Zum Hauptinhalt springen

Veranstaltungsverzeichnis

Lehrveranstaltungen WiSe 2021/2022

Musikwissenschaft, M.A.

Master Musikwissenschaft Musik - Erleben und Erkennen

Modul 2.1b - Disziplinäre Methoden

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
09-53-2-MM2.1b-1Hermeneutik

Seminar

Termine:
wöchentlich Do 12:00 - 14:00 (2 SWS)
N. N.

Modul 3a - Interdisziplinäre Perspektiven I

1. und 2. Semester

In diesem Modul kann alternativ die Vorlesung "Zur Geschichte der Philosophie" oder "Allgemeine Psychologie" besucht werden.
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
09-30-B5-B-IRingvorlesung V: Teil I Geschichte der Philosophie [Digital]
Lecture series History of Philosophy, Part I

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Fr 10:00 - 12:00 (2 SWS)

Diese Vorlesung ist ein besonderes Angebot, das in dieser Art nur an ganz wenigen Universitäten zu finden ist: Sie gibt einen Überblick über Themen, Theoriekonzeptionen und Lebenswerke einer Auswahl wichtiger Autoren aus der langen Geschichte der Philosophie. Zugleich bietet sie auch Einblicke in die abendländische Kultur- und Geistesgeschichte.
Die Vorlesung hat zwei Teile. Im Wintersemester werden Epochen von der griechischen Antike bis zu Kant vorgestellt, das anschließende Sommersemester führt vom Deutschen Idealismus bis zur Gegenwart. Am Beispiel herausragender Denker werden historische Bedingtheiten und institutionelle Rahmenbedingungen der Philosophie, aber auch der innere Zusammenhang und die Entwicklung philosophischer Problemstellungen und Lösungsvorschläge thematisiert. Der historische Überblick soll es leichter machen, systematische Themen und Seminarveranstaltungen zu einzelnen Autoren aus der Geschichte der Philosophie einzuordnen und ihre Gedanken zu verknüpfen.
Die Veranstaltung findet als Ringvorlesung statt, d.h. die einzelnen Sitzungen werden von verschiedenen Lehrenden bestritten. So kann man die Lehrenden des Instituts für Philosophie kennenlernen und sich mit unterschiedlichen Zugangsweisen und Denkstilen in der Philosophie vertraut machen.
Begleitend zur Vorlesung finden außerdem sogenannte Schreibtutorien statt. Durch inhaltliche Wiederholung der Vorlesungen findet hier eine Vorbereitung auf die Prüfung am Ende des Sommersemesters statt. Kombiniert wird diese fachliche Auseinandersetzung mit regelmäßigen Schreibübungen. So werden hier zusätzlich für das Philosophiestudium relevante Schlüsselkompetenzen im Umgang mit philosophischen Texten vermittelt. Die Vorlesung und zugehörige Tutorien bilden das Modul B5 (Einführung in die Geschichte der Philosophie), das durch eine mündliche Modulprüfung abgeschlossen wird.
Die Ringvorlesung kann auch von TeilnehmerInnen anderer Fächer im Rahmen der General Studies belegt werden. Natürlich sind auch alle willkommen, die sich für die Geschichte der Ideen unabhängig von Creditpoints und Studienordnungen interessieren.

Prof. Dr. Dagmar Hella Borchers
Eike Kroner
Dr. Niels Siegbert Linnemann
Prof. Dr. Georg Mohr
Prof. Dr. Dr. Norman Sieroka
Prof. Dr. Manfred Stöckler

Modul 3b - Interdisziplinäre Perspektiven II

3.. Semester
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
09-30-B5-B-IRingvorlesung V: Teil I Geschichte der Philosophie [Digital]
Lecture series History of Philosophy, Part I

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Fr 10:00 - 12:00 (2 SWS)

Diese Vorlesung ist ein besonderes Angebot, das in dieser Art nur an ganz wenigen Universitäten zu finden ist: Sie gibt einen Überblick über Themen, Theoriekonzeptionen und Lebenswerke einer Auswahl wichtiger Autoren aus der langen Geschichte der Philosophie. Zugleich bietet sie auch Einblicke in die abendländische Kultur- und Geistesgeschichte.
Die Vorlesung hat zwei Teile. Im Wintersemester werden Epochen von der griechischen Antike bis zu Kant vorgestellt, das anschließende Sommersemester führt vom Deutschen Idealismus bis zur Gegenwart. Am Beispiel herausragender Denker werden historische Bedingtheiten und institutionelle Rahmenbedingungen der Philosophie, aber auch der innere Zusammenhang und die Entwicklung philosophischer Problemstellungen und Lösungsvorschläge thematisiert. Der historische Überblick soll es leichter machen, systematische Themen und Seminarveranstaltungen zu einzelnen Autoren aus der Geschichte der Philosophie einzuordnen und ihre Gedanken zu verknüpfen.
Die Veranstaltung findet als Ringvorlesung statt, d.h. die einzelnen Sitzungen werden von verschiedenen Lehrenden bestritten. So kann man die Lehrenden des Instituts für Philosophie kennenlernen und sich mit unterschiedlichen Zugangsweisen und Denkstilen in der Philosophie vertraut machen.
Begleitend zur Vorlesung finden außerdem sogenannte Schreibtutorien statt. Durch inhaltliche Wiederholung der Vorlesungen findet hier eine Vorbereitung auf die Prüfung am Ende des Sommersemesters statt. Kombiniert wird diese fachliche Auseinandersetzung mit regelmäßigen Schreibübungen. So werden hier zusätzlich für das Philosophiestudium relevante Schlüsselkompetenzen im Umgang mit philosophischen Texten vermittelt. Die Vorlesung und zugehörige Tutorien bilden das Modul B5 (Einführung in die Geschichte der Philosophie), das durch eine mündliche Modulprüfung abgeschlossen wird.
Die Ringvorlesung kann auch von TeilnehmerInnen anderer Fächer im Rahmen der General Studies belegt werden. Natürlich sind auch alle willkommen, die sich für die Geschichte der Ideen unabhängig von Creditpoints und Studienordnungen interessieren.

Prof. Dr. Dagmar Hella Borchers
Eike Kroner
Dr. Niels Siegbert Linnemann
Prof. Dr. Georg Mohr
Prof. Dr. Dr. Norman Sieroka
Prof. Dr. Manfred Stöckler

Modul 4b - Praxisrelevante Perspektiven II

3. Semester
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
09-53-3-MM4b-1Orchestermanagement
Praxisrelevante Perspektiven II

Blockveranstaltung

Einzeltermine:
Mo 25.10.21 15:00 - 18:00 GW2, A 4480 Musik
Do 04.11.21 - Fr 05.11.21 (Do, Fr) 11:00 - 15:30 GW2, A 4480 Musik
Do 06.01.22 - Fr 07.01.22 (Do, Fr) 11:00 - 15:30 GW2, A 4480 Musik

Kompaktseminar in Präsenz

Das Seminar widmet sich dem Berufsbild Orchestermