Zum Inhalt springen

Veranstaltungsverzeichnis

Lehrveranstaltungen SoSe 2019

Hispanistik / Spanisch, B.A.

Veranstaltungen anzeigen: alle | in englischer Sprache | für ältere Erwachsene

Hispanistik/Spanisch, B.A. (Studienbeginn ab WiSe 14/15). Im Falle, dass Sie noch Module aus älteren Prüfungsordnungen belegen müssen, setzen Sie sich bitte mit dem jeweiligen Modulbeauftragten in Verbindung.

Das Profilfach besteht aus Modulen des Kernbereichs und den Modulen des jeweils
gewählten Vertiefungsbereichs.
Vertiefungsvariante 1 Spanisch = VSp, und Vertiefungsvariante 2: Zweite romanische Sprache:
Grundmodul 1- 2. rom. Sprache: wahlweise Französisch (Fr.1), Italienisch (Ital.1) oder Portugiesisch (Port.1) , jeweils 8 SWS, 4 SWS im WS und 4 SWS im SoSe

Modul A1 - Basismodul Linguistik - Pflichtmodul-Profilfach, Komplementärfach, Lehramtsoption - ECTS (Credit Points): 6 CP insgesamt für 1 Studienjahr

Modulbeauftragte: Prof. Dr. Carolin Patzelt, cpatzelt@uni-bremen.de

Das Modul A1 Sprachwissenschaft fuehrt in die wissenschaftliche Beschaeftigung mit der spanischen Sprache ein (Winter und Sommer); es besteht aus einer 2-teiligen Einfuehrung in die Linguistik des Spanischen und einem freiwilligen Tutorium bzw. einer freiwilligen Uebung.
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
10-78-2-A1b-1Einführung in die Sprachwissenschaft
BA

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Di 08:30 - 10:00 GW2 B2900 (2 SWS)

Einzeltermine:
Di 01.10.19 10:30 - 12:00 SFG 1020

Ziel der Veranstaltung ist ein Überblick über den Gegenstand, die wichtigsten Grundbegriffe, Probleme der Linguistik, insbesondere der hispanistischen Linguistik. Ferner soll ein Einblick in die Forschungsmethoden gegeben werden um Ergebnisse der Linguistik kritisch einzuschätzen.

Der systematische Teil ist unabdingbar für die Erkenntnis, wie Sprache (hier: das Spanische, z.T. in Kontrast zum Deutschen) strukturell gebaut ist. Verbreitung, Variation, Wandel sollen konkret die Einsicht untermauern und begründbar machen, dass Sprache Ergebnis einer spezifischen kognitiven Leistung ist, kommunikativ und sozial begründet, kulturell, sozial und individuell variiert, die Situation in den verschiedenen Ländern Ergebnis (sprach-) politischer und historischer Prozesse ist. Dafür sollen Beispiele aus dem hispanistischen Raum verfügbar sein. Das beinhaltet auch die Fähigkeit abzuschätzen, welche Konsequenzen diese Einsicht theoretisch und praktisch (z.B. in der Sprachlehre) hat.

Ziel ist neben den oben geschilderten Kenntnissen die Fähigkeit sprachliche Gegebenheiten fachlich kompetent einzuschätzen und zu wissen, welche Strategien für eine Vertiefung und für eigene Problemlösungen geeignet sind.

Prof. Dr. Carolin Patzelt-Frings
10-78-2-A1b-2Tutorium für die Einführung in die Sprachwissenschaft
BA

Tutorium

Termine:
wöchentlich Mo 16:15 - 17:45 GW1-HS H1010 (2 SWS)

Einzeltermine:
Do 04.07.19 16:15 - 17:45
Sandra Illguth ((Tutorin))

Modul A2 - Basismodul Literaturwissenschaft - Pflichtmodul - Profilfach, Komplementärfach, Lehramtsoption - ECTS (Credit Points): 6 CP insgesamt für 1 Studienjahr

Modulbeauftragte: Prof. Dr. Sabine Schlickers, Kontakt: sabine.schlickers@gmx.de
Das Modul A2 Literaturwissenschaft fuehrt in die wissenschaftliche Beschaeftigung mit der spanischensprachigen Literatur ein (Winter und Sommer); es besteht aus einem Einfuehrungskurs in die Grundlagen der Literaturtheorie (im WS), einem darauf aufbauenden Textanalyseseminar (im SoSe) und einem freiwilligen Tutorium bzw. einer freiwilligen Uebung.
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
10-78-2-A2b-1Einführung in die Literaturwissenschaft - Textanalyse
BA

Seminar

Termine:
wöchentlich Do 14:00 - 15:30 GW1-HS H1010 SuUB 4330 (Studio I Medienraum ) (2 SWS)

Einzeltermine:
Mi 29.05.19 16:00 - 17:30 MZH 1380/1400
Do 18.07.19 14:00 - 15:30 GW2 B2880
Do 17.10.19 18:00 - 20:00 GW2 B2890

Dieses Modul baut auf dem Modul A2a auf, ist aber hispanistisch ausgerichtet. Ziel ist es, das methodische und theoretische Wissen mit Bezug auf die spanischsprachige Literatur durch Methoden der Textanalyse einzuüben und einen literaturgeschichtlichen Überblick zu vermitteln. Es wird mit einer Anthologie gearbeitet, in der zu jeder der drei großen Textsorten exemplarische Passagen kanonischer Texte der wichtigsten Epochen und Autoren aus Spanien und Hispanoamerika zusammengestellt sind. Anhand dieses Korpus werden die textsortenspezifischen Analyseverfahren eingeübt und literarhistorisch kontextualisiert, so dass die Teilnehmer auch die Literaturgeschichte der spanischen und hispanoamerikanischen Literatur in groben Zügen kennenlernen.

Prüfungsvorleistungen:

Mündliche Kurzpräsentation zu einer literarischen Strömung oder einem literarischen Text (max. 10 Minuten) und Handout (max. 2 Seiten mit sehr reduzierten biographischen Angaben)

Modulprüfung:
Klausur am Ende des Seminars

Alle Texte werden in StudIP eingestellt; bitte melden Sie sich dort vor Beginn der Veranstaltung verbindlich für die Teilnahme an und bringen Sie zur ersten Sitzung das Seminarprogramm mit.

Prof. Dr. Sabine Schlickers
10-78-2-A2b-2Einführung in die Literaturwissenschaft - Textanalyse
BA

Seminar

Termine:
wöchentlich Fr 10:00 - 11:30 SFG 2070 (2 SWS)

Einzeltermine:
Do 17.10.19 18:00 - 20:00
Dr. Regina Samson
10-78-2-A2b-3Übung zur Einführung in die Literaturwissenschaft - Textanalyse
BA

Übung

Termine:
wöchentlich Do 16:15 - 17:45 SuUB 4320 (Studio II Medienraum ) (2 SWS)
Dr. Regina Samson

Modul A3b - Basismodul Landeswissenschaft - Pflichtmodul - Profilfach, Komplementärfach, Lehramtsoption - ECTS (Credit Points): 3 CP

Modulbeauftragte: Prof. Dr. Sabine Schlickers, Kontakt: sabine.schlickers@gmx.de
In diesem Modul werden auf breiter interdisziplinärer Grundlage geistes-, kultur- und sozialwissenschaftlich relevante Schlüsselqualifikationen vermittelt.
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
10-77-2-A3b-1Einführung in die Landeswissenschaft - Gruppe A
BA

Grundkurs

Termine:
wöchentlich Do 12:15 - 13:45 SFG 1030 (2 SWS)

Einzeltermine:
Do 04.07.19 12:15 - 13:45 GW2 B1410
Do 11.07.19 12:00 - 14:00 GW2 B1410
Anja Titze
10-77-2-A3b-2Einführung in die Landeswissenschaft - Gruppe B
BA

Grundkurs

Termine:
wöchentlich Do 14:15 - 15:45 SFG 1030 (2 SWS)

Einzeltermine:
Do 11.07.19 12:00 - 14:00 GW2 B1410
Anja Titze
10-77-2-A3b-3Übung zur Einführung in die Landeswissenschaft
BA

Übung

Termine:
wöchentlich Fr 08:15 - 09:45 SFG 1030 SFG 2020 (2 SWS)

Einzeltermine:
Do 20.06.19 17:00 - 20:00 GW2 B1410
Anja Titze

Modul A4 - Sprachpraxis - Pflichtmodul - Profilfach, Komplementärfach, Lehramtsoption - ECTS (Credit Points): 9 CP insgesamt für 1 Studienjahr

Modulbeauftragter: José María de León de Luna
Das Modul A4 besteht aus A4a (3 Veranstaltungen im WiSe) und A4b (2 Veranstaltungen im SoSe). Im WiSe werden Mündliche Kommunikation (2CP), Grammatik im Kontext I (2CP) und Techniken des autonomen Lernens (1CP) angeboten für insgesamt 5 CP. Im SoSe werden Schriftliche Kommunikation (2 CP) und Grammatik im Kontext II (2CP) angeboten für insgesamt 4 CP.
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
FZHB 4040A4 - Comunicación escrita (grupo A)

Übung
ECTS: 2

Termine:
wöchentlich Mo 10:15 - 11:45 GW2 A4290 (FZHB ) (2 SWS)


Nuria Estevan
FZHB 4041A4 - Comunicación escrita (grupo B)

Übung
ECTS: 2

Termine:
wöchentlich Do 10:15 - 11:45 GW2 A4270 (CIP-Raum FZHB) (2 SWS)


Nuria Estevan
FZHB 4042A4 - Comunicación escrita (grupo C)

Übung
ECTS: 2

Termine:
wöchentlich Mo 12:00 - 13:30 GW2 A4290 (FZHB ) (2 SWS)


Nuria Estevan
FZHB 4043A4 - Gramática en contexto II (grupo A)

Übung
ECTS: 2

Termine:
wöchentlich Mo 08:30 - 10:00 GW2 A4290 (FZHB ) (2 SWS)


Nuria Estevan
FZHB 4044A4 - Gramática en contexto II (grupo B)

Übung
ECTS: 2

Termine:
wöchentlich Do 08:30 - 10:00 GW2 A4270 (CIP-Raum FZHB) (2 SWS)


Nuria Estevan
FZHB 4045A4 - Gramática en contexto II (grupo C)

Übung
ECTS: 2

Termine:
wöchentlich Do 12:00 - 13:30 GW2 A4270 (CIP-Raum FZHB) (2 SWS)


Nuria Estevan
FZHB 4048Propädeutikum Spanisch B1

Übung

Termine:
wöchentlich Mi 10:15 - 13:30 GW2 A4240 (FZHB) (4 SWS)


Karla Valderrama

Modul B1a - Aufbaumodul Sprachwissenschaft Hispanistik: Kontrastive Linguistik Spanisch-Deutsch - Seminar - Pflichtmodul - ECTS (Credit Points): 3 CP

Modulbeauftragte: Prof. Dr. Carolin Patzelt, cpatzelt@uni-bremen.de

Das Modul besteht aus 1 verpflichtenden Veranstaltung zu 2 SWS
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
10-78-4-B1a-1Ausgewählte sprachliche Strukturen kontrastiv: Spanisch und spanisch-basierte Kreolsprachen
BA; MEd

Seminar

Termine:
wöchentlich Di 10:15 - 11:45 SuUB 4320 (Studio II Medienraum ) (2 SWS)

Im Modul B1a soll das Spanische kontrastiv dem Deutschen und/oder seinen Varietäten gegenübergestellt werden. Im Sommersemester 2019 werden die spanisch-basierten Kreolsprachen (Papiamento, Chabacano, Palenquero) in den Fokus genommen. Zunächst werden die methodologischen Herausforderungen der kontrastiven Linguistik beleuchtet. Im Vergleich der grammatikalischen Strukturen und Funktionen der Kreolsprachen und des Spanischen auf allen Ebenen ergeben sich Fragen nach Sprachtypologien, Varietäten und Kontinua sowie sprachlicher Unsicherheit. Die Studierenden denken die Erkenntnisse anschließend weiter und übertragen sie auf die Herausforderungen im Alltag für KreolsprecherInnen und SprecherInnen von Spanisch-Varietäten, aber auch auf die Herausforderungen der Lehre, zum Beispiel im Fremdsprachenunterricht in Deutschland.

