Zum Inhalt springen

Studienplatzbewerbung & Studieneinstieg

Härtefallantrag bei der Studienplatzbewerbung

Studieninteressierte mit einer körperlichen oder psychischen Beeinträchtigung können unter Umständen einen Härtefallantrag stellen, wenn schwerwiegende Gründe vorliegen, weshalb sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt und ohne Beachtung der Durchschnittsnote oder Wartezeit einen Studienplatz an der Universität Bremen erhalten sollen.

mehr

Nachteilsausgleichsantrag bei der Studienplatzbewerbung

Wenn während der Schulzeit besondere Umstände dazu geführt haben, dass das Abitur schlechter als zu erwarten ausgefallen ist oder mit zeitlicher Verzögerung erlangt wurde, können Sie einen Antrag auf Nachteilsausgleich stellen.

mehr

Nachteilsausgleich bei Finanzen

Geldscheine.

Für Studierende mit einer Beeinträchtigung gibt es verschiedene Möglichkeiten, sich finanziell zu entlasten. So kann unter bestimmten Bedingungen ein Antrag auf Befreiung vom Semesterticket oder auf einen Nachteilsausgleich beim BAföG, Kindergeld oder der gesetzlichen Krankenversicherung gestellt werden. Diejenigen, die von Langzeitstudiengebühren betroffen sind (ab dem 15. Hochschulsemester), können gegebenenfalls eine Befreiung von den Studiengebühren beantragen.

mehr

Wohnen

Das Studierendenwerk Bremen unterhält mehrere Wohnanlagen mit Wohnungen für Studierende mit Beeinträchtigung. Wer sich für diese Appartements interessiert, sollte sich frühzeitig mit dem Studierendenwerk Bremen in Verbindung setzen. Grundsätzlich werden bei der Vergabe der Wohnplätze Studierende mit Behinderungen oder chronischer Erkrankung bevorzugt.

mehr

Studienlots*innen

Das Studieren können Sie mit dem Programm Studienlots*innen schon vor dem Studium einmal ausprobieren. Die Studienlots*innen der Uni Bremen sind Studierende aus verschiedenen Fachrichtungen, die gerne Ihre Fragen beantworten und Sie in ihren Studienalltag mitnehmen.

Bei einem Treffen an der Uni können Sie mit dem/der Studienlots*in eine Lehrveranstaltung Ihres Wunschstudiengangs besuchen, typische Orte auf dem Campus kennenlernen und einen Eindruck von der Uni-Atmosphäre bekommen. Bei einem Kaffee oder Essen in der Mensa ist Gelegenheit, in Ruhe Fragen zu besprechen und sich miteinander auszutauschen – ob zum Studiengang oder zum Studierendenleben allgemein. Auch über Studieren mit einer Beeinträchtigung können Sie sich gerne bei den Studienlots*innen informieren.

mehr

Orientierungswoche

Neben den für jeden Studiengang spezifischen Veranstaltungen in der Orientierungswoche bieten KIS und kivi ebenfalls interessante Angeboten an, um den Studienstart zu erleichtern, Fragen zu klären und Kontakte zu knüpfen.

mehr
Junge Menschen arbeiten am Schreibtisch.