Zum Hauptinhalt springen

Veranstaltungsverzeichnis

Lehrveranstaltungen SoSe 2020

Kompetenzzentrum Frauen in Naturwissenschaft und Technik

Informatica Feminale und Ingenieurinnen-Sommeruni

die Universitaet Bremen laedt Studentinnen aller Faecher ein zu zwei Sommeruniversitaeten. Die Veranstaltungen sind regulaere Lehrangebote der Universitaet Bremen, anrechenbar sowohl fuer das Sommersemester als auch das folgende Wintersemester:

Internationale Ingenieurinnen-Sommeruni, http://www.ingenieurinnen-sommeruni.de
Internationale Informatica Feminale, http://www.informatica-feminale.de

Das Angebot der beiden Sommeruniversitaeten richtet sich an Studentinnen aller Faecher und aller Hochschularten sowie an Weiterbildung interessierte Frauen und umfasst Fachinhalte der Ingenieurwissenschaften und der Informatik / IT vom Studieneinstieg ueber Grundlagen bis zu Spezialthemen. Workshops zu Beruf und Karriere runden das Programm ab. Das Themenspektrum beinhaltet Lehrveranstaltungen u.a. zu Robotik, Netzwerkmonitoring, Mobile Web, Qualitaetsmanagement, Softwareentwicklung, Datenbanken, MATLAB, Unix, Werkstoffen, Mikroelektronik, Projektmanagement, Wissenschaftliches Schreiben, Selbstmarketing und Genderkompetenz.

Alle Lehrveranstaltungen der Sommeruniversitaeten sind als General Studies-Angebote eingerichtet. In der Informatik sind zudem einzelne Lehrveranstaltungen im Rahmen der Freien Wahl anerkannt. Die jeweiligen Modulbezeichnungen befinden sich auf den Websites der Sommeruniversitaeten direkt bei den einzelnen Veranstaltungen.
Modulanmeldungen fuer Blockveranstaltungen sind uebrigens nach der Allgemeinen Bachelorstudienordnung jeweils bis zur Mitte der Durchfuehrung einer Veranstaltung moeglich; daher koennen diese Lehrangebote noch in allen Studiengaengen der Universitaet Bremen bis zum August angemeldet werden.

Der Unterricht findet in kleinen Gruppen durch Dozentinnen aus Wissenschaft und Praxis statt. Teilnehmerinnen koennen Wochenkurse und halbwoechige Angebote besuchen und Leistungsnachweise sowie Credit Points erwerben. Wir erwarten wiederum Teilnehmerinnen aus dem In- und Ausland. Unterrichtssprachen sind Deutsch oder Englisch.

Zusaetzlich finden oeffentliche Vortraege und Diskussionsrunden im Rahmen der Ringvorlesung zu aktuellen Themen aus den beiden Bereichen Ingenieurwissenschaften und Informatik statt. Ein Rahmenprogramm laedt zum Entspannen und zum Netzwerken unter Teilnehmerinnen und Dozentinnen ein.

Ein gemeinsames JobForum mit verschiedenen Firmen und Institutionen sowie einem umfangreichen Vortragsangebot findet in beiden Sommerunis statt und bietet Firmen langfristige Kontakte zu engagierten Studentinnen und motivierten neuen Mitarbeiterinnen.

Die Anmeldegebuehr betraegt einmalig 35 Euro fuer Studentinnen und Erwerbslose bei einem Aufenthaltszeitraum von zwei Wochen und 50 Euro fuer drei Wochen. Fuer erwerbstaetige Frauen betraegt der Teilnahmebeitrag 35 Euro pro Tag.
Waehrend der gesamten Zeit steht eine kostenlose Kinderbetreuung zur Verfuegung.