Magnus Fischer

Modul B1b - Aufbaumodul Sprachwissenschaft Hispanistik: Selbststudieneinheit, Aspekte der neueren Geschichte, der Dialektologie, Lexikographie und Grammatikographie des Spanischen- Pflichtmodul - (Credit Points): 3 CP

Modulbeauftragte: Prof. Dr. Carolin Patzelt, cpatzelt@uni-bremen.de

Betreute Selbststudieneinheit
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
10-78-4-B1b-1Betreute Selbststudieneinheit Linguistik Spanisch
BA; MEd

Lektürekurs

Einzeltermine:
Di 11.06.19 10:15 - 11:45 SFG 1020
Fr 05.07.19 08:30 - 10:00 GW2 B3009 (Großer Studierraum)

Liebe Kursteilnehmer*innen,

für die sog. "Selbststudieneinheit" ist eine Lektüreliste zu einem ausgewählten Kernthema der Linguistik eigenständig durchzuarbeiten. Das Thema im Studienjahr 2018/2019 ist "Morphologie/Wortbildung". Die Lektüreliste hierzu finden Sie unter "Dateien". Über die Inhalte der zu erarbeitenden Werke wird am Semesterende eine Klausur geschrieben.

5 wichtige Anmerkungen zur Selbststudieneinheit:

1. Die Werke aus der Lektüreliste sind alle in der SuUB vorhanden und stehen teilweise sogar online über die SuUB als PDF zum Download zur Verfügung. Die (nicht entleihbaren) Exemplare stehen in meinem Semesterapparat in der SuUB ab März 2019 zum Kopieren/Scannen zur Verfügung. Damit alle Zugriff auf die Werke haben, entfernen Sie die Bücher bitte nicht aus dem Semesterapparat bzw. stellen Sie sie nach Gebrauch umgehend wieder dorthin zurück!

2. Tipp: Beginnen Sie direkt mit Semesterbeginn und arbeiten Sie die Werke übers Semester verteilt durch, dann ist der Stoff gut zu schaffen. Warten Sie nicht bis 2 Wochen vor der Klausur, bevor Sie mit der Lektüre beginnen!

3. Bei Fragen und Problemen mit den Texten können Sie ab Mai 2019 in meine Sprechstunde kommen.

4. Ca. 2 Wochen vor der Klausur wird es eine Fragestunde geben. Termin und Raum werden rechtzeitig über StudIP bekannt gegeben.

5. Die Klausur wird am 1. Juli 2019 stattfinden. Uhrzeit und Raum werden ebenfalls rechtzeitig über StudIP bekannt gegeben

Carolina Francisca Isabel Spiegel

Modul B2a - Aufbaumodul Literaturwissenschaft - Seminar - Pflichtmodul - ECTS (Credit Points): 3 CP

Modulbeauftragte: Prof. Dr. Sabine Schlickers, sabine.schlickers@gmx.de

Das Modul besteht aus 1 Seminar zu 2 SWS .
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
10-78-4-B2a-1Expedition in den Raum: literarische Beispiele räumlicher Konstitution in Lateinamerika vom 19. Jahrhundert bis heute
BA; MEd

Seminar

Termine:
wöchentlich Do 14:15 - 15:45 SFG 1080 (2 SWS)

Seit der spatial turn fest in der Literaturwissenschaft verankert ist, bietet er eine große Bandbreite an literarischen Interpretationsmöglichkeiten. Das Spektrum reicht von klassischen (narratologischen und kultursemiotischen) Ansätzen über kulturgeographische hin zu sozial- und kulturwissenschaftlichen Fragestellungen. Dabei werden sowohl Textstrukturen als Ordnungen der fiktionalen Welt räumlich interpretiert.
Im Seminar werden wir uns zunächst durch die Lektüre theoretischer Texte (u.a. von Bachtin, Lotmann, Certeau, Foucault, Deleuze) einen Überblick über verschiedene Ansätze theoretischer Raumkonzepte verschaffen und diese Texte unter dem Aspekt der Anwendbarkeit auf literarische Fragestellungen hin diskutieren. Später sollen dann diese Raumkonzepte auf ausgewählte Beispiele lateinamerikanischer Literatur seit dem 19. Jahrhundert bis in die Gegenwart angewendet werden.
Das genaue Programm wird kurz vor Beginn des Seminars auf StudIP zur Verfügung gestellt. In der Kategorie „Dateien“ werden unter den Daten der Sitzungen die jeweils vorzubereitenden Texte angezeigt werden.
Voraussetzung zum Erwerb der ECTS für das Seminar ist die regelmäßige und aktive Teilnahme, die Übernahme eines Referates sowie eine schriftliche Hausarbeit. Die Sprache des Seminars ist Deutsch; Referate/Hausarbeiten können gerne auch auf Spanisch gehalten/geschrieben werden.

Dr. Regina Samson
10-78-4-B2a-2Literarische Aneignung des ETA Terrors und seiner Folgen in Fernando Aramburus Patria
BA; MEd

Seminar

Termine:
wöchentlich Mo 14:15 - 15:45 SuUB 4320 (Studio II Medienraum ) GW2 B3009 (Großer Studierraum) (2 SWS)
wöchentlich Mo 14:15 - 15:30 (2 SWS)

Dieses Seminar widmet sich der literarischen Aneignung des Jahrzehnte andauernden blutigen Konfliktes zwischen dem spanischen Staat und der baskischen Terrororganisation ETA.
Nach dem vereinbarten Waffenstillstand 2011 und der Auflösung der Eta 2018 beleuchtet der 2016 erschienene Roman Patria diesen Konflikt aus einer neuen Perspektive, die die Folgen der terroristischen Anschläge für die Täter*innen und die Opfer und deren Angehörige fokussiert. So wird ein neuer gesellschaftlich-politischer Diskurs angestoßen, der sich die Ereignisse mit der Intention aneignet, die Betroffenen dieser gesellschaftlichen und politischen Krise zu versöhnen.
Die Analyse des Romans vertieft die Kenntnisse der Erzähltextanalyse, den historisch-politischen Kontext und es wird eine rege Diskussion über die Sinnintention des impliziten Autors angestrebt, insbesondere im Hinblick auf die Identifikation der narrativen Strategien, die Patria als Roman identifizieren, der das Thema der Krise repräsentiert.
Bis zum Beginn des Seminares müssen alle Teilnehmer*innen den Roman gelesen haben. Ich empfehle den Kauf folgender unten angegebener Ausgabe.
Das detaillierte Semesterprogramm wird in der ersten Seminarsitzung, in der auch die Vorträge der Studierenden verteilt werden, vorgestellt. Voraussetzung für den Erwerb der ECTS ist die mündliche Vorstellung eines Referates und dessen schriftliche Ausarbeitung auf 12-15 Seiten. Abgabe der Hausarbeit ist der 31.08.2019.
Aramburu, Fernando (2016): Patria. Barcelona: Tusquets.

Rebecca Kaewert

Modul B2b - Aufbaumodul Literaturwissenschaft - Selbststudieneinheit - Pflichtmodul - ECTS (Credit Points): 6 CP

Modulbeauftragte: Prof. Dr. Sabine Schlickers, sabine.schlickers@gmx.de

Die Liste der Selbststudieneinheit wird in jedem Wintersemester ausgewechselt, klausurrelevant ist die jeweils gültige Liste des Klausurdatums (nicht des Anmeldedatums in StudIP)
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
10-78-4-B2b-1Betreuung und Prüfung der Selbststudieneinheit Literaturwissenschaft
BA; MEd

Lektürekurs

Einzeltermine:
Di 07.05.19 14:00 - 15:00 GW2 B2890
Do 18.07.19 14:15 - 15:45 Raum: GW2 B2880

Die Liste der Selbststudieneinheit wird in jedem Wintersemester ausgewechselt, klausurrelevant ist die jeweils gültige Liste des Klausurdatums (nicht des Anmeldedatums in StudIP)

Prof. Dr. Sabine Schlickers

Modul B3 - Aufbaumodul Sprachpraxis - Pflichtmodul - ECTS (Credit Points): 6 CP

Modulbeauftragter: José Maria Díaz de León de Luna, diazl@uni-bremen.de
Das Modul besteht aus 3 Pflichtveranstaltungen zu je 2 SWS.
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
10-78-4-B3-1Thematische Einheit I (Landeswissenschaft)

Seminar
ECTS: 2, für TnL 6 oder 12 CP

Termine:
wöchentlich Di 14:15 - 15:45 GW2 A4020 (2 SWS)
Jose Maria Diaz de Leon de Luna
10-78-4-B3-2Thematische Einheit II (Literatur)

Seminar
ECTS: 2, für TnL 6 oder 12 CP

Termine:
wöchentlich Di 16:15 - 17:45 GW2 A4020 (2 SWS)
Jose Maria Diaz de Leon de Luna
10-78-4-B3-3Traducción I - Grupo A

Seminar
ECTS: 2

Termine:
wöchentlich Mo 14:15 - 15:45 GW2 A4020 (2 SWS)
Jose Maria Diaz de Leon de Luna
10-78-4-B3-4Traducción I - Grupo B

Seminar
ECTS: 2

Termine:
wöchentlich Mi 16:15 - 17:45 GW2 A4330 (2 SWS)
Jose Maria Diaz de Leon de Luna

Modul C1a - Profilmodul Linguistik: Arbeitsbereiche der Linguistik I - Wahlpflichtmodul - 6 CP

Modulbeauftragte: Prof. Dr. Carolin Patzelt, cpatzelt@uni-bremen.de

Das Modul besteht aus 1 verpflichtenden Veranstaltung zu 2 SWS.
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
10-78-6-C1a-1Del cambio de código a la hibridación: conceptos teóricos y empíricos del contacto lingüístico
BA

Seminar

Termine:
wöchentlich Di 14:15 - 15:45 SuUB 4320 (Studio II Medienraum ) (2 SWS)
Prof. Dr. Carolin Patzelt-Frings

Modul C1b - Profilmodul Linguistik: Arbeitsbereiche der Linguistik II - Wahlpflicht- 6 CP

Modulbeauftragte: Prof. Dr. Carolin Patzelt, cpatzelt@uni-bremen.de

Das Modul besteht aus 1 verpflichtenden Veranstaltung zu 2 SWS.
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
10-78-6-C1b-1Diversidad lingüística en la Península Ibérica
BA

Seminar

Termine:
wöchentlich Di 16:15 - 17:45 SuUB 4320 (Studio II Medienraum ) (2 SWS)
Facundo Reyna Muniain

Modul C2 a - Profilmodul Literaturwissenschaft: Spanischsprachige Literaturen von der Renaissance bis zur Gegenwart - Wahlpflichtmodul- 6 CP

Modulbeauftragte: Prof. Dr. Sabine Schlickers, sabine.schlickers@gmx.de

Das Modul besteht aus 1 verpflichtenden Veranstaltung zu 2 SWS.
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
10-78-6-C2a-1Sexo, mentiras y ningún videotape: La Celestina La de Fernando de Rojas
BA

Seminar

Termine:
wöchentlich Do 10:30 - 12:00 GW2 B2890 SuUB 4320 (Studio II Medienraum ) (2 SWS)

Einzeltermine:
Do 18.07.19 10:30 - 14:00 GW2 B2900

En las primeras sesiones del seminario analizaremos detenidamente la obra clave de la historia literaria española, la (Tragi)comedia de Calisto y Melibea (1499-1502) de Fernando de Rojas, enfocando la historia de su edición, los paratextos, los caracteres, el lenguaje y la intención de sentido del autor implícito. Reconstruiremos y discutiremos sobre las opiniones divergentes de la crítica que entiende la obra como fruto de un autor converso amenazado por la inquisición, glorificación del amor romántico, parodia de la novela sentimental etc.

Más adelante, sirviéndonos de la teoría transtextual de Genette, compararemos La Celestina con la Tragedia fantástica de la gitana Celestina de Alfonso Sastre.

Hasta el comienzo de las clases, todos deben haber leído detenidamente La Celestina de Rojas; recomiendo comprar la edición de Cátedra indicada abajo. En las últimas sesiones trataremos el drama de Sastre, que puede leerse más adelante.
El programa detallado se presentará en la primera sesión, hay que inscribirse en StudIP, bajar el programa que se encuentra bajo los ficheros del curso y llevarlo a la primera sesión, en la que se distribuirán asimismo las ponencias.
Para obtener los créditos, los estudiantes del BA, del Med Spanisch y del Vertiefungsmodul del TnL tienen que presentar una ponencia en clase y elaborarla después por escrito (6 CP, 10 páginas). Los estudiantes del Master Romanistik International tienen asimismo que presentar una ponencia y encargarse de la moderación de una sesión. Pueden escribir el trabajo del módulo 7 S (unas 15 páginas) en este seminario o en el otro sobre Crímenes políticos, y pueden decidir si hacen el examen oral (30 minutos) en este seminario o en el otro.
La fecha de entrega del trabajo escrito es para todos el 31.08.2019.

Textos

Rojas, Fernando de: La Celestina/Tragicomedia de Calisto y Melibea (1499/1502), ed. de Dorothy S. Severin, Madrid: Cátedra ⇐Letras hispánicas 4), 2005


Sastre, Alfonso: Tragedia fantástica de la gitana Celestina (1979/1982), ed. de Mariano de Paco, Madrid: Cátedra ⇐Letras hispánicas 327), 2005

Prof. Dr. Sabine Schlickers

Modul C2 b - Profilmodul Literaturwissenschaft: Literatur und Film - Wahlpflicht - 6 CP

Modulbeauftragte: Prof. Dr. Sabine Schlickers, sabine.schlickers@gmx.de

Das Modul besteht aus 1 verpflichtenden Veranstaltung zu 2 SWS.
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
10-M81-2-M7S-1El crimen político en literatura y cine hispanoamericano

Seminar
ECTS: 15

Einzeltermine:
Di 02.04.19 14:00 - 15:30 GW2 B1170
Di 14.05.19 14:00 - 15:30 GW2 A3570 (FB 10 Besprechungsraum)
Mo 27.05.19 - Di 28.05.19 (Mo, Di) 10:30 - 18:00 GW2 A3570
Mi 29.05.19 10:30 - 15:45 GW2 A3570 (FB 10 Besprechungsraum)
Mi 29.05.19 16:00 - 18:00 MZH 1380/1400
Di 18.06.19 14:00 - 16:30 GW2 A3570 (FB 10 Besprechungsraum)

Contamos en este seminario con la presencia de Carlos Gamerro, uno de los autores argentinos más reconocidos actualmente. Elegimos con el crimen político un tema antiguo, pero actual que vamos a analizar en distintos textos literarios y en dos adaptaciones cinematográficas del siglo XX/XXI: entre ellos se encuentra la novela polifónica "El secreto y las voce"s de Carlos Gamerro y su hipotexto "Crónica de una muerte anunciada" de García Márquez y de Francesco Rosi. "Operación masacre" de Rodolfo Walsh, en cambio, es una de las primeras "novelas de no ficción" que anticipa al New Journalism y que trata de un crimen que da lugar al inicio del terrorismo de Estado que culmina en la última dictadura argentina. Vamos a ahondar en las cuestiones de ficción y no ficción, en los hechos criminales políticos, en las estrategias narrativas y en las características de la novela criminal/negra.
En dos sesiones previas se presentará el programa que pueden bajar ya de StudIP después de haberse inscrito y se distribuirán las ponencias. La clase con Carlos Gamerro se da en tres días sucesivos, lo que supone para los estudiantes del MEd que estén en la fase de prácticas la posibilidad de participar. Hasta el comienzo de esta clase, 27.5.2019, todos los textos literarios y fílmicos deben ser leídos/vistos por todos.
Para obtener los créditos, los estudiantes del Master Romanistik International tienen que presentar una ponencia y encargarse de la moderación de una sesión. Pueden escribir el trabajo del módulo 7 S (unas 15 páginas) en este seminario o en el otro sobre La Celestina, y pueden decidir si hacen el examen oral (30 minutos) en este seminario o en el otro. El seminario está abierto también para BA, MEd Spanisch; y Vertiefungsmodul del TnL: estos estudiantes tienen que presentar una ponencia en clase y elaborarla después por escrito (6 CP, 12 páginas).

La fecha de entrega del trabajo escrito es el 31.08.2019.

Textos literarios (recomiendo comprarse los libros que se encuentran asimismo en el aparato de la UB)

Roberto Bolaño (1996): "Ramírez Hoffman, el infame", en: La literatura nazi en América, Barcelona: Debolsillo, pp. 181-203

Jorge Luis Borges (1975): "Avellino Arredondo", en: El libro de arena, Madrid: Alianza Editorial, pp. 117-125

Carlos Gamerro (2002): El secreto y las voces

Gabriel García Márquez (1981): Crónica de una muerte anunciada

Rodolfo Walsh (1972): Operación Masacre

Textos fílmicos (estrán en la Mediathek y están en youtube, pero en mala calidad)
Jorge Cedrón (1973): OPERACIÓN MASACRE

Francesco Rosi (1987): CRÓNICA DE UNA MUERTE ANUNCIADA

Prof. Dr. Sabine Schlickers
Carlos Gamerro ((LB))

Profilfach: Module der Vertiefungsvariante 1 – Spanisch Plus - VSp

Modulbeauftragte: Prof. Dr. Sabine Schlickers, Kontakt: sabine.schlickers@gmx.de
• Grundmodul 1- 2. rom. Sprache: je nach Nachfrage Französisch,Italienisch oder Portugiesisch
• VSp-B (kann als Äquivalenz auch im Auslandssemester absolviert werden)

• Modul T - Tutorium unterrichten zu einem A-Modul der Hispanistik oder ein weiteres fachwissenschaftliches
Profilmodul, komplementär zum Kernbereich (unbenotet)

• VSp-C (ein weiteres Profilmodul, komplementär zum Kernbereich)

Modul GM1 zweite romanische Sprache - Wahlpflichtmodul - 12 CP

Modulverantwortliche: Prof. Dr. Sabine Schlickers sabine.schlickers@gmx.de
je nach Nachfrage Französisch, Italienisch oder Portugiesisch
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
FZHB 0402Italienisch (Grundmodul 1 / Sprachpraxis Erweiterung 2. romanische Sprache, Teil II) - Gruppe A (A2)
Italian (A2)
Eingangsniveau: A1

Kurs
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Mo 12:15 - 13:45 GW2 A4170 (CIP-Raum FZHB) (2 SWS)
wöchentlich Di 10:15 - 11:45 GW2 A4170 (CIP-Raum FZHB) (2 SWS)


Antonella Lavagno
FZHB 0403Italienisch (Grundmodul 1 / Sprachpraxis Erweiterung 2. romanische Sprache, Teil II) - Gruppe B (A2)
Italian (A2)
Eingangsniveau: A1

Kurs
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Mi 08:15 - 09:45 GW2 A4170 (CIP-Raum FZHB) (2 SWS)
wöchentlich Do 08:15 - 09:45 GW2 A4170 (CIP-Raum FZHB) (2 SWS)


Antonella Lavagno
FZHB 2901Portugiesisch (Grundmodul 1 - Teil II) (A2)
Portuguese (A2)
Eingangsniveau: A1

Kurs
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Di 16:15 - 19:30 GW2 A4190 (FZHB) (4 SWS)


Fabio Henrique Nogueira da Silva, M.A.
FZHB 3046Grundmodul 1 (Teil II) - Zweite romanische Sprache: Französisch für Hispanisten

Übung
ECTS: 2


N. N.

Modul VSp-B - Wahlpflicht - 6 CP

Modulbeauftragte: Prof. Dr. Sabine Schlickers, sabine.schlickers@gmx.de

In dieser Vertiefung müssen zwei weitere Aufbaumodule aus der Hispanistik/Spanisch, ergänzend zum Kernbereich gewählt werden
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
10-78-4-VSp-B-1VSp-B: Weiteres fachwissenschaftliches Aufbaumodul in der Vertiefung 1: Spanisch

Seminar

Zu wählen ist in der Vertiefung 1 des Profilfachs ein weiteres fachwissenschaftliches Aufbau-Modul in thematischer Ergänzung zum Kernbereich bzw. Module aus dieser Auswahl im Umfang von 6 CP: Wählbar sind die Seminare, die Sie auch für die Module B1a und B2a besuchen können.

Anmeldung bei Stud-IP. Um Kontaktaufnahme mit der Modulbeauftragten wird gebeten.

Prof. Dr. Sabine Schlickers

Modul T - 6 CP

Modulverantwortliche: Prof. Dr. Gisela Febel febel@uni-bremen.de
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
10-78-6-VSp-T-1Modul T: „Tutorium unterrichten“: Durchführung eines Tutoriums oder ein weiteres fachwissenschaftliches Profil-Modul: - Tutorium (6 CP) oder Seminar (6 CP)

Tutorium

Durchführung eines Tutoriums in Kooperation mit einem der Basismodule der romanistischen BAs (A1-A3, nach Wahl und Absprache mit den Lehrenden) oder Wahl eines weiteren fachwissenschaftliches Profil-Modul in Ergänzung zum Kernbereich und ggfs. zum Modul VSp-C. Wählbar sind die Seminare, die Sie auch für die Module C1a, C1b, C2a und C2b besuchen können.
Anmeldung bei Stud-IP. Um Kontaktaufnahme mit der Modulbeauftragten wird gebeten

Prof. Dr. Gisela Febel

Modul VSp-C - Wahlpflicht - 6 CP

Modulverantwortliche: Prof. Dr. Sabine Schlickers sabine.schlickers@gmx.de
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
10-78-6-VSp-C-1VSp-C: Weiteres fachwissenschaftliches Profilmodul in der Vertiefung 1: Spanisch

Seminar

Zu wählen ist in der Vertiefung 1 des Profilfachs ein weiteres fachwissenschaftliches Profil-Modul in Ergänzung zum Kernbereich und zum Modul T. Wählbar sind die Seminare, die Sie auch für die Module C1a, C1b, C2a und C2b mit jeweils 2 SWS besuchen können.
Anmeldung bei Stud-IP. Um Kontaktaufnahme mit der Modulbeauftragten wird gebeten.

Prof. Dr. Sabine Schlickers ((Modulverantwortliche))

Modul C3 - Profilmodul Sprachpraxis - Pflichtmodul - 6 CP

Modulbeauftragter: José Maria Díaz de León de Luna, diazl@uni-bremen.de

Das Modul besteht aus 3 Pflichtveranstaltungen zu je 2 SWS.
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
10-78-6-C3-1Thematische Einheit III (Linguistik)

Seminar
ECTS: 2

Termine:
wöchentlich Fr 12:15 - 13:45 GW2 A4020 GW2 A4330 (2 SWS)
Jose Maria Diaz de Leon de Luna
10-78-6-C3-2Thematische Einheit IV (Literatur)

Seminar
ECTS: 2

Termine:
wöchentlich Mi 14:15 - 15:45 GW2 A4330 (2 SWS)
Jose Maria Diaz de Leon de Luna
10-78-6-C3-3Traducción II - Gruppe A

Seminar
ECTS: 2

Termine:
wöchentlich Mo 16:15 - 17:45 GW2 A4020 (2 SWS)
Jose Maria Diaz de Leon de Luna
10-78-6-C3-4Traducción II - Gruppe B

Seminar
ECTS: 2

Termine:
wöchentlich Fr 10:15 - 11:45 GW2 A4330 (2 SWS)
Jose Maria Diaz de Leon de Luna

Profilfach: Module der Vertiefungsvariante 2 – Zweite romananische Sprache: je nach Nachfrage Französisch, Italienisch oder Portugiesisch

Modul GM 1: zweite romanische Sprache - 12 CP

Modulbeauftragte: Prof. Dr. Sabine Schlickers, Kontakt: sabine.schlickers@gmx.de
• 2. rom. Sprache: je nach Nachfrage Französisch,Italienisch oder Portugiesisch - GM1: 8 SWS (4WiSe + 4 SoSe) + GM2: 4 SWS (SoSe)
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
FZHB 0402Italienisch (Grundmodul 1 / Sprachpraxis Erweiterung 2. romanische Sprache, Teil II) - Gruppe A (A2)
Italian (A2)
Eingangsniveau: A1

Kurs
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Mo 12:15 - 13:45 GW2 A4170 (CIP-Raum FZHB) (2 SWS)
wöchentlich Di 10:15 - 11:45 GW2 A4170 (CIP-Raum FZHB) (2 SWS)


Antonella Lavagno
FZHB 0403Italienisch (Grundmodul 1 / Sprachpraxis Erweiterung 2. romanische Sprache, Teil II) - Gruppe B (A2)
Italian (A2)
Eingangsniveau: A1

Kurs
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Mi 08:15 - 09:45 GW2 A4170 (CIP-Raum FZHB) (2 SWS)
wöchentlich Do 08:15 - 09:45 GW2 A4170 (CIP-Raum FZHB) (2 SWS)


Antonella Lavagno
FZHB 2901Portugiesisch (Grundmodul 1 - Teil II) (A2)
Portuguese (A2)
Eingangsniveau: A1

Kurs
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Di 16:15 - 19:30 GW2 A4190 (FZHB) (4 SWS)


Fabio Henrique Nogueira da Silva, M.A.
FZHB 3046Grundmodul 1 (Teil II) - Zweite romanische Sprache: Französisch für Hispanisten

Übung
ECTS: 2


N. N.

Modul GM 2: Zweite romanische Sprache - 6 CP

Modulverantwortliche: Prof. Dr. Sabine Schlickers sabine.schlickers@gmx.de
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
FZHB 2902Portugiesisch (Grundmodul 2) (B1)
Portuguese (B1)
Eingangsniveau: A2

Kurs
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Mi 16:15 - 19:30 GW2 A4190 (FZHB) (4 SWS)


Fabio Henrique Nogueira da Silva, M.A.

Modul T - 6 CP

Modulverantwortliche: Prof. Dr. Gisela Febel febel@uni-bremen.de
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
10-78-6-VSp-T-1Modul T: „Tutorium unterrichten“: Durchführung eines Tutoriums oder ein weiteres fachwissenschaftliches Profil-Modul: - Tutorium (6 CP) oder Seminar (6 CP)

Tutorium

Durchführung eines Tutoriums in Kooperation mit einem der Basismodule der romanistischen BAs (A1-A3, nach Wahl und Absprache mit den Lehrenden) oder Wahl eines weiteren fachwissenschaftliches Profil-Modul in Ergänzung zum Kernbereich und ggfs. zum Modul VSp-C. Wählbar sind die Seminare, die Sie auch für die Module C1a, C1b, C2a und C2b besuchen können.
Anmeldung bei Stud-IP. Um Kontaktaufnahme mit der Modulbeauftragten wird gebeten

Prof. Dr. Gisela Febel

BA Hispanistik mit Lehramtsoption

Der BA Hispanistik mit Lehramtsoption enthält zusätzlich zum Kernbereich
die beiden nachstehenden Module Fachdidaktik 1 und Fachdidaktik 2.

Modul FD1 - Basismodul Fachdidaktik: „Didaktische Grundlagen des Spanischunterrichts"- Pflichtmodul - ECTS (Credit Points): 6 CP

Modulbeauftragte: Bàrbara Roviró, roviro@uni-bremen.de
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
10-78-4-FD1-1Grundkurs: Einführung in die Fachdidaktik Spanisch
BA Hispanistik

Grundkurs

Termine:
wöchentlich Di 10:15 - 11:45 MZH 1380/1400 SuUB 4330 (Studio I Medienraum ) (2 SWS)

Einzeltermine:
Mi 29.05.19 10:00 - 12:00 GW2 B2890

Dieses Modul besteht aus Grundkurs und Übung. In diesem Modul erfolgt eine Einführung in die Fachdidaktik Spanisch. Es werden Theorien des Spracherwerbs und des Sprachenlernens, Theorie und Methodik des kommunikativen Fremdsprachenunterrichts, funktional-kommunikative, interkulturelle und methodische Kompetenzen erläutert. Das Modul hat zum Ziel, dass Studentinnen und Studenten die eigene Lernbiographie und die Rolle als angehende Lehrperson theoriegestützt reflektieren (Prozess eigener Professionalisierung) und Theorie und Praxis des Fremdsprachenunterrichts aufeinander beziehen können.
Literatur:
Decke-Cornill, Helene / Küster, Lutz (Hrsg.) (2015): Fremdsprachendidaktik: eine Einführung. Tübingen: Narr.
Grünewald, Andreas / Küster, Lutz (Hrsg.) (2018): Fachdidaktik Spanisch: Tradition – Innovation – Praxis. Stuttgart: Klett.

Barbara Roviro Llimiana
10-78-4-FD1-2Übung zum Grundkurs Spanisch für Gymnasien
BA Hispanistik

Übung

Termine:
wöchentlich Di 14:15 - 15:45 SFG 1010 (2 SWS)

Dieses Modul besteht aus Grundkurs und Übung. In diesem Modul erfolgt eine Einführung in die Fachdidaktik Spanisch. Es werden Theorien des Spracherwerbs und des Sprachenlernens, Theorie und Methodik des kommunikativen Fremdsprachenunterrichts, funktional-kommunikative, interkulturelle und methodische Kompetenzen erläutert. Das Modul hat zum Ziel, dass Studentinnen und Studenten die eigene Lernbiographie und die Rolle als angehende Lehrperson theoriegestützt reflektieren (Prozess eigener Professionalisierung) und Theorie und Praxis des Fremdsprachenunterrichts aufeinander beziehen können.
Literatur:
Decke-Cornill, Helene / Küster, Lutz (Hrsg.) (2015): Fremdsprachendidaktik: eine Einführung. Tübingen: Narr.
Grünewald, Andreas / Küster, Lutz (Hrsg.) (2018): Fachdidaktik Spanisch: Tradition – Innovation – Praxis. Stuttgart: Klett.

Barbara Roviro Llimiana
10-78-4-FD1-3Übung zum Grundkurs Spanisch für Oberschulen
BA Hispanistik

Übung

Termine:
wöchentlich Mi 14:15 - 15:45 GW2 B1820 SFG 2070 (2 SWS)

Dieses Modul besteht aus Grundkurs und Übung. In diesem Modul erfolgt eine Einführung in die Fachdidaktik Spanisch. Es werden Theorien des Spracherwerbs und des Sprachenlernens, Theorie und Methodik des kommunikativen Fremdsprachenunterrichts, funktional-kommunikative, interkulturelle und methodische Kompetenzen erläutert. Das Modul hat zum Ziel, dass Studentinnen und Studenten die eigene Lernbiographie und die Rolle als angehende Lehrperson theoriegestützt reflektieren (Prozess eigener Professionalisierung) und Theorie und Praxis des Fremdsprachenunterrichts aufeinander beziehen können.
Literatur:
Decke-Cornill, Helene / Küster, Lutz (Hrsg.) (2015): Fremdsprachendidaktik: eine Einführung. Tübingen: Narr.
Grünewald, Andreas / Küster, Lutz (Hrsg.) (2018): Fachdidaktik Spanisch: Tradition – Innovation – Praxis. Stuttgart: Klett.

Barbara Roviro Llimiana

Modul D1-L - Abschlussmodul: Bachelorarbeit Linguistik - 12 CP

Modulbeauftragter: Prof. Dr. Carolin Patzelt, cpatzelt@uni-bremen.de
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
10-78-6-D1-P-1Begleitseminars zum Abschlussmodul Sprachwissenschaft
BA

Colloquium

Termine:
wöchentlich Mo 14:15 - 15:45 GW2 B1632 (2 SWS)
Prof. Dr. Carolin Patzelt-Frings

Modul D2-L - Abschlussmodul: Bachelorarbeit Literatur - 12 CP

Modulbeauftragte: Prof. Dr. Sabine Schlickers, Kontakt: sabine.schlickers@gmx.de
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
10-78-6-D2-P-1Begleitseminar zum Abschlussmodul Literaturwissenschaft
BA

Seminar

Termine:
wöchentlich Di 16:00 - 17:30 GW2 B1630 SFG 2040 SFG 1040 (2 SWS)
Prof. Dr. Sabine Schlickers

Zusätzliche Veranstaltungen

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
10-78-6-Z-1Schreibcoach begleitend zu Seminare des C-Modul

Übung

Termine:
wöchentlich Mo 12:00 - 15:00 SuUB 4330 (Studio I Medienraum ) (3 SWS)

Im Schreibcoaching geht es darum, den spanischen Wissenschaftsschreibstil kennen zu lernen, zu
verstehen und anzuwenden. Wir konzentrieren uns dabei besonders auf Struktur, Argumentation und
Präzision beim Schreiben auf Spanisch. Ebenso wird ein Augenmerk auf dem Prozess des
Zusammenstellens und Schreibens einer wissenschaftlichen Arbeit liegen. Neben Informationen,
Beispielen und Tips und Tricks gibt es reichlich Raum für praktische Übung. Das Coaching richtet
sich vor allem an Studierende der C-Module in Sprach- und Literaturwissenschaft und hilft bei
Protokollen, Präsentationen und Haus- bzw. Bachelorarbeit.

Mehr Informationen: gmacedor@uni-bremen.de, gmacedor@gmail.com

Gustavo Macedo Rodriguez ((LB))
Aktualisiert von: TYPO3-Support