Veranstaltungsverzeichnis

Lehrveranstaltungen SoSe 2018

Fachbereich 04: Produktionstechnik -Maschinenbau & Verfahrenstechnik-

Produktionstechnik-Maschinenbau & Verfahrenstechnik, B.Sc.

Informationsveranstaltungen

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-V09-1-MTMINT-Tutorien
Angebot des FB04 in der Studieneingangsphase

Tutorium

Einzeltermine:
Mo 05.03.18 10:00 - 12:00 GW2 B3010 (Kleiner Studierraum)
Svenja Katharina Schell

Projekt (5. Fachsemester)

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-V09-5-P-1699Bremergy
Koordinierungskreis der Teilprojekte

Projektplenum

Termine:
zweiwöchentlich (Startwoche: 1) Mi 18:00 - 21:00

Achtung: Nur aktive Bremergy-Mitglieder wird Zugang zu dieser Veranstaltung gewährt. Sie dient der Koordinierung der verschiedenen Bremergy-Teilprojekte. Eine Anmeldung (Prüfung sowie Teilnahme) erfolgt über die Teilprojekte!). Bei Interesse an diesem Studienprojekt teilzunehmen, melden Sie sich bitte Bremergy direkt über die Website bremergy.de.
(Diese Veranstaltung wird primär von Bremergy organisiert. Nachrichten an die Dozentin werden NICHT beantwortet!)

Prof. Dr.-Ing. Maren Petersen

Produktionstechnik-Maschinenbau & Verfahrenstechnik, M.Sc.

Zusatzangebote

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-M09-MTM-18Basic MTM
MTM-Kurs 2018 (Planung/Organisation)

Seminar

Einzeltermine:
Mo 17.09.18 - Fr 21.09.18 (Mo, Di, Mi, Do, Fr) 09:00 - 17:00 IW3 0390
Mo 24.09.18 - Fr 28.09.18 (Mo, Di, Mi, Do, Fr) 09:00 - 17:00 IW3 0390

Dient zur Organisation eines möglichen Angebotes im Jahr 2018,
Die Eintragung ist nicht verpflichtend,

Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht

Vertiefungsrichtung Allgemeiner Maschinenbau (AM)

Projekt - AM

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-M09-AM-P-014Numerische Simulation des Wärmedurchgangs von Mehrschichtisolationen für Raumfahrtanwendungen – Performancebewertung und Optimierung
Performance analyses of multi layer insulations for space applications

Projektplenum
ECTS: 15

Für das Design und den Betrieb hoch effektiver Thermalkontrollsysteme auf Satelliten werden Isolatoren mit hoher Performance benötigt. Eine der effektivsten verfügbaren ist die Verwendung von Mehrschichtisolationen, die den Wärmeübergang nahezu vollständig auf Wärmestrahlung reduzieren. Somit sind effektive Wärmeleitfähigkeiten im Bereich 10-4 realisierbar.
In diesem Projekt soll ein Review über existierende Methoden zur Modellierung der effektiven Wärmeleitfähigkeit von Mehrschichtisolationen erfolgen. Auf Basis der Ergebnisse eigene analytische und numerische Modelle (z.B. mit ANSYS) entworfen werden, die eine Optimierung des Aufbaus der Isolierung in Hinsicht auf alle Anforderungen an das Design (Perforierung, Crinkling, Nähte, Lücken, Verbindungen/ Mountings) ermöglichen.

Prof. Dr. Marc Avila
Dr.-Ing. Benny Rievers
04-M09-AM-P-016Aufbau einer bedrückbaren Versuchskammer für Untersuchungen zur Feuersicherheit von Raumfahrtmaterialien
Construction of a pressurizable test chamber to examine fire safety of materials for space application

Projektplenum
ECTS: 15

Materialien für die bemannte Raumfahrt müssen einen standardisierten Flammbarkeitstest bestehen (NASA STD 6001B). Dieser Test wird am Boden in Standardatmosphäre durchgeführt. Diese Atmosphäre herrscht auch auf der ISS. Zukünftige astronautische Missionen zu Mond und Mars werden aber bei reduziertem Druck und erhöhtem Sauerstoff-Partialdruck erfolgen. Um die Verbrennung bei diesen Bedingungen testen zu können, wird eine entsprechende Versuchskammer benötigt. Die Kammer soll nicht nur evakuierbar, sondern auch bis 5 bar mit reinem Sauerstoff bedrückbar ausgelegt werden, um auch Brennstoffe für hybride Raketenantriebe testen zu können.

Prof. Dr. Marc Avila
Dipl.-Ing. Christian Eigenbrod
04-M09-AM-P-018Weiterentwicklung und Test des Triebwerksteststandes der studentischen Rakete ZEpHyR 2
Further development and testing of the motor test stand for the student rocket ZEpHyR 2
Further development and testing of the motor test stand for the student rocket ZEpHyR 2

Projektplenum
ECTS: 15

Im Rahmen des DLR STERN-Programmes soll am ZARM die studentische Rakete ZEpHyR 2 entwickelt und gebaut werden. Bei der ZEpHyR 2 handelt es sich um eine Hybridrakete, die mit einer Kombination aus Paraffin (Kerzenwachs) und flüssigem Sauerstoff angetrieben werden soll.

Der Triebwerksteststand der ZEpHyR 2 soll am ZARM wieder in Betrieb genommen werden. Sobald seine Funktion wiederhergestellt ist, soll er weiterentwickelt werden, um das neue Triebwerk der ZEpHyR 2 umfangreich testen zu können.
============
The student rocket ZEpHyR 2 should be developed and built at ZARM as part of the DLR STERN programme. The ZEpHyR 2 is a hybrid rocket to be powered by a combination of paraffin (candle wax) and liquid oxygen.

The ZEpHyR 2 engine test stand is to be put back into operation at the ZARM. Once its function has been restored, it will be further developed to test the new ZEpHyR 2 engine extensively.

Prof. Dr. Marc Avila
04-M09-LuR-P-050Konzept einer Außenhülle für das MaMBA-Labormodul
Conceptual design of a shell for the MaMBA laboratory module

Projektplenum
ECTS: 15

Derzeit wird am ZARM das wissenschaftliche Modul einer Mondbasis entwickelt. Hierfür soll ein 3D-Modell für Präsentationszwecke gebaut werden.

Prof. Dr. Marc Avila
Christiane Heinicke

Vertiefungsrichtung Energiesysteme (ES)

Projekt - ES

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-M09-ES-P-007Internationale Standortanalyse für Power-to-Fuel Technologien in Raffinerien
International Site Analysis for Power-to-Fuel Technologies in Refineries

Projektplenum
ECTS: 15
N. N.
04-M09-ES-P-009Herstellung einer gedruckten Zink-Ionen-Batterie basierend auf Preussisch-Blau Derivaten
Fabrication of printed zinc-ion batteries based on Prussian blue derivative

Projektplenum
ECTS: 15
Prof. Fabio La Mantia
04-M09-ES-P-1751Modellierung des dynamischen Betriebsverhaltens von Power-to-Gas Anlagen als Systemdienstleistung für Stromnetze
Modeling the dynamic operation of power-to-gas plants for delivering system services to electricity grids

Projektplenum
ECTS: 15
N. N.
04-M09-VT-P-067Technische und wirtschaftliche Analyse eines Energiewandlungssystems
Technical and economic analysis of an energy conversion system

Projektplenum
ECTS: 15
Prof. Dr. Johannes Kiefer, CEng CSci

Vertiefungsrichtung Fertigungstechnik (FT)

Projekt - FT

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-M09-FT-P-1752Entwicklung eines Antriebes für die Werkstückrotation beim Rundkneten
Development of a drive for workpiece rotation during rotary swaging

Projektplenum
ECTS: 15

Im Rahmen des Projektes soll ein Antrieb für ein rotierendes Werkstück entwickelt werden, welche beim Rundkneten zum Einsatz kommt.

Prof. Dr.-Ing. Bernd Kuhfuß
04-M09-FT-P-1755Beitrag zur Entwicklung eines Qualitätskontrollsystems zur fehlerfreien Bauteilherstellung im Thermoformprozess
Contribution to the development of a quality control system for error-free component production in the thermoforming process

Projektplenum
ECTS: 15
Prof. Dr. Axel Siegfried Herrmann

Vertiefungsrichtung Industrielles Management (IM)

Projekt - IM

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-M09-IM-P-025Prozessoptimierung in der Landeklappenmontage bei Airbus
Process optimization of the flap assembly at Airbus

Projektplenum
ECTS: 15

Die Teilnahme von weiteren Studierenden an diesem Projekt ist leider nicht möglich, alle Plätze sind bereits vergeben.


Im Rahmen des Projekts sollen die Abläufe in der Landeklappenmontage bei Airbus im Werk Bremen analysiert und verbessert werden

Projektinhalte:

  • Analyse der aktuellen Abläufe in der Landeklappenmontage
  • Identifizieren veränderter Rahmenbedingungen (z. B. Auftragslage, neue Technologien, neue Möglichkeiten durch Industrie 4.0)
  • Entwicklung eines Konzepts zur Anpassung der aktuellen Abläufe an die veränderten Randbedingungen
  • Ableiten konkreter Handlungsempfehlungen

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M09-IM-P-026Erstellung eines Toolkonzeptes zum Einsatz Kamera-geführter Qualitäts-Tore in der Montage der Daimler AG
Development of a tool-concept for camera-based quality gates in the assembly of the Daimler AG

Projektplenum
ECTS: 15
Prof. Dr. Michael Freitag
04-M09-IM-P-028Einsatzpotenziale technischer Assistenzsysteme zur Unterstützung von Instandhaltungs- sowie zugehöriger Fertigungsprozesse
Application potentials of technical assistance systems to support maintenance and related manufacturing processes

Projektplenum
ECTS: 15

Im Rahmen des Projekts sollen die Instandhaltungsprozesse eines Handwerksunternehmens erfasst und hinsichtlich dem Einsatz unterstützender Systeme analysiert werden und abschließend ein Konzept für die Einbindung neuartiger Technologien, wie z.B. Augmented Reality, zur Unterstützung der Arbeitsprozesse von Servicetechnikern entwickelt werden

· Desktop-Recherche / Literaturrecherche zu technischen Assistenzsystemen und Technologien zur arbeitsprozessbegleitenden Unterstützung
· Erfassung von Prozessen und Analyse des Anwendungsfalls in der Instandhaltung von Klima- und Heizungsanlagen in Großinfrastrukturen
· Erfassung und Analyse von damit zusammenhängenden Fertigungsprozessen zur Ersatzteilfertigung
· Bewertung verschiedener geeigneter arbeitsprozessunterstützender Technologien in Bezug auf die analysierten Arbeits- und Fertigungsprozesse
· Ableitung von Einsatzpotenzialen technischer Assistenzsysteme im Anwendungsfeld
· Erarbeitung eines Konzepts zur Integration eines technischen Assistenzsystems für den Anwendungsfall

Prof. Dr. Michael Freitag

Vertiefungsrichtung Materialwissenschaften (MW)

Projekt - MW

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-M09-MW-P-064Bio-inspirierte keramische Nanomaterialien für den Wirkstofftransport
Bio-Inspired ceramic Nanomaterials for Drug-Delivery
Bio-Inspired Ceramic Nanomaterials for Drug-Delivery

Projektplenum
ECTS: 15
PD Dr. Michael Maas
Prof. Dr. Kurosch Rezwan
04-M09-MW-P-065Mechanische Eigenschaften keramischer Hochleistungswerkstoffe
Mechanical properties of high-performance ceramic materials
Mechanical properties of high-performance ceramic materials

Projektplenum
ECTS: 15
Dr.-Ing. Kamen Tushtev
Prof. Dr. Kurosch Rezwan

Vertiefungsrichtung Produktionstechnik in der Luft- und Raumfahrt (LuR)

Projekt - LuR

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-M09-AM-P-014Numerische Simulation des Wärmedurchgangs von Mehrschichtisolationen für Raumfahrtanwendungen – Performancebewertung und Optimierung
Performance analyses of multi layer insulations for space applications

Projektplenum
ECTS: 15

Für das Design und den Betrieb hoch effektiver Thermalkontrollsysteme auf Satelliten werden Isolatoren mit hoher Performance benötigt. Eine der effektivsten verfügbaren ist die Verwendung von Mehrschichtisolationen, die den Wärmeübergang nahezu vollständig auf Wärmestrahlung reduzieren. Somit sind effektive Wärmeleitfähigkeiten im Bereich 10-4 realisierbar.
In diesem Projekt soll ein Review über existierende Methoden zur Modellierung der effektiven Wärmeleitfähigkeit von Mehrschichtisolationen erfolgen. Auf Basis der Ergebnisse eigene analytische und numerische Modelle (z.B. mit ANSYS) entworfen werden, die eine Optimierung des Aufbaus der Isolierung in Hinsicht auf alle Anforderungen an das Design (Perforierung, Crinkling, Nähte, Lücken, Verbindungen/ Mountings) ermöglichen.

Prof. Dr. Marc Avila
Dr.-Ing. Benny Rievers
04-M09-AM-P-016Aufbau einer bedrückbaren Versuchskammer für Untersuchungen zur Feuersicherheit von Raumfahrtmaterialien
Construction of a pressurizable test chamber to examine fire safety of materials for space application

Projektplenum
ECTS: 15

Materialien für die bemannte Raumfahrt müssen einen standardisierten Flammbarkeitstest bestehen (NASA STD 6001B). Dieser Test wird am Boden in Standardatmosphäre durchgeführt. Diese Atmosphäre herrscht auch auf der ISS. Zukünftige astronautische Missionen zu Mond und Mars werden aber bei reduziertem Druck und erhöhtem Sauerstoff-Partialdruck erfolgen. Um die Verbrennung bei diesen Bedingungen testen zu können, wird eine entsprechende Versuchskammer benötigt. Die Kammer soll nicht nur evakuierbar, sondern auch bis 5 bar mit reinem Sauerstoff bedrückbar ausgelegt werden, um auch Brennstoffe für hybride Raketenantriebe testen zu können.

Prof. Dr. Marc Avila
Dipl.-Ing. Christian Eigenbrod
04-M09-AM-P-018Weiterentwicklung und Test des Triebwerksteststandes der studentischen Rakete ZEpHyR 2
Further development and testing of the motor test stand for the student rocket ZEpHyR 2
Further development and testing of the motor test stand for the student rocket ZEpHyR 2

Projektplenum
ECTS: 15

Im Rahmen des DLR STERN-Programmes soll am ZARM die studentische Rakete ZEpHyR 2 entwickelt und gebaut werden. Bei der ZEpHyR 2 handelt es sich um eine Hybridrakete, die mit einer Kombination aus Paraffin (Kerzenwachs) und flüssigem Sauerstoff angetrieben werden soll.

Der Triebwerksteststand der ZEpHyR 2 soll am ZARM wieder in Betrieb genommen werden. Sobald seine Funktion wiederhergestellt ist, soll er weiterentwickelt werden, um das neue Triebwerk der ZEpHyR 2 umfangreich testen zu können.
============
The student rocket ZEpHyR 2 should be developed and built at ZARM as part of the DLR STERN programme. The ZEpHyR 2 is a hybrid rocket to be powered by a combination of paraffin (candle wax) and liquid oxygen.

The ZEpHyR 2 engine test stand is to be put back into operation at the ZARM. Once its function has been restored, it will be further developed to test the new ZEpHyR 2 engine extensively.

Prof. Dr. Marc Avila
04-M09-LuR-P-047Experimente zur Visualisierung der Schwappbewegung von Fluiden mithilfe von Tracern
Experiments on the visualization of the sloshing dynamics of fluids by tracers

Projektplenum
ECTS: 15
Prof. Dr.-Ing. habil. Michael Dreyer
Dr. Kerstin Avila
04-M09-LuR-P-050Konzept einer Außenhülle für das MaMBA-Labormodul
Conceptual design of a shell for the MaMBA laboratory module

Projektplenum
ECTS: 15

Derzeit wird am ZARM das wissenschaftliche Modul einer Mondbasis entwickelt. Hierfür soll ein 3D-Modell für Präsentationszwecke gebaut werden.

Prof. Dr. Marc Avila
Christiane Heinicke
04-M30-MP-1751Design of a Sounding Rocket Payload for Student Experiments with Cold Atoms under Microgravity

Projektplenum
ECTS: 12
Dr.-Ing. Jens Große

Vertiefungsrichtung Verfahrenstechnik (VT)

Projekt - VT

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-M09-VT-P-067Technische und wirtschaftliche Analyse eines Energiewandlungssystems
Technical and economic analysis of an energy conversion system

Projektplenum
ECTS: 15
Prof. Dr. Johannes Kiefer, CEng CSci

Space Engineering, M.Sc.

Master Project

12 CP
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-M09-AM-P-018Weiterentwicklung und Test des Triebwerksteststandes der studentischen Rakete ZEpHyR 2
Further development and testing of the motor test stand for the student rocket ZEpHyR 2
Further development and testing of the motor test stand for the student rocket ZEpHyR 2

Projektplenum
ECTS: 15

Im Rahmen des DLR STERN-Programmes soll am ZARM die studentische Rakete ZEpHyR 2 entwickelt und gebaut werden. Bei der ZEpHyR 2 handelt es sich um eine Hybridrakete, die mit einer Kombination aus Paraffin (Kerzenwachs) und flüssigem Sauerstoff angetrieben werden soll.

Der Triebwerksteststand der ZEpHyR 2 soll am ZARM wieder in Betrieb genommen werden. Sobald seine Funktion wiederhergestellt ist, soll er weiterentwickelt werden, um das neue Triebwerk der ZEpHyR 2 umfangreich testen zu können.
============
The student rocket ZEpHyR 2 should be developed and built at ZARM as part of the DLR STERN programme. The ZEpHyR 2 is a hybrid rocket to be powered by a combination of paraffin (candle wax) and liquid oxygen.

The ZEpHyR 2 engine test stand is to be put back into operation at the ZARM. Once its function has been restored, it will be further developed to test the new ZEpHyR 2 engine extensively.

Prof. Dr. Marc Avila
04-M30-MP-1751Design of a Sounding Rocket Payload for Student Experiments with Cold Atoms under Microgravity

Projektplenum
ECTS: 12
Dr.-Ing. Jens Große

Systems Engineering, B.Sc

Studiengang Bachelor of Science Systems Engineering

Informationsveranstaltungen

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-V09-1-MTMINT-Tutorien
Angebot des FB04 in der Studieneingangsphase

Tutorium

Einzeltermine:
Mo 05.03.18 10:00 - 12:00 GW2 B3010 (Kleiner Studierraum)
Svenja Katharina Schell

Module nach empfohlenem Studienverlaufsplan

Der im Studiengang definierte Studienverlaufsplan stellt eine Empfehlung für den Ablauf des Studiums dar. Module können von den Studierenden in einer anderen Reihenfolge besucht werden.

Projekt - Softwaretechnik

In diesem Modul ist ein Projekt zu absolvieren. Bei der Auswahl bitte beachten, dass nicht alle Projekte für alle Spezialisierungsrichtungen freigegeben wurden. Die Zuordnung der Projekte der einzelnen Spezialisierungsrichtungen ist in der Projektbeschreibung definiert.

Nur in Ausnahmefällen, nach Absprache mit dem Anbieter und nach Absprache mit dem Studiengangsverantwortlichen sowie nach Genehmigung durch den Prüfungsausschuss können Projekte außerhalb dieser Liste anerkannt werden.
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-V07-P-ST-1713Design einer Höhenforschungsraketennutzlast für studentische Experimente mit kalten Atomen unter Schwerelosigkeit
Design of a Sounding Rocket Payload for Student Experiments with Cold Atoms under Microgravity

Projektplenum
ECTS: 18
Dr.-Ing. Jens Große
04-V07-P-SW-1701Entwicklung einer Softwarelösung zur Korrektur von Verzeichnungen und Verzerrungen in Thermografiebildern
Software-development for a correction of distortion in thermographic images

Projektplenum
ECTS: 12
Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-V07-P-SW-1702Echtzeitüberwachung von Fertigungsprozessen
Real-time monitoring of manufacturing processes

Projektplenum
ECTS: 12
Prof. Dr.-Ing. habil. Ekkard Brinksmeier
04-V07-P-SW-1703Text-Mining für die Analyse von Instandhaltungsaufträgen
Text-Mining for the analysis of maintenance orders

Projektplenum
ECTS: 12
Prof. Dr. Michael Freitag
04-V07-P-SW-1704Ertüchtigung Kleinmaschinenprüfstand

Projektplenum
ECTS: 12
Prof. Dr. Matthias Busse
04-V07-P-SW-1705Weiterentwicklung einer opensource Web-App zur Berechnung von Extrem-Umweltbedingungen für die mechanische Auslegung
Further development of an opensource web app to compute extreme environmental conditions for structural design calculations

Projektplenum
ECTS: 12

Einzeltermine:
Do 02.11.17 10:00 - 12:00 Raum IW1/2 1221
Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
04-V07-P-SW-1706Modulare Simulation von Produktionssteuerungen
Modular Simulation of Production Control Methods

Projektplenum
ECTS: 12
Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht
04-V07-P-SW-1707Virtuelle Erprobung kollaborativer Montagesysteme
Virtual testing of collaborative assembly systems

Projektplenum
ECTS: 12
Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht
04-V07-P-SW-1708Softwareentwicklung für Fahrzeuganwendungen
Software Development for Vehicle Applications

Projektplenum
ECTS: 12
Prof. Dr. Karl-Ludwig Krieger
04-V07-P-SW-1709Lokalisation von autonomen Fahrzeugen im Indoor-Bereich
Localisation of autonomous vehicles in indoor environment

Projektplenum
ECTS: 12

Kontakt: Tobias Sprodowski, E-Mail-Adresse: spr@biba.uni-bremen.de

Ziel dieses Projekts ist es, ein Modellauto auf Basis des Raspberry Pi mit Hilfe des CarKits im Indoor-Bereich zu orten. Mit Hilfe von Beacon-Systemen soll dies anhand von Referenzpunkten umgesetzt werden. Hierbei sollen die Lokalisationsdaten gesammelt und in Echtzeit zentral zur Verfügung gestellt werden. Darüber hinaus soll mit Hilfe des Google-Protobuf-Protokolls eine Kommunikationsschnittstelle zwischen den Fahrzeugen geschaffen werden.

N. N.
04-V07-P-SW-1710Aufbau von autonomen Modellfahrzeugen und Implementierung geeigneter Software-Schnittstellen für User-Applikationen
Assembly of autonomous model cars and implementation of suitable sofware interface for end user applications

Projektplenum
ECTS: 12

Kontakt: Tobias Sprodowski, E-Mail-Adresse: spr@biba.uni-bremen.de

Ziel dieses Projekts ist es, auf Basis des Raspberry Pi mit Hilfe des CarKits ein Modellauto sowohl auf Hardware-Ebene (Montage) als auch auf Software-Ebene zu realisieren (Ansteuerung).
Hierbei soll das Kit komplett mit Kamera, Sonar-Sensoren, GPS-Sensor und Fahreinheit montiert werden, um autonom sich bewegen zu können.
Auf Software-Ebene soll die Ansteuerung der Fahrdynamik über ein Interface bereitgestellt werden. Darüber hinaus soll auch sollen auch für die Kamera als auch für die übrigen Sensoren Schnittstellen realisiert werden, um dies in einer Applikation direkt verwenden zu können.

N. N.
04-V07-P-SW-1711Augmented Reality in der Mensch-Roboter-Kollaboration
Augmented Reality in Human-Robot Collaboration

Projektplenum
ECTS: 12

- Erstellung eines Konzepts zur verbesserten Mensch-Roboter-Kommunikation durch Augmented Reality
- Implementierung von Schnittstellen zwischen Roboter und Simulationssoftware
- Integration der geplanten Roboterbewegung in AR-Simulation
- Programmierung und Umsetzung der Simulation auf einem Head-Mounted-Display

Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht
04-V07-P-SW-1712Design eines sensorüberwachtem Beobachtungsmoduls für maritime Einzeller zum Einsatz als Höhenforschungsraketennutzlast
Design of a metrological monitored observation unit for maritime protozoon as a Sounding Rocket Payload

Projektplenum
ECTS: 12

Im Rahmen dieses Projektes durchlaufen Sie mit Ihrem Team alle Phasen eines Raumfahrtprojektes. Es wird eine Realisierung des Projektes im Rahmen des REXUS Programmes auf einer Höhenforschungsrakete oder
eine Verifikation im Fallturm angestrebt.

Ihre Aufgaben sind:
• Definition der Anforderungen einer Höhenforschungsrakete und des Fallturms an die Nutzlast
• Charakterisierung der Umweltbedingungen an Bord einer Höhenforschungsrakete
• Formulierung eines Anforderungskataloges an das Beobachtungsmodul
• Erstellen eines Projektzeitplans, Einführen von Methoden zur Fortschrittskontrolle
• Erstellung eines mechanischen und thermischen Designs für die Payload
• Erstellen eines Zeit- und Kostenplans für die Realisierung des Designs
• Integration, Verifikation und Test der Hardware
• Ggf. Inbetriebnahme der Nutzlast
• Ggf. Flug auf einer Höhenforschungsrakete oder Verifikation im Fallturm

Die Nutzlast soll auch nach dem Projekt weiterentwickelt werden und für ein Langzeitexperiment zum Wachstum von kalzifizierenden Einzellern in Schwerelosigkeit genutzt werden.

Dr.-Ing. Jens Große
04-V07-P-SW-1713Monitoring und graphische Darstellung von Daten autonomer Modellfahrzeuge
Monitoring and graphical presentation of data of autonomous model cars

Projektplenum
ECTS: 12

Kontakt: Tobias Sprodowski, E-Mail-Adresse: spr@biba.uni-bremen.de

Ziel dieses Projekts ist es, eine zentrale Monitoring-App zu programmieren, die Eigenschaften von verteilten Modellfahrzeugen möglichst in Echzeit erfasst und darstellt. Z.B. sollten Position, Ladezustand, Restlaufzeit, etc. erfasst und graphisch dargestellt werden. Programmierkenntnisse in C++ sind erwünscht.

N. N.
04-V07-P-SW-1714Visualisierung der Mischbettbeschichtung für den Einsatz bei ArcelorMittal
Visualisation of the coating of blending beds for the use at ArcelorMittal

Projektplenum
ECTS: 12
Prof. Dr.-Ing. habil. Lutz Mädler
04-V07-P-SW-1715Entwicklung eines Netzwerkbrückenprogramms mit Qt5
Development of a network bridging program with Qt5

Projektplenum
ECTS: 12

Für die Simulation von dynamischen Systemen sollen
Simulationsprogramme über ein Netzwerk kommunizieren. Diese
Programme können sich nur als Client an einem Server anmelden. Es soll
ein Programm erstellt werden, welches für die Simulationsprogramme einen
Server bereitstellt und die Daten zwischen den Programmen weiterleitet. Für
die Erstellung des Programms mit graphischem Benutzer-Interface und für
die Kommunikation über TCP/IP soll die Bibliothek Qt5 verwendet werden.

Prof. Dr.-Ing. Bernd Orlik
04-V07-P-SW-1716Konzepterstellung zur schrittweisen Einführung automatischer Montageprozesse in manuellen Produktionslinien
Concept development for the step-by-step introduction of automatic assembly processes in manual production lines

Projektplenum
ECTS: 12

Innerhalb des Projektes sollen die Prozessschritte der Montage eines exemplarischen mechatronischen Systems analysiert und bewertet werden. Das Ziel des Projektes ist die Identifikation möglicher Automatisierungspotentiale und die Erstellung eines umfassenden Konzeptes zur Automatisierung der Montage. Dies beinhaltet insbesondere eine Modellierung mittels CAD oder ähnlicher Methoden. Abschließen soll das Projekt mit einer Wirtschaftlichkeitsrecherche der erarbeiteten Lösung.

Kontakt: tha@biba.uni-bremen.de (Dr.-Ing. Hendrik Thamer)

Prof. Dr. Michael Freitag

Projekt - Systemtechnik

In diesem Modul ist ein Projekt zu absolvieren. Bei der Auswahl bitte beachten, dass nicht alle Projekte für alle Spezialisierungsrichtungen freigegeben wurden. Die Zuordnung der Projekte der einzelnen Spezialisierungsrichtungen ist in der Projektbeschreibung definiert.

Nur in Ausnahmefällen, nach Absprache mit dem Anbieter und nach Absprache mit dem Studiengangsverantwortlichen sowie nach Genehmigung durch den Prüfungsausschuss können Projekte außerhalb dieser Liste anerkannt werden.
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-M07-P-ST-1751Vollautomatisiertes Air-Hockey-Spiel
Fully automated air hockey game

Projektplenum
ECTS: 12, 17, 18 (siehe Beschreibung)

Bachelor SysEng: Projekt Systemtechnik 17 CP
Master SysEng: Forschungsprojekt 12 CP
Master SysEng: Projekt Systemtechnik 18 CP


Spezialisierungsrichtung: Automatisierungstechnik und Robotik, Mechatronik

Dr. Jochen Schüttler, Dipl.-Ing.
04-V07-P-ST-1704Lokalisation von autonomen Fahrzeugen im Indoor-Bereich
Localisation of autonomous vehicles in indoor environment

Projektplenum
ECTS: 18

Kontakt: Tobias Sprodowski, E-Mail-Adresse: spr@biba.uni-bremen.de

Ziel dieses Projekts ist es, ein Modellauto auf Basis des Raspberry Pi mit Hilfe des CarKits im Indoor-Bereich zu orten. Mit Hilfe von Beacon-Systemen soll dies anhand von Referenzpunkten umgesetzt werden. Hierbei sollen die Lokalisationsdaten gesammelt und in Echtzeit zentral zur Verfügung gestellt werden. Darüber hinaus soll mit Hilfe des Google-Protobuf-Protokolls eine Kommunikationsschnittstelle zwischen den Fahrzeugen geschaffen werden.

N. N.
04-V07-P-ST-1705Aufbau von autonomen Modellfahrzeugen und Implementierung geeigneter Software-Schnittstellen für User-Applikationen
Assembly of autonomous model cars and implementation of suitable sofware interface for end user applications

Projektplenum
ECTS: 18

Kontakt: Tobias Sprodowski, E-Mail-Adresse: spr@biba.uni-bremen.de

Ziel dieses Projekts ist es, auf Basis des Raspberry Pi mit Hilfe des CarKits ein Modellauto sowohl auf Hardware-Ebene (Montage) als auch auf Software-Ebene zu realisieren (Ansteuerung).
Hierbei soll das Kit komplett mit Kamera, Sonar-Sensoren, GPS-Sensor und Fahreinheit montiert werden, um autonom sich bewegen zu können.
Auf Software-Ebene soll die Ansteuerung der Fahrdynamik über ein Interface bereitgestellt werden. Darüber hinaus soll auch sollen auch für die Kamera als auch für die übrigen Sensoren Schnittstellen realisiert werden, um dies in einer Applikation direkt verwenden zu können.

N. N.
04-V07-P-ST-1708Automatische Werkzeug-Kontakt Detektion
Automatic tool contact detection

Projektplenum
ECTS: 18
Prof. Dr.-Ing. habil. Ekkard Brinksmeier
04-V07-P-ST-1709Hochpräzise Werkstückjustierung
Ultraprecision workpiece alignment

Projektplenum
ECTS: 18
Prof. Dr.-Ing. habil. Ekkard Brinksmeier
Dr. Oltmann Riemer
Dipl.-Ing. Kai Rickens
04-V07-P-ST-1710Steuerung des ultraschallunterstützten Diamantdrehprozesses
Control of the ultrasonic-assisted diamond turning process

Projektplenum
ECTS: 18
Prof. Dr.-Ing. habil. Carsten Heinzel
04-V07-P-ST-1711Autonomes Fahren - Omniketten
Autonomous Driving - Omniketten

Projektplenum
ECTS: 18
Prof. Dr. Michael Freitag
04-V07-P-ST-1713Design einer Höhenforschungsraketennutzlast für studentische Experimente mit kalten Atomen unter Schwerelosigkeit
Design of a Sounding Rocket Payload for Student Experiments with Cold Atoms under Microgravity

Projektplenum
ECTS: 18
Dr.-Ing. Jens Große
04-V07-P-ST-1714Konstruktion einer 1 Wh Zink-Ionen-Batterie und Auswertung der Leistungsfähigkeit bei Stromnetzanwendungen
Construction of a 1 Wh zinc-ion battery and evaluation of the performances for grid power applications

Projektplenum
ECTS: 18
Prof. Fabio La Mantia
04-V07-P-ST-1715Rotierende Werkstücke
Rotating workpieces

Projektplenum
ECTS: 18
Prof. Dr. Frank Vollertsen
04-V07-P-ST-1716Automatisiertes Fahren
Automated Driving

Projektplenum
ECTS: 18
Kerstin Schill
Christop W. Zetzsche-Schill
Konrad Gadzicki
04-V07-P-ST-1717YEMO
YEMO - Autonome Missionsgestaltung mit einem amphibischen Rover

Projektplenum
ECTS: 18
Frank Kirchner
04-V07-P-ST-1718SUTORO
sudo tidy-up-my-room

Projektplenum
ECTS: 18
Michael Beetz
Gheorghe Lisca
04-V07-P-ST-1719Anlagenerweiterung für FDM 3D Druck
3D FDM Printing Extension for a Dispensing System

Projektplenum
ECTS: 18
Prof. Dr. Matthias Busse
04-V07-P-ST-1722Technologische Untersuchungen zum sequenziellen elektromagnetischen Prägen und Freiformen
Technological survey of electromagnetic embossing and free forming in sequence

Projektplenum
ECTS: 18
Prof. Dr.-Ing. Bernd Kuhfuß
04-V07-P-ST-1723Multiskalen-Auswertung von Laser-Speckle
Multi-scale analysis of laser speckle

Projektplenum
ECTS: 18
Prof. Dr.-Ing. Bernd Kuhfuß
04-V07-P-ST-1724Messtechnische Erfassung der Radialkraft beim Rundkneten
Sensing of radial forces in rotary swaging

Projektplenum
ECTS: 18
Prof. Dr.-Ing. Bernd Kuhfuß
04-V07-P-ST-1725Langzeiterfassung schneller Prozesse mit einer Hochgeschwindigkeits-Kamera
Long-term acquisition of fast processes with a high-speed camera

Projektplenum
ECTS: 18
Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
Dipl.-Ing. Jan F. Westerkamp
04-V07-P-ST-1726Optischer Drehmomentsensor für Windenergieanlagen
Optical torque sensor for wind energy systems

Projektplenum
ECTS: 18
Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
Dipl.-Ing. Jan F. Westerkamp
04-V07-P-ST-1728Einrichtung und Inbetriebnahme einer Experimentellen Modularen Montageanlage
Setup and commissioning of a experimental modular assembly system

Projektplenum
ECTS: 18
Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht
04-V07-P-ST-1729Hardware- und Algorithmenentwurf für Echtzeitsysteme in der Fahrzeugtechnik
Hardware and Algorithm Design for Real Time Systems on Vehicle Technologies

Projektplenum
ECTS: 18
Prof. Dr. Karl-Ludwig Krieger
04-V07-P-ST-1730Erstellung und Analyse einer Qualitätsregelung
Creation and analysis of a quality control

Projektplenum
ECTS: 18
Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-V07-P-ST-1731Software für eine Höhenforschungsraketennutzlast für studentische Experimente mit kalten Atomen unter Schwerelosigkeit
Software for a Sounding Rocket Payload for Student Experiments with Cold Atoms under Microgravity

Projektplenum
ECTS: 18
Dr.-Ing. Jens Große

Systems Engineering, M.Sc.

Studiengang Master of Science Systems Engineering

MPO 2018

Automatisierungstechnik und Robotik (Spezialisierungsrichtung, MPO 2018

Modul Forschungsprojekt (12 CP)

Das Modul "Forschungsprojekt" (12 CP) ist ein Wahlpflichtmodul.
Es ist entweder das Modul "Forschungsprojekt" oder das Modul "Vertiefung" zu belegen.

In dem Modul "Forschungsprojekt" kann aus folgendem Angebot gewählt werden.
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-M07-FP-1851Automatisierte Multi-Sensor-Prozessüberwachung
Automatic multi-sensor process monitoring

Projektplenum
ECTS: 12

Zur Überwachung von Zerspanprozessen können diverse Sensoren wie z.B. Kraft-, Körperschall- oder Beschleunigungssensoren eingesetzt werden. Eine Automatisierung von Messungen (d.h. Kopplung der Messsysteme mit der Maschinensteuerung) ist insbesondere dann erforderlich, wenn mehrere unabhängige Sensorsysteme parallel betrieben werden sollen und/oder wenn diese in Verbindung mit internen Informationen der Maschine (z.B. aus dem Wegmesssystem) ausgewertet werden sollen.
Ziel: Automatisierter Betrieb mehrerer Messsysteme zur Überwachung von Zerspanprozessen sowie geeignete Datenaufbereitung
Ansatz: Ansteuerung der Messsysteme über die SPS der Maschine sowie geeignete Datenaufbereitung und - zusammenführung

Kontakt: a.beinhauer@lfm.uni-bremen.de (Arne Beinhauer)

Prof. Dr.-Ing. habil. Carsten Heinzel
04-M07-FP-1852Autonomes Fahren - Omniketten
Autonomous Driving - Omniketten

Projektplenum
ECTS: 12

Weiterentwicklung eines Sonderfahrzeugs (Omniketten), Konzeption und Implementierung einer Roboteranwendung auf Basis des bestehenden Fahrzeugs.

Kontakt: mor@biba.uni-bremen.de (Rafael Mortensen Ernits)

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-1856Optimierte Sensorauswahl für die qualitätsbezogene Maschinendatenauswertung
Optimized sensor selection for a quality based machine data evaluation

Projektplenum
ECTS: 12

Im Rahmen des Projekts sollen Zusammenhänge zwischen Maschinenparametern und Prozessqualität ermittelt werden. Häufig können dabei Ursache-Wirkungszusammenhänge nur unzureichend beschrieben werden, weil Sensordaten beispielsweise der Umwelt (Temperatur, Feuchtigkeit etc.) fehlen. Entsprechend sollen hier zusätzliche Sensoren in den Prozess/die Maschine eingebracht werden, um Ursache-Wirkungszusammenhänge besser beschreiben zu können. In der Analyse sollen dann die Sensoren bestimmt werden, die zwingend für eine „korrekte“ Prädiktion der Prozessqualität notwendig sind.

Kontakt: ltj@biba.uni-bremen.de (Dr.-Ing. Michael Lütjen)

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-1857Entwicklung eines Systems zur Prüfstandsicherheit auf EtherCAT Basis
Development of a system for test bench safety on EtherCAT basis

Projektplenum
ECTS: 12 oder 18

Workload:
12 (Forschungsprojekt) oder 18 (Systemtechnikprojekt) - Workload wir dementsprechend angepasst


Die Aufgabenstellungen orientieren sich inhaltlich an aktuellen Forschungsgebieten der elektrischen Energie- und Antriebstechnik. Darüber erfolgt die Integration des forschenden Lernens in das Studium und die Herstellung eines direkten Praxisbezuges.
Die konkreten Aufgabenstellungen werden individuell vereinbart und unter Anleitung durch einen Betreuer/eine Betreuerin bearbeitet.
Die Bearbeitung kann sowohl während der Vorlesungszeit als auch in der vorlesungsfreien Zeit durchgeführt werden, so dass eine optimale Organisation mit den sonstigen zeitlichen Anforderungen der Studierenden erreicht wird.

Kontakt: adler@ialb.uni-bremen.de (Johannes Adler)

Prof. Dr.-Ing. Bernd Orlik
Dipl.-Ing. Johannes Adler
04-M07-FP-1861Versorgungstechnik 4.0 - Vorausschauende Steuerung von Energieverbrauchern
Supply Technology 4.0 – Predictive control of energy users

Projektplenum
ECTS: 12

Ziel des Lehrprojektes ist der Entwurf und die Umsetzung eines Demonstrators (am Beispiel eines Vorlesungsraums) für eine raumbezogene Steuerung der Versorgungstechnik (Beleuchtung, Klimaanlage, Beschattung, Heizung, Lüftung etc.) in Abhängigkeit von Raumbelegungsplänen und sekundären Energieverbrauchern.
Projektinhalte: IST-Aufnahme der Versorgungstechnik, Konzept-entwicklung (u.a. Sensorkonzept, Datenakquisition, Datenverarbeitung, Einbindung Vorschaudaten zur Raumbelegung, Definition Ausgabedaten zur Anlagensteuerung), Entwicklung einer Bewertungssystematik zur Verifikation der Eignung des Steuerungssystems, Entwurf und Implementierung eines funktionsorientierten Demonstrators sowie Durchführung einer Test- und Optimierungsphase.

Kontakt: rod@biba.uni-bremen.de (Ann-Kathrin Rohde)

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-P-ST-1751Vollautomatisiertes Air-Hockey-Spiel
Fully automated air hockey game

Projektplenum
ECTS: 12, 17, 18 (siehe Beschreibung)

Bachelor SysEng: Projekt Systemtechnik 17 CP
Master SysEng: Forschungsprojekt 12 CP
Master SysEng: Projekt Systemtechnik 18 CP


Spezialisierungsrichtung: Automatisierungstechnik und Robotik, Mechatronik

Dr. Jochen Schüttler, Dipl.-Ing.

Eingebettete Systeme und Systemsoftware (Spezialisierungsrichtung, MPO 2018)

Modul Forschungsprojekt (12 CP)

Das Modul "Forschungsprojekt" (12 CP) ist ein Wahlpflichtmodul.
Es ist entweder das Modul "Forschungsprojekt" oder das Modul "Vertiefung" zu belegen.

In dem Modul "Forschungsprojekt" kann aus folgendem Angebot gewählt werden.
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-M07-FP-1851Automatisierte Multi-Sensor-Prozessüberwachung
Automatic multi-sensor process monitoring

Projektplenum
ECTS: 12

Zur Überwachung von Zerspanprozessen können diverse Sensoren wie z.B. Kraft-, Körperschall- oder Beschleunigungssensoren eingesetzt werden. Eine Automatisierung von Messungen (d.h. Kopplung der Messsysteme mit der Maschinensteuerung) ist insbesondere dann erforderlich, wenn mehrere unabhängige Sensorsysteme parallel betrieben werden sollen und/oder wenn diese in Verbindung mit internen Informationen der Maschine (z.B. aus dem Wegmesssystem) ausgewertet werden sollen.
Ziel: Automatisierter Betrieb mehrerer Messsysteme zur Überwachung von Zerspanprozessen sowie geeignete Datenaufbereitung
Ansatz: Ansteuerung der Messsysteme über die SPS der Maschine sowie geeignete Datenaufbereitung und - zusammenführung

Kontakt: a.beinhauer@lfm.uni-bremen.de (Arne Beinhauer)

Prof. Dr.-Ing. habil. Carsten Heinzel
04-M07-FP-1852Autonomes Fahren - Omniketten
Autonomous Driving - Omniketten

Projektplenum
ECTS: 12

Weiterentwicklung eines Sonderfahrzeugs (Omniketten), Konzeption und Implementierung einer Roboteranwendung auf Basis des bestehenden Fahrzeugs.

Kontakt: mor@biba.uni-bremen.de (Rafael Mortensen Ernits)

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-1853Entwicklung eines Kommunikationsverfahrens zwischen Nutzfahrzeugen zur Sicherung des Arbeitsraums
Development of a communication method for commercial vehicles to secure the work environment

Projektplenum
ECTS: 12

Sicherung des Arbeitsraums eines Nutzfahrzeugs durch eine automatisierte Kommunikation mit weiteren im Arbeitsbereich, z.B. einer Baustelle, befindlichen Nutzfahrzeugen. Aufgaben: Test verschiedener Kommunikationsstandards; Auswahl eines geeigneten Standards; Entwicklung eines robusten Kommunikationsverfahrens; Validierung der entwickelten Lösung an einem Praxisbeispiel.

Kontakt: qua@biba.uni-bremen.de (Moritz Quandt)

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-1856Optimierte Sensorauswahl für die qualitätsbezogene Maschinendatenauswertung
Optimized sensor selection for a quality based machine data evaluation

Projektplenum
ECTS: 12

Im Rahmen des Projekts sollen Zusammenhänge zwischen Maschinenparametern und Prozessqualität ermittelt werden. Häufig können dabei Ursache-Wirkungszusammenhänge nur unzureichend beschrieben werden, weil Sensordaten beispielsweise der Umwelt (Temperatur, Feuchtigkeit etc.) fehlen. Entsprechend sollen hier zusätzliche Sensoren in den Prozess/die Maschine eingebracht werden, um Ursache-Wirkungszusammenhänge besser beschreiben zu können. In der Analyse sollen dann die Sensoren bestimmt werden, die zwingend für eine „korrekte“ Prädiktion der Prozessqualität notwendig sind.

Kontakt: ltj@biba.uni-bremen.de (Dr.-Ing. Michael Lütjen)

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-1857Entwicklung eines Systems zur Prüfstandsicherheit auf EtherCAT Basis
Development of a system for test bench safety on EtherCAT basis

Projektplenum
ECTS: 12 oder 18

Workload:
12 (Forschungsprojekt) oder 18 (Systemtechnikprojekt) - Workload wir dementsprechend angepasst


Die Aufgabenstellungen orientieren sich inhaltlich an aktuellen Forschungsgebieten der elektrischen Energie- und Antriebstechnik. Darüber erfolgt die Integration des forschenden Lernens in das Studium und die Herstellung eines direkten Praxisbezuges.
Die konkreten Aufgabenstellungen werden individuell vereinbart und unter Anleitung durch einen Betreuer/eine Betreuerin bearbeitet.
Die Bearbeitung kann sowohl während der Vorlesungszeit als auch in der vorlesungsfreien Zeit durchgeführt werden, so dass eine optimale Organisation mit den sonstigen zeitlichen Anforderungen der Studierenden erreicht wird.

Kontakt: adler@ialb.uni-bremen.de (Johannes Adler)

Prof. Dr.-Ing. Bernd Orlik
Dipl.-Ing. Johannes Adler
04-M07-FP-1858Signalverarbeitung in Elektrischen Energieanlagen
Signal Processing in Energy Systems

Projektplenum
ECTS: 12

Ingenieurpraktische Arbeiten unter Anleitung zu folgenden Themen:
Analoge Signalkonditionierung
Abtastsysteme
Digitale Signalverarbeitung zur Überwachung und Steuerung von Großanlagen
Präsentation der Ergebnisse in einem Vortrag

Kontakt: hgroke@ialb.uni-bremen.de (Holger Groke)

Dr.-Ing. Holger Groke
04-M07-FP-1861Versorgungstechnik 4.0 - Vorausschauende Steuerung von Energieverbrauchern
Supply Technology 4.0 – Predictive control of energy users

Projektplenum
ECTS: 12

Ziel des Lehrprojektes ist der Entwurf und die Umsetzung eines Demonstrators (am Beispiel eines Vorlesungsraums) für eine raumbezogene Steuerung der Versorgungstechnik (Beleuchtung, Klimaanlage, Beschattung, Heizung, Lüftung etc.) in Abhängigkeit von Raumbelegungsplänen und sekundären Energieverbrauchern.
Projektinhalte: IST-Aufnahme der Versorgungstechnik, Konzept-entwicklung (u.a. Sensorkonzept, Datenakquisition, Datenverarbeitung, Einbindung Vorschaudaten zur Raumbelegung, Definition Ausgabedaten zur Anlagensteuerung), Entwicklung einer Bewertungssystematik zur Verifikation der Eignung des Steuerungssystems, Entwurf und Implementierung eines funktionsorientierten Demonstrators sowie Durchführung einer Test- und Optimierungsphase.

Kontakt: rod@biba.uni-bremen.de (Ann-Kathrin Rohde)

Prof. Dr. Michael Freitag

Mechatronik (Spezialisierungsrichtung, MPO 2018)

Modul Forschungsprojekt (12 CP)

Das Modul "Forschungsprojekt" (12 CP) ist ein Wahlpflichtmodul.
Es ist entweder das Modul "Forschungsprojekt" oder das Modul "Vertiefung" zu belegen.

In dem Modul "Forschungsprojekt" kann aus folgendem Angebot gewählt werden.
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-M07-FP-1851Automatisierte Multi-Sensor-Prozessüberwachung
Automatic multi-sensor process monitoring

Projektplenum
ECTS: 12

Zur Überwachung von Zerspanprozessen können diverse Sensoren wie z.B. Kraft-, Körperschall- oder Beschleunigungssensoren eingesetzt werden. Eine Automatisierung von Messungen (d.h. Kopplung der Messsysteme mit der Maschinensteuerung) ist insbesondere dann erforderlich, wenn mehrere unabhängige Sensorsysteme parallel betrieben werden sollen und/oder wenn diese in Verbindung mit internen Informationen der Maschine (z.B. aus dem Wegmesssystem) ausgewertet werden sollen.
Ziel: Automatisierter Betrieb mehrerer Messsysteme zur Überwachung von Zerspanprozessen sowie geeignete Datenaufbereitung
Ansatz: Ansteuerung der Messsysteme über die SPS der Maschine sowie geeignete Datenaufbereitung und - zusammenführung

Kontakt: a.beinhauer@lfm.uni-bremen.de (Arne Beinhauer)

Prof. Dr.-Ing. habil. Carsten Heinzel
04-M07-FP-1852Autonomes Fahren - Omniketten
Autonomous Driving - Omniketten

Projektplenum
ECTS: 12

Weiterentwicklung eines Sonderfahrzeugs (Omniketten), Konzeption und Implementierung einer Roboteranwendung auf Basis des bestehenden Fahrzeugs.

Kontakt: mor@biba.uni-bremen.de (Rafael Mortensen Ernits)

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-1854Erschließung der Möglichkeiten des Explosionsumformens für die Konstruktion und Fertigung von Leichtbaustrukturen
Exploiting the potential of explosive forming for design and manufacture of lightweight structures

Projektplenum
ECTS: 12

Das Explosionsumformen zeichnet sich durch seine extrem hohe Umformgeschwindigkeit aus. Dadurch lassen sich Leichtbaustrukturen verwirklichen, die sonst nicht oder nur mit sehr hohem Aufwand realisierbar wären, beispielsweise das direkte Verkleiden flexibler Körper mit einer metallischen Verstärkung (siehe Bild). Das Ziel dieses Projektes ist die systematische Erschließung und exemplarische Erprobung der sich daraus ergebenden Leichtbaupotentiale unter den konstruktiven Aspekten der Geometriegestaltung, der Werkstoffpaarung und der Funktionsintegration.

Konktakt: johlendorf@uni-bremen.de (J.-H. Ohlendorf) und schenck@bime.de (C. Schenck)

Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
Prof. Dr.-Ing. Bernd Kuhfuß
Dr.-Ing. Jan-Hendrik Ohlendorf
04-M07-FP-1856Optimierte Sensorauswahl für die qualitätsbezogene Maschinendatenauswertung
Optimized sensor selection for a quality based machine data evaluation

Projektplenum
ECTS: 12

Im Rahmen des Projekts sollen Zusammenhänge zwischen Maschinenparametern und Prozessqualität ermittelt werden. Häufig können dabei Ursache-Wirkungszusammenhänge nur unzureichend beschrieben werden, weil Sensordaten beispielsweise der Umwelt (Temperatur, Feuchtigkeit etc.) fehlen. Entsprechend sollen hier zusätzliche Sensoren in den Prozess/die Maschine eingebracht werden, um Ursache-Wirkungszusammenhänge besser beschreiben zu können. In der Analyse sollen dann die Sensoren bestimmt werden, die zwingend für eine „korrekte“ Prädiktion der Prozessqualität notwendig sind.

Kontakt: ltj@biba.uni-bremen.de (Dr.-Ing. Michael Lütjen)

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-1857Entwicklung eines Systems zur Prüfstandsicherheit auf EtherCAT Basis
Development of a system for test bench safety on EtherCAT basis

Projektplenum
ECTS: 12 oder 18

Workload:
12 (Forschungsprojekt) oder 18 (Systemtechnikprojekt) - Workload wir dementsprechend angepasst


Die Aufgabenstellungen orientieren sich inhaltlich an aktuellen Forschungsgebieten der elektrischen Energie- und Antriebstechnik. Darüber erfolgt die Integration des forschenden Lernens in das Studium und die Herstellung eines direkten Praxisbezuges.
Die konkreten Aufgabenstellungen werden individuell vereinbart und unter Anleitung durch einen Betreuer/eine Betreuerin bearbeitet.
Die Bearbeitung kann sowohl während der Vorlesungszeit als auch in der vorlesungsfreien Zeit durchgeführt werden, so dass eine optimale Organisation mit den sonstigen zeitlichen Anforderungen der Studierenden erreicht wird.

Kontakt: adler@ialb.uni-bremen.de (Johannes Adler)

Prof. Dr.-Ing. Bernd Orlik
Dipl.-Ing. Johannes Adler
04-M07-FP-1861Versorgungstechnik 4.0 - Vorausschauende Steuerung von Energieverbrauchern
Supply Technology 4.0 – Predictive control of energy users

Projektplenum
ECTS: 12

Ziel des Lehrprojektes ist der Entwurf und die Umsetzung eines Demonstrators (am Beispiel eines Vorlesungsraums) für eine raumbezogene Steuerung der Versorgungstechnik (Beleuchtung, Klimaanlage, Beschattung, Heizung, Lüftung etc.) in Abhängigkeit von Raumbelegungsplänen und sekundären Energieverbrauchern.
Projektinhalte: IST-Aufnahme der Versorgungstechnik, Konzept-entwicklung (u.a. Sensorkonzept, Datenakquisition, Datenverarbeitung, Einbindung Vorschaudaten zur Raumbelegung, Definition Ausgabedaten zur Anlagensteuerung), Entwicklung einer Bewertungssystematik zur Verifikation der Eignung des Steuerungssystems, Entwurf und Implementierung eines funktionsorientierten Demonstrators sowie Durchführung einer Test- und Optimierungsphase.

Kontakt: rod@biba.uni-bremen.de (Ann-Kathrin Rohde)

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-P-ST-1751Vollautomatisiertes Air-Hockey-Spiel
Fully automated air hockey game

Projektplenum
ECTS: 12, 17, 18 (siehe Beschreibung)

Bachelor SysEng: Projekt Systemtechnik 17 CP
Master SysEng: Forschungsprojekt 12 CP
Master SysEng: Projekt Systemtechnik 18 CP


Spezialisierungsrichtung: Automatisierungstechnik und Robotik, Mechatronik

Dr. Jochen Schüttler, Dipl.-Ing.

Produktionstechnik (Spezialisierungsrichtung, MPO 2018)

Modul Forschungsprojekt (12 CP)

Das Modul "Forschungsprojekt" (12 CP) ist ein Wahlpflichtmodul.
Es ist entweder das Modul "Forschungsprojekt" oder das Modul "Vertiefung" zu belegen.

In dem Modul "Forschungsprojekt" kann aus folgendem Angebot gewählt werden.
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-M07-FP-1851Automatisierte Multi-Sensor-Prozessüberwachung
Automatic multi-sensor process monitoring

Projektplenum
ECTS: 12

Zur Überwachung von Zerspanprozessen können diverse Sensoren wie z.B. Kraft-, Körperschall- oder Beschleunigungssensoren eingesetzt werden. Eine Automatisierung von Messungen (d.h. Kopplung der Messsysteme mit der Maschinensteuerung) ist insbesondere dann erforderlich, wenn mehrere unabhängige Sensorsysteme parallel betrieben werden sollen und/oder wenn diese in Verbindung mit internen Informationen der Maschine (z.B. aus dem Wegmesssystem) ausgewertet werden sollen.
Ziel: Automatisierter Betrieb mehrerer Messsysteme zur Überwachung von Zerspanprozessen sowie geeignete Datenaufbereitung
Ansatz: Ansteuerung der Messsysteme über die SPS der Maschine sowie geeignete Datenaufbereitung und - zusammenführung

Kontakt: a.beinhauer@lfm.uni-bremen.de (Arne Beinhauer)

Prof. Dr.-Ing. habil. Carsten Heinzel
04-M07-FP-1854Erschließung der Möglichkeiten des Explosionsumformens für die Konstruktion und Fertigung von Leichtbaustrukturen
Exploiting the potential of explosive forming for design and manufacture of lightweight structures

Projektplenum
ECTS: 12

Das Explosionsumformen zeichnet sich durch seine extrem hohe Umformgeschwindigkeit aus. Dadurch lassen sich Leichtbaustrukturen verwirklichen, die sonst nicht oder nur mit sehr hohem Aufwand realisierbar wären, beispielsweise das direkte Verkleiden flexibler Körper mit einer metallischen Verstärkung (siehe Bild). Das Ziel dieses Projektes ist die systematische Erschließung und exemplarische Erprobung der sich daraus ergebenden Leichtbaupotentiale unter den konstruktiven Aspekten der Geometriegestaltung, der Werkstoffpaarung und der Funktionsintegration.

Konktakt: johlendorf@uni-bremen.de (J.-H. Ohlendorf) und schenck@bime.de (C. Schenck)

Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
Prof. Dr.-Ing. Bernd Kuhfuß
Dr.-Ing. Jan-Hendrik Ohlendorf
04-M07-FP-1856Optimierte Sensorauswahl für die qualitätsbezogene Maschinendatenauswertung
Optimized sensor selection for a quality based machine data evaluation

Projektplenum
ECTS: 12

Im Rahmen des Projekts sollen Zusammenhänge zwischen Maschinenparametern und Prozessqualität ermittelt werden. Häufig können dabei Ursache-Wirkungszusammenhänge nur unzureichend beschrieben werden, weil Sensordaten beispielsweise der Umwelt (Temperatur, Feuchtigkeit etc.) fehlen. Entsprechend sollen hier zusätzliche Sensoren in den Prozess/die Maschine eingebracht werden, um Ursache-Wirkungszusammenhänge besser beschreiben zu können. In der Analyse sollen dann die Sensoren bestimmt werden, die zwingend für eine „korrekte“ Prädiktion der Prozessqualität notwendig sind.

Kontakt: ltj@biba.uni-bremen.de (Dr.-Ing. Michael Lütjen)

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-1857Entwicklung eines Systems zur Prüfstandsicherheit auf EtherCAT Basis
Development of a system for test bench safety on EtherCAT basis

Projektplenum
ECTS: 12 oder 18

Workload:
12 (Forschungsprojekt) oder 18 (Systemtechnikprojekt) - Workload wir dementsprechend angepasst


Die Aufgabenstellungen orientieren sich inhaltlich an aktuellen Forschungsgebieten der elektrischen Energie- und Antriebstechnik. Darüber erfolgt die Integration des forschenden Lernens in das Studium und die Herstellung eines direkten Praxisbezuges.
Die konkreten Aufgabenstellungen werden individuell vereinbart und unter Anleitung durch einen Betreuer/eine Betreuerin bearbeitet.
Die Bearbeitung kann sowohl während der Vorlesungszeit als auch in der vorlesungsfreien Zeit durchgeführt werden, so dass eine optimale Organisation mit den sonstigen zeitlichen Anforderungen der Studierenden erreicht wird.

Kontakt: adler@ialb.uni-bremen.de (Johannes Adler)

Prof. Dr.-Ing. Bernd Orlik
Dipl.-Ing. Johannes Adler
04-M07-FP-1858Signalverarbeitung in Elektrischen Energieanlagen
Signal Processing in Energy Systems

Projektplenum
ECTS: 12

Ingenieurpraktische Arbeiten unter Anleitung zu folgenden Themen:
Analoge Signalkonditionierung
Abtastsysteme
Digitale Signalverarbeitung zur Überwachung und Steuerung von Großanlagen
Präsentation der Ergebnisse in einem Vortrag

Kontakt: hgroke@ialb.uni-bremen.de (Holger Groke)

Dr.-Ing. Holger Groke

MPO 2015

Projekt Systemtechnik

Im Folgenden finden Sie die Angebote des Fachbereichs Produktionstechnik
Die Angebote der Elektrotechnik können auf den entsprechenden lnstitutshomepages eingesehen werden. Die Institute der Elektrotechnik finden Sie unter http://www.fb1.uni-bremen.de/fachbereich-1/organisation/
Angebote der Informatik können unter http://www.informatik.uni-bremen.de/projektwahl eingesehen werden.
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-M07-FP-1857Entwicklung eines Systems zur Prüfstandsicherheit auf EtherCAT Basis
Development of a system for test bench safety on EtherCAT basis

Projektplenum
ECTS: 12 oder 18

Workload:
12 (Forschungsprojekt) oder 18 (Systemtechnikprojekt) - Workload wir dementsprechend angepasst


Die Aufgabenstellungen orientieren sich inhaltlich an aktuellen Forschungsgebieten der elektrischen Energie- und Antriebstechnik. Darüber erfolgt die Integration des forschenden Lernens in das Studium und die Herstellung eines direkten Praxisbezuges.
Die konkreten Aufgabenstellungen werden individuell vereinbart und unter Anleitung durch einen Betreuer/eine Betreuerin bearbeitet.
Die Bearbeitung kann sowohl während der Vorlesungszeit als auch in der vorlesungsfreien Zeit durchgeführt werden, so dass eine optimale Organisation mit den sonstigen zeitlichen Anforderungen der Studierenden erreicht wird.

Kontakt: adler@ialb.uni-bremen.de (Johannes Adler)

Prof. Dr.-Ing. Bernd Orlik
Dipl.-Ing. Johannes Adler
04-M07-P-ST-1751Vollautomatisiertes Air-Hockey-Spiel
Fully automated air hockey game

Projektplenum
ECTS: 12, 17, 18 (siehe Beschreibung)

Bachelor SysEng: Projekt Systemtechnik 17 CP
Master SysEng: Forschungsprojekt 12 CP
Master SysEng: Projekt Systemtechnik 18 CP


Spezialisierungsrichtung: Automatisierungstechnik und Robotik, Mechatronik

Dr. Jochen Schüttler, Dipl.-Ing.
04-V07-P-ST-1701Hochaufgelöste Topografiemessung mit unbegrenztem Messfeld für laufende Fertigungsprozesse
High resolution topography measurement with unlimited field of view for running production processes

Projektplenum
ECTS: 18
Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
Dr. Stefan Patzelt
04-V07-P-ST-1702Kalibrierung eines Streulicht-Messaufbaus hinsichtlich der Polar- und Azimutal-Winkel
Calibration of a scattering light measuring system regarding the polar and the azimuthal angles

Projektplenum
ECTS: 18
Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-V07-P-ST-1706Entwurf und Implementierung eines prädiktiven Reglers zur Steuerung von autonomen Modellfahrzeugen mit eingebetteten Systemen
Design and implementation of a predictive control for autonomous model cars based on embedded systems

Projektplenum
ECTS: 18

Kontakt: Tobias Sprodowski, spr@biba.uni-bremen.de

Ziel dieses Projekts ist es, ein Modellauto auf Basis des Raspberry Pi mit Hilfe eines modellprädiktiven Reglers zu steuern. Hierbei sollen in einem abgeschlossenen Bereich mit anderen autonomen Fahrzeugen die Position als auch die geplante Trajektorie ausgetauscht werden. Darüber hinaus wäre eine Hinderniserkennung wünschenswert.

N. N.
04-V07-P-ST-1707Aufbau eines Messstandes zur Aufzeichnung und Auswertung von Solarstrahlung
Development of a test stand for measurement and evaluation of solar radiation

Projektplenum
ECTS: 18
Prof. Dr. Bernd Günther
04-V07-P-ST-1708Automatische Werkzeug-Kontakt Detektion
Automatic tool contact detection

Projektplenum
ECTS: 18
Prof. Dr.-Ing. habil. Ekkard Brinksmeier
04-V07-P-ST-1709Hochpräzise Werkstückjustierung
Ultraprecision workpiece alignment

Projektplenum
ECTS: 18
Prof. Dr.-Ing. habil. Ekkard Brinksmeier
Dr. Oltmann Riemer
Dipl.-Ing. Kai Rickens
04-V07-P-ST-1710Steuerung des ultraschallunterstützten Diamantdrehprozesses
Control of the ultrasonic-assisted diamond turning process

Projektplenum
ECTS: 18
Prof. Dr.-Ing. habil. Carsten Heinzel
04-V07-P-ST-1711Autonomes Fahren - Omniketten
Autonomous Driving - Omniketten

Projektplenum
ECTS: 18
Prof. Dr. Michael Freitag
04-V07-P-ST-1712Entwicklung eines Kommunikationsverfahrens zwischen Nutzfahrzeugen zur Sicherung des Arbeitsraums
Development of a communication method for commercial vehicles to secure the work environment

Projektplenum
ECTS: 18
Prof. Dr. Michael Freitag
04-V07-P-ST-1713Design einer Höhenforschungsraketennutzlast für studentische Experimente mit kalten Atomen unter Schwerelosigkeit
Design of a Sounding Rocket Payload for Student Experiments with Cold Atoms under Microgravity

Projektplenum
ECTS: 18
Dr.-Ing. Jens Große
04-V07-P-ST-1715Rotierende Werkstücke
Rotating workpieces

Projektplenum
ECTS: 18
Prof. Dr. Frank Vollertsen
04-V07-P-ST-1716Automatisiertes Fahren
Automated Driving

Projektplenum
ECTS: 18
Kerstin Schill
Christop W. Zetzsche-Schill
Konrad Gadzicki
04-V07-P-ST-1717YEMO
YEMO - Autonome Missionsgestaltung mit einem amphibischen Rover

Projektplenum
ECTS: 18
Frank Kirchner
04-V07-P-ST-1718SUTORO
sudo tidy-up-my-room

Projektplenum
ECTS: 18
Michael Beetz
Gheorghe Lisca
04-V07-P-ST-1719Anlagenerweiterung für FDM 3D Druck
3D FDM Printing Extension for a Dispensing System

Projektplenum
ECTS: 18
Prof. Dr. Matthias Busse
04-V07-P-ST-1721Vollautomatisiertes Air-Hockey-Spiel
Fully automated air hockey game

Projektplenum
ECTS: 18
Dr. Jochen Schüttler, Dipl.-Ing.
04-V07-P-ST-1722Technologische Untersuchungen zum sequenziellen elektromagnetischen Prägen und Freiformen
Technological survey of electromagnetic embossing and free forming in sequence

Projektplenum
ECTS: 18
Prof. Dr.-Ing. Bernd Kuhfuß
04-V07-P-ST-1723Multiskalen-Auswertung von Laser-Speckle
Multi-scale analysis of laser speckle

Projektplenum
ECTS: 18
Prof. Dr.-Ing. Bernd Kuhfuß
04-V07-P-ST-1724Messtechnische Erfassung der Radialkraft beim Rundkneten
Sensing of radial forces in rotary swaging

Projektplenum
ECTS: 18
Prof. Dr.-Ing. Bernd Kuhfuß
04-V07-P-ST-1725Langzeiterfassung schneller Prozesse mit einer Hochgeschwindigkeits-Kamera
Long-term acquisition of fast processes with a high-speed camera

Projektplenum
ECTS: 18
Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
Dipl.-Ing. Jan F. Westerkamp
04-V07-P-ST-1726Optischer Drehmomentsensor für Windenergieanlagen
Optical torque sensor for wind energy systems

Projektplenum
ECTS: 18
Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
Dipl.-Ing. Jan F. Westerkamp
04-V07-P-ST-1727Auslegung, Aufbau und Simulation elektromagnetischer Mikrotriebwerke für Raumfahrtanwendungen
Development, set-up and simulation of electro-magnetic propulsion systems for space application

Projektplenum
ECTS: 18
Prof. Dr.-Ing. habil. Rodion Groll
04-V07-P-ST-1729Hardware- und Algorithmenentwurf für Echtzeitsysteme in der Fahrzeugtechnik
Hardware and Algorithm Design for Real Time Systems on Vehicle Technologies

Projektplenum
ECTS: 18
Prof. Dr. Karl-Ludwig Krieger
04-V07-P-ST-1730Erstellung und Analyse einer Qualitätsregelung
Creation and analysis of a quality control

Projektplenum
ECTS: 18
Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer

Forschungsprojekt

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-M07-FP-1701Technologische Untersuchungen zum sequentiellen elektromagnetischen Prägen und Freiformen
Technological survey of electromagnetic embossing and free forming in sequence

Projektplenum
ECTS: 12
Prof. Dr.-Ing. Bernd Kuhfuß
04-M07-FP-1702Multiskalen-Auswertung von Laser-Speckle
Multi-scale analysis of laser speckle

Projektplenum
ECTS: 12
Prof. Dr.-Ing. Bernd Kuhfuß
04-M07-FP-1703Messtechnische Erfassung der Radialkraft beim Rundkneten
Sensing of radial forces in rotary swaging

Projektplenum
ECTS: 12
Prof. Dr.-Ing. Bernd Kuhfuß
04-M07-FP-1704Langzeiterfassung schneller Prozesse mit einer Hochgeschwindigkeits-Kamera
Long-term acquisiton of fast processes with a high-speed camera

Projektplenum
ECTS: 12
Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-M07-FP-1705Optischer Drehmomentsensor für Windenergieanlagen
Optical torque sensor for wind energy systems

Projektplenum
ECTS: 12
Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-M07-FP-1706Erstellung und Analyse einer Qualitätsregelung
Creation and analysis of a quality control

Projektplenum
ECTS: 12
Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-M07-FP-1707Kalibrierung eines Streulicht-Messaufbaus hinsichtlich der Polar- und Azimutal-Winkel
Calibartion of a scttering light measuring system regarding the polar and the azimuthal angles

Projektplenum
ECTS: 12
Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-M07-FP-1708Hochaufgelöste Topografiemessung mit unbegrenztem Messfeld für Laufende
High resolution topography measurement with unlimited filed of view for running

Projektplenum
ECTS: 12
Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-M07-FP-1709Entwicklung eines Kommunikationsverfahrens zwischen Nutzfahrzeugen zur Sicherung des Arbeitsraums
Development of a communication method for commercial vehicles to secure the work environment

Projektplenum
ECTS: 12
Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-1710Steuerung des ultraschallunterstützten Diamantdrehprozesses
Control of the ultrasonic-assisted diamond turning process

Projektplenum
ECTS: 12
Prof. Dr.-Ing. habil. Carsten Heinzel
04-M07-FP-1711Hochpräzise Werkstückjustierung
Ultraprecision workpiece alignment

Projektplenum
ECTS: 12
Prof. Dr.-Ing. habil. Ekkard Brinksmeier
04-M07-FP-1712Automatische Werkzeug-Kontakt Detektion
Automatic tool contact detection

Projektplenum
ECTS: 12
Prof. Dr.-Ing. habil. Ekkard Brinksmeier

Wirtschaftsingenieurwesen Produktionstechnik, B.Sc.

Informationsveranstaltungen

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-V09-1-MTMINT-Tutorien
Angebot des FB04 in der Studieneingangsphase

Tutorium

Einzeltermine:
Mo 05.03.18 10:00 - 12:00 GW2 B3010 (Kleiner Studierraum)
Svenja Katharina Schell

BPO 2012

Im Folgenden findet sich das Lehrangebot für alle Studierenden, die noch gemäß der BPO von 2012 studieren.

Das Lehrangebot für die BPO 2019 findet sich im entsprechend gekennzeichneten Abschnitt unten.

Wahlpflichtbereich BPO 2012

Schwerpunkt Betriebswirtschaftslehre

I. Modulbereich FiRSt

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
07-B37-4-14-03Finanzanalyse und Unternehmensbewertung
Financial Analysis and Valuation

Seminar
ECTS: 6

Einzeltermine:
Mi 11.04.18 10:00 - 12:00 GW2 B1410
Mi 18.04.18 10:00 - 12:00 GW2 B1410
Fr 20.04.18 10:00 - 12:00 GW2 B1410
Mi 25.04.18 10:00 - 12:00 GW2 B1410
Mi 02.05.18 10:00 - 12:00 GW2 B1410
Fr 04.05.18 10:00 - 12:00 GW2 B1410
Mi 09.05.18 10:00 - 12:00 GW2 B1410
Mi 16.05.18 10:00 - 12:00 WING 0.03
Mi 23.05.18 10:00 - 12:00 GW2 B1410
Mi 30.05.18 10:00 - 12:00 GW2 B1410
Mi 06.06.18 10:00 - 12:00 GW2 B1410
Mi 13.06.18 10:00 - 12:00 GW2 B1410
Mi 27.06.18 10:00 - 12:00 GW2 B1410
Mi 04.07.18 10:00 - 12:00 GW2 B1410
Mi 06.02.19 11:00 - 18:00 WiWi2 F4100
N. N.

Wirtschaftsingenieurwesen Produktionstechnik, M.Sc.

Modul Lehrprojekt

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-M09-ES-P-007Internationale Standortanalyse für Power-to-Fuel Technologien in Raffinerien
International Site Analysis for Power-to-Fuel Technologies in Refineries

Projektplenum
ECTS: 15
N. N.
04-M09-IM-P-025Prozessoptimierung in der Landeklappenmontage bei Airbus
Process optimization of the flap assembly at Airbus

Projektplenum
ECTS: 15

Die Teilnahme von weiteren Studierenden an diesem Projekt ist leider nicht möglich, alle Plätze sind bereits vergeben.


Im Rahmen des Projekts sollen die Abläufe in der Landeklappenmontage bei Airbus im Werk Bremen analysiert und verbessert werden

Projektinhalte:

  • Analyse der aktuellen Abläufe in der Landeklappenmontage
  • Identifizieren veränderter Rahmenbedingungen (z. B. Auftragslage, neue Technologien, neue Möglichkeiten durch Industrie 4.0)
  • Entwicklung eines Konzepts zur Anpassung der aktuellen Abläufe an die veränderten Randbedingungen
  • Ableiten konkreter Handlungsempfehlungen

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M09-IM-P-026Erstellung eines Toolkonzeptes zum Einsatz Kamera-geführter Qualitäts-Tore in der Montage der Daimler AG
Development of a tool-concept for camera-based quality gates in the assembly of the Daimler AG

Projektplenum
ECTS: 15
Prof. Dr. Michael Freitag
04-M09-IM-P-028Einsatzpotenziale technischer Assistenzsysteme zur Unterstützung von Instandhaltungs- sowie zugehöriger Fertigungsprozesse
Application potentials of technical assistance systems to support maintenance and related manufacturing processes

Projektplenum
ECTS: 15

Im Rahmen des Projekts sollen die Instandhaltungsprozesse eines Handwerksunternehmens erfasst und hinsichtlich dem Einsatz unterstützender Systeme analysiert werden und abschließend ein Konzept für die Einbindung neuartiger Technologien, wie z.B. Augmented Reality, zur Unterstützung der Arbeitsprozesse von Servicetechnikern entwickelt werden

· Desktop-Recherche / Literaturrecherche zu technischen Assistenzsystemen und Technologien zur arbeitsprozessbegleitenden Unterstützung
· Erfassung von Prozessen und Analyse des Anwendungsfalls in der Instandhaltung von Klima- und Heizungsanlagen in Großinfrastrukturen
· Erfassung und Analyse von damit zusammenhängenden Fertigungsprozessen zur Ersatzteilfertigung
· Bewertung verschiedener geeigneter arbeitsprozessunterstützender Technologien in Bezug auf die analysierten Arbeits- und Fertigungsprozesse
· Ableitung von Einsatzpotenzialen technischer Assistenzsysteme im Anwendungsfeld
· Erarbeitung eines Konzepts zur Integration eines technischen Assistenzsystems für den Anwendungsfall

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M09-VT-P-067Technische und wirtschaftliche Analyse eines Energiewandlungssystems
Technical and economic analysis of an energy conversion system

Projektplenum
ECTS: 15
Prof. Dr. Johannes Kiefer, CEng CSci
04-M10-L-PT50Dynamics in Logistics - Basics for Multidisciplinary Approaches (in englischer Sprache)

Projektplenum
ECTS: 12

Termine:
wöchentlich Do 10:00 - 12:00 Externer Ort: BIBA 1040
Dr. Ingrid Rügge
Prof. Dr. Dr.h.c. Hans-Dietrich Haasis
04-M10-L-PT74Smart Seaport
Smart Seaport

Projektplenum
ECTS: 12

Einzeltermine:
Mo 30.10.17 14:30 - 15:30 WING 0.01
Prof. Dr. Dr.h.c. Hans-Dietrich Haasis
04-M10-L-PT76Smart University
Digitale Universität

Projektplenum
ECTS: 12
Prof. Dr. Dr.h.c. Hans-Dietrich Haasis
04-M10-L-PT77Smart City Gate
Digitales Warenhotel

Projektplenum
ECTS: 12
Prof. Dr. Dr.h.c. Hans-Dietrich Haasis
04-M10-LP-1701Good Practices for Patent Management

Projektplenum
ECTS: 12
Dr. rer. nat. Lothar Walter, Dipl.-Phys.
04-M10-LP-1750Nachhaltige Hafenentwicklung auf Island
Sustainable Port Development on Iceland

Projektplenum
ECTS: 12
Prof. Dr. Dr.h.c. Hans-Dietrich Haasis
04-M10-LP-1751Bioökonomische Produktion und Logistik
Bioeconomic production and logistics

Projektplenum
ECTS: 12

Einzeltermine:
Di 19.02.19 13:00 - 14:30 WiWi2 F3290
Prof. Dr. Dr.h.c. Hans-Dietrich Haasis
04-M10-LP-1753Auswirkungen von Kosten der Produktionsinnovation und -entwicklung auf dynamische Vertragsverlängerungen
The effect of production innovation and production development costs on dynamic contract extension

Projektplenum
ECTS: 12
Haniyeh Dastyar
04-M10-LP-1754Potentialanalyse der Nordadria-Häfen
Potential analysis of the North Adriatic ports

Projektplenum
ECTS: 12
Prof. Dr. Dr.h.c. Hans-Dietrich Haasis
04-M10-LP-1755Klimaorientierte Weiterentwicklung des Umweltmanagementsystems der Universität Bremen
Climate-oriented further development of the environmental management system of the University of Bremen

Projektplenum
ECTS: 12
Prof. Dr. Dr.h.c. Hans-Dietrich Haasis
04-M10-LP-1756Konzepterstellung zur schrittweisen Einführung automatischer Montageprozesse in manuellen Produktionslinien
Concept development for the step-by-step introduction of automatic assembly processes in manual production lines

Projektplenum
ECTS: 12

Innerhalb des Projektes sollen die Prozessschritte der Montage eines exemplarischen mechatronischen Systems analysiert und bewertet werden. Das Ziel des Projektes ist die Identifikation möglicher Automatisierungspotentiale und die Erstellung eines umfassenden Konzeptes zur Automatisierung der Montage. Dies beinhaltet insbesondere eine Modellierung mittels CAD oder ähnlicher Methoden. Abschließen soll das Projekt mit einer Wirtschaftlichkeitsrecherche der erarbeiteten Lösung.

Kontakt: tha@biba.uni-bremen.de (Dr.-Ing. Hendrik Thamer)

Prof. Dr. Michael Freitag