Anmeldungen und Bestellungen von kostenlosen Flyern sind ueber die Websites moeglich. Anmeldeschluss ist jeweils Ende Juli (genauere Angaben siehe Websites).
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
META-20-ALL-IF23. internationale Informatica Feminale (in englischer Sprache)
Informatica Feminale - Summer University for Women in Computing
Sommeruniversität für Frauen in der Informatik /Summer University for Women in Computing

Blockveranstaltung
ECTS: jeweils pro Kurs wählbar

Mehr als 60 Lehrveranstaltungen für Bachelor- und Masterstudentinnen aller Fächer. Als General Studies sowie teilweise als Fachstudium im Sommersemester 2020 sowie im Wintersemester 2020/21 anerkannt. Unterrichtssprachen sind je nach Kurs Deutsch und Englisch. Anmeldungen jederzeit nur über die Website www.informatica-feminale.de. Die genauen Veranstaltungs-Formen und Zeiten finden Sie auf der Website der Sommeruni.

Veronika Oechtering
Henrike Illig
META-20-ALL-IS12. internationale Ingenieurinnen-Sommeruni (in englischer Sprache)
Ingenieurinnen-Sommeruni - Summer School for Women in Engineering
Sommeruniversität für Frauen in den Ingenieurwissenschaften / Summer University for Women in Engineering

Blockveranstaltung
ECTS: jeweils pro Kurs wählbar

Mehr als 60 online-Lehrveranstaltungen für Bachelor- und Masterstudentinnen aller Fächer. Als General Studies sowie teilweise als Fachstudium im Sommersemester 2020 sowie im Wintersemester 2020/21 anerkannt. Unterrichtssprachen sind je nach Kurs Deutsch und Englisch. Anmeldungen jederzeit nur über die Website www.ingenieurinnen-sommeruni.de. Alle Einzelangaben und Zeiten finden Sie auf der Website der Sommeruni.

Veronika Oechtering
Henrike Illig
META-2020/IF-IS.2020.GDK.02Gender & Diversity als Schlüsselkompetenzen in Studium und Beruf

Blockveranstaltung
Ayla Satilmis
META-2020/IF-IS.2020.GEN.01Diskriminierung durch Algorithmen? – Technikethische Reflexionen zu aktuellen Herausforderungen

Blockveranstaltung
Ayla Satilmis
Johanna Hartmann
META-2020/IF-IS.2020.GEN.02Diskriminierung und Antidiskriminierung im Arbeitsleben – Probleme und mögliche Handlungsstrategien

Blockveranstaltung
Ayla Satilmis
META-2020/IF-IS.2020.KOM.01Kreativitätstechniken und Ideenmanagement

Blockveranstaltung
Maria Oelinger
Birgit Koch-Sickmann
META-2020/IF-IS.2020.KOM.03Erfolgreich Verhandeln

Blockveranstaltung
ECTS: 1 (wenn Nachbearbeitung erfolgt)

Einzeltermine:
Mo 24.08.20 - Di 25.08.20 (Mo, Di) 09:30 - 17:00

Habt Ihr bei Verhandlungen auch manchmal den Eindruck, dass Ihr nur die Wahl habt, entweder als „harter Hund“ dazustehen oder „nett“ zu sein – und zu verlieren?
Dieser sehr praxisnahe Kurs zeigt einen dritten Weg auf, wie wir hart in der Sache und gleichzeitig freundlich im Umgang sein können.
Ihr lernt schrittweise die vier Grundsätze des Verhandelns nach dem Harvard-Konzept kennen und habt Gelegenheit, sie direkt auszuprobieren.
Zum Abschluss bereitet Ihr auf dieser Grundlage eine Verhandlung vor und führt sie.
Die Tipps sind in Verhandlungen jeder Art einsetzbar, egal, ob es um berufliche Themen wie Konditionen, Termine oder Arbeitsanweisungen oder um private Belange geht.
Sie zeigen einen Ausweg aus dem Dilemma „hart oder weich“. Ziel sind Ergebnisse, die Euch zufrieden machen und eine ungetrübte Beziehung zu Eurer Verhandlungspartnerin / Eurem Verhandlungspartner.

Ziel ist, dass Ihr nach dem Kurs
  • die vier Grundsätze der Verhandlung nach dem Harvard-Konzept kennt
  • versteht, wie sich unterschiedliche Vorgehensweisen (hart / weich / Harvard) auf die Verhandlung und die Beziehung zwischen den Verhandlungspartnern auswirken
  • erste eigene Erfahrungen mit dem Verhandeln nach dem Harvard-Konzept gemacht habt
  • Eure bisherige Verhandlungstaktik überdacht habt
  • Eure Flexibilität und Euren Handlungsspielraum erweitert habt

Im Workshop werden wir insbesondere mit folgenden Methoden arbeiten:
  • Darstellung wesentlicher Faktoren durch die Dozentin
  • Führen mehrerer „Mini-Verhandlungen“, um erste Erfahrungen zu sammeln oder vorhandene Erfahrungen zu vertiefen dies kann wahlweise anhand vorgegebener oder eigener Situationen geschehen; die Bereitschaft zu Rollenspielen ist Voraussetzung für die Teilnahme am Workshop
  • Gelegenheiten zu Diskussion und Austausch mit den anderen Teilnehmerinnen
  • schriftliche und mündliche Reflexion

Claudia Tjarks, Dipl.-Kfr. (FH), M.A. und DESS in International Business
META-2020/IF-IS.2020.MOD.01Grundlagen des Computer-Aided Design mit FreeCAD und Python

Blockveranstaltung

Einzeltermine:
Mo 21.09.20 09:00 - 12:00
Mo 21.09.20 14:00 - 17:00
Mi 23.09.20 09:00 - 12:00
Mi 23.09.20 14:00 - 17:00
Do 24.09.20 09:00 - 12:00
Do 24.09.20 14:00 - 17:00
Fr 25.09.20 09:00 - 12:00
Fr 25.09.20 14:00 - 17:00
Helga Tauscher
META-2020/IF-IS.2020.NAC.01Regenerative Design - mit intelligenten Konzepten die Welt verändern

Blockveranstaltung
Maren Fabia Frank
META-2020/IF-IS.2020.NIZ.01Embodied Communication

Blockveranstaltung

Einzeltermine:
Mo 14.09.20 - Di 15.09.20 (Mo, Di) 09:30 - 17:00 Online-Präsenz-Kurs

Viele von uns kennen das 4-Ohren-Modell von F. Schulz von Thun. Und vielleicht mögen gerade Menschen aus technischen Bereichen auch das lineare, vermeintlich planbare Sender-Empfänger-Modell – und haben doch immer schon mal am eigenen Leib erlebt, dass Kommunikation eben keine feste Richtung hat, sondern wechselseitig und zirkulär ist.
Dieser Kurs, der auf dem Modell „Embodied Communication“ von Maja Storch und Wolfgang Tschacher basiert, erläutert die Ideen, die zu der neuen Sichtweise geführt haben und wie sie von der Forschung gestützt werden.
Aber die Theorie ist nur ein kleiner Teil des Kurses. Ihr werdet vor allem Gelegenheit haben, herauszufinden, welchen praktischen Nutzen Ihr von Embodied Communication haben könnt. Dazu wird es zahlreiche Übungen, Rollenspiele und viel Gelegenheit zum Austausch geben.
Wir werden also Affektbilanzen machen, Pizza werfen, den einen oder anderen Ideenkorb packen und uns das AAO-Geschenk machen. Lasst Euch überraschen. Übrigens: Auch negative Affekte sind hier willkommen!

Claudia Tjarks, Dipl.-Kfr. (FH), M.A. und DESS in International Business
META-2020/IF-IS.2020.TNE.01Netzwerk- und Hardwarelabor, Teil 1

Blockveranstaltung
Claudia Breitenfellner
META-2020/IF-IS.2020.TNE.02Netzwerklabor Teil 2 mit Wireshark

Blockveranstaltung
Claudia Breitenfellner
META-2020/IF-IS.2020.WRI.01How (not) to Master your Thesis - Akademische Arbeiten meistern

Blockveranstaltung

Einzeltermine:
Mo 27.07.20 - Fr 31.07.20 (Mo, Di, Mi, Do, Fr) 13:30 - 15:00 BBB
Nadja Geisler
META-2020/IF.2020.DAT.01Programming for Data Analysis and Statistics with R (in englischer Sprache)

Blockveranstaltung
ECTS: 1-2

Einzeltermine:
Mo 14.09.20 - Do 17.09.20 (Mo, Di, Mi, Do) 09:00 - 11:00

Data Analysis and Statistics are used for the extraction and summary of information in nearly all disciplines. R is a free programming language developed especially for Statistics.
The course is made for participants who use Statistics in their studies or work, and want to improve their coding skills in the R programming language. The participants will learn how to write structured, reusable and functional R code.
Contents of the course are:
  • The programming environment RStudio: Projects, finding the documentation of existing functions, and debugging
  • Preparing your data for analysis
  • Variables and R data types
  • Writing own functions
  • Conditions and iterations
  • Writing reports with R Markdown

Diren Senger
META-2020/IF.2020.DBS.01Einführung in die Welt der Datenbanken und der Datenbankmanagementsysteme

Blockveranstaltung

Einzeltermine:
Do 20.08.20 12:00 - 13:00 Vorbesprechung
Mo 24.08.20 09:30 - 13:00 Definitionen, ER-Diagamme
Di 25.08.20 09:30 - 13:00 ER-Diagramme, Relationenmodell
Mi 26.08.20 09:30 - 13:00 Relationenmodell, Normalformen
Do 27.08.20 09:30 - 13:00 Designdokumente
Fr 28.08.20 - Sa 29.08.20 (Fr, Sa) 09:30 - 13:00 Umsetzung in MySQL
Mi 02.09.20 09:30 - 11:00 Möglichkeit zur individuellen Beratung
Nicole Hertel
META-2020/IF.2020.LER.01Einführung in maschinelles Lernen (in englischer Sprache)

Blockveranstaltung
ECTS: 2

Einzeltermine:
Fr 14.08.20 17:00 - 19:00 BigBlueButton
Sa 15.08.20 09:00 - 12:00 BigBlueButton
Sa 15.08.20 13:30 - 15:30 BigBlueButton
Sa 15.08.20 18:00 - 19:00 BigBlueButton
So 16.08.20 09:00 - 12:00 BigBlueButton
So 16.08.20 13:30 - 15:30 BigBlueButton
So 16.08.20 - Mo 17.08.20 (So, Mo) 18:00 - 19:00 BigBlueButton
Mi 19.08.20 17:30 - 19:00 BigBlueButton
Fr 21.08.20 18:00 - 19:00 BigBlueButton
Sa 22.08.20 09:00 - 12:00 BigBlueButton
Sa 22.08.20 13:30 - 15:30 BigBlueButton
Sa 22.08.20 18:00 - 19:00 BigBlueButton

Dieser Kurs bietet eine praktische Einführung in die Themen maschinelles Lernen und statistische Mustererkennung. Anhand einer Problemstellung aus der echten Welt lernen die Teilnehmerinnen, wie Methoden des überwachten und unüberwachten maschinellen Lernen funktionieren und sammelst erste Erfahrungen in der Implementierung dieser. Außerdem lernen Sie, wie maschinelles Lernen für Problemstellungen aus ihren eigenen Arbeitsbereichen nutzbar gemacht werden kann.

Insbesondere werden die folgenden Verfahren besprochen.
  • Einführung und Begrifflichkeiten
  • Lineare und Logistische Regression
  • Clustering
  • Entscheidungsbäume
  • Random Forest

Der Kurs wird vollständig digital angeboten und wir aus einer Kombination von einführenden Vorträgen, break-out Sessions zur Bearbeitung von praktischen Übungen, sowie optionalen online Fragestunden am Abend bestehen.

Georgia Olympia Brikis
META-2020/IF.2020.LER.02Hands on Deep Learning

Blockveranstaltung
ECTS: 2

Einzeltermine:
Fr 14.08.20 17:00 - 19:00 BigBlueButton
So 23.08.20 09:00 - 11:30 BigBlueButton
So 23.08.20 13:00 - 15:30 BigBlueButton
So 23.08.20 - Mo 24.08.20 (So, Mo) 18:00 - 19:00 BigBlueButton
Mi 26.08.20 18:00 - 19:00 BigBlueButton
Fr 28.08.20 18:00 - 19:00 BigBlueButton
Sa 29.08.20 09:00 - 12:00 BigBlueButton
Sa 29.08.20 13:30 - 15:30 BigBlueButton
Sa 29.08.20 18:00 - 19:00 BigBlueButton
So 30.08.20 09:00 - 12:00 BigBlueButton
So 30.08.20 13:30 - 15:30 BigBlueButton
So 30.08.20 18:00 - 19:00 BigBlueButton

Deep Learning ist ein Teilgebiet der Künstlichen Intelligenz (KI), dass sich mit der Entwicklung tiefer Neuronaler Netze beschäftigt und hinter vielen KI Anwendungen der letzten Jahren steckt. Neuronale Netze können sowohl aus unstrukturierten und nicht gelabelten Daten lernen, als auch state-of-the-art Ergebnisse bei vielen überwachten Aufgaben, wie der Klassifizerung von Bildern oder Verarbeitung von natürlicher Sprache erzielen.

Dieser Kurs baut auf dem Lehrangebot «Künstliche Intelligenz I: Einführung ins Maschinelle Lernen» auf und bietet eine praktische Einführung in die Themen Neuronale Netze und Deep Learnig. Aufbauend auf einem Grundverständnis von maschinellem Lernen werden die grundlegenden Funktionsweise von Neuronalen Netzen besprochen und erlernt, wie Neuronale Netze Vorhersagen machen können.

An praktischen Beispielen wird das Programmieren, Trainieren und Evaluieren von einfachen Neuronalen Netzen erprobt, hierbei wird insbesondere der Umgang mit den Python Bibliotheken keras und tensorflow erlernt. Darüber hinaus werden verschiedene komplexere Architekturen, wie Recurrent Neural Networts (RNNs) und Convolutional Neural Networks (CNNs) im Rahmen des Kurses behandelt.

Der Kurs wird aus einer Kombination von einführenden Vorträgen, break-out Sessions zur Bearbeitung von praktischen Übungen, sowie optionalen online Fragestunden am Abend bestehen.

Georgia Olympia Brikis
META-2020/IF.2020.LER.04Bildanalyse mit Neuronalen Netzwerken

Blockveranstaltung

Einzeltermine:
Mo 07.09.20 - Do 10.09.20 (Mo, Di, Mi, Do) 09:00 - 12:00
Maja Temerinac-Ott
META-2020/IF.2020.LER.05Wie wir Maschinen beibringen sexistisch zu sein – Ursachen, Probleme und Folgen von Bias in Maschinellem Lernen/KI

Blockveranstaltung

Einzeltermine:
Mo 20.07.20 - Fr 24.07.20 (Mo, Di, Mi, Do, Fr) 13:30 - 15:00 BBB
Nadja Geisler
META-2020/IF.2020.PRO.01Python für Anfängerinnen

Blockveranstaltung
Anke Böthig
META-2020/IF.2020.PRO.06Einführung in Java

Blockveranstaltung
Claudia Breitenfellner
META-2020/IF.2020.PRO.07Einstieg in Python

Blockveranstaltung
ECTS: 1

Einzeltermine:
Mo 14.09.20 - Do 17.09.20 (Mo, Di, Mi, Do) 09:00 - 12:00 BBB-Meeting

Im Rahmen der Informatica Feminale und der Ingenieurinnen-Sommeruni.
Vorherige Anmeldungen über die Sommeruniversitäten erforderlich.
www.informatica-feminale.de

Anke Böthig
META-2020/IS.2020.SES.02Einführung in die Strömungssimulation mit OpenFOAM (in englischer Sprache)

Blockveranstaltung
Judith Elin Vesper