier.

Informationen zu Lehramtsstudiengängen finden Sie hier.

 

Warum werde ich in der Online-Bewerbung so oft nach meinem früheren Studium gefragt?

Oftmals werden Sie in verschiedenen Schritten der Online-Bewerbung zu Ihrem früheren Studium befragt, obwohl Sie diese Frage eventuell bereits beantwortet haben. Wir bitten diesen Aufwand zu entschuldigen. Die Angaben werden in der Online-Bewerbung für die technischen Gegebenheiten im Hintergrund benötigt.

 

Warum muss ich bei Mehrfachbewerbungen die Studienvergangenheit erneut eintragen?

Aus technischen Gründen ist bei jeder Bewerbung die Eingabe Ihre Studienvergangenheit erforderlich. Wir bitten diesen Aufwand zu entschuldigen.

 

Wieso lautet mein Status "Eingegangen" und nicht "Gültig"?

Der Status „gültig“ wird übermittelt, wenn die Bewerbungen von der Hochschule freigegeben werden. Diese Freigabe erfolgt an der Universität Bremen erst, wenn die Bewerbungsfrist vorüber ist (also nach dem 15.07.). Wichtig ist der Status, den Sie im Onlineportal der Universität Bremen sehen können. Lautet dieser Status „Teilnahme am Vergabeverfahren“, ist Ihre Bewerbung vollständig und kann nach Ende der Bewerbungsfrist freigegeben werden. Dadurch enthält sie dann den Status „gültig“ auf Hochschulstart.

 

Was passiert, wenn ich meine Bewerbung zurückziehe?

Eine zurückgezogene Bewerbung nimmt nicht am Vergabeverfahren teil.

 Eine neue Bewerbung mit gleicher Fächerwahl kann nicht abgegeben werden. Stattdessen müssen Sie die zurückgezogene Bewerbung reaktivieren.

 

Ich habe einen Fehler in der Bewerbung gemacht und möchte nun Änderungen vornehmen. Was kann ich tun?

Wenden Sie sich bitte per E-Mail an sfs.onlineprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de. Das Sekretariat für Studierende wird Ihre Bewerbung dann für die Bearbeitung wiedereröffnen.

Ziehen Sie die Bewerbung bitte nicht zurück und beginnen Sie keine neue Bewerbung mit demselben Studienwunsch.

 

Ich habe einen Studienplatz angenommen und möchtte diesen zurückgeben. Was muss ich tun?

Hierzu reicht eine formlose E-Mail, dass Sie Ihren Studienplatz zurückgeben wollen. Alternativ können Sie hierfür folgendes Formular nutzen.

Sie erhalten eine Bestätigung über die Rücknahme der Immatrikulation.

 

Wie nehme ich am Losverfahren und am Nachrückverfahren teil?

Sollten Sie für den gewünschten Studiengang aus kapazitären Gründen einen Ablehnungsbescheid erhalten haben, nehmen Sie automatisch am eventuell stattfindenden Nachrückverfahren und/oder Losverfahren teil. Im Nachrück-/Losverfahren ergehen nur positive Bescheide, d.h. nur Zusagen für einen Studienplatz werden versandt, keine erneuten Absagen.

 

Immatrikulation

Muss ich meine Unterlagen für die Immatrikulation persönlich einreichen?

Eine Einreichung per Post ist ausreichend.

Allerdings kann die Einreichung aber auch persönlich an unserem Infotresen im Verwaltungsgebäude oder in einem der Briefkästen erfolgen.

 

Ich kann meine Studienplatzannahme nicht persönlich unterschreiben. Was kann ich tun?

Sollten Sie aus triftigen Gründen die Studienplatzannahme nicht persönlich unterschreiben können, besteht die Möglichkeit, einer Person Ihres Vertrauens eine Vollmacht auszustellen. Die bevollmächtigte Person darf die Studienplatzannahme unterschreiben. Wichtig ist, dass die Vollmacht und eine Kopie Ihres Personalausweises sowie eine Kopie des Ausweises des/der Bevollmächtigten ebenfalls eingereicht werden müssen.

 

Welche Unterlagen müssen amtlich beglaubigt sein?

Uns müssen folgende Unterlagen in amtlich beglaubigter Form vorliegen:

  • Hochschulzugangsberechtigung
  • Sprachzertifikate

 

Kann ich mein Zeugnis an der Universität Bremen beglaubigen lassen?

Die Universität Bremen beglaubigt keine Dokumente.

Wer darf amtlich beglaubigen?

außerhalb von Deutschland:
Diplomatische Vertretungen der BRD

in Deutschland:
Meldestellen, Gemeindeverwaltungen, Stadtverwaltungen (Rathaus), Kreisverwaltungen, Gerichte, Notare

Schulen und staatliche Studienkollegs oder Universitäten dürfen nur die von ihnen selbst ausgestellten Zeugnisse beglaubigen.

Kirchengemeinden, Krankenkassen und Banken dürfen nicht amtlich beglaubigen.

 

Welche Art von Krankenversicherungsnachweis benötige ich zur Immatrikulation?

Studierende an staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschulen sind bis zum Abschluss des 14. Fachsemesters, längstens bis zur Vollendung des 30. Lebensjahres, in der gesetzlichen Krankenversicherung versicherungspflichtig. Bitte reichen Sie für die Immatrikulation eine sogenannte „Bescheinigung zur Vorlage bei der Hochschule“ ein.

Sind Sie Mitglied einer privaten Versicherung, müssen Sie sich von einer gesetzlichen Krankenkasse von der Versicherungspflicht befreien lassen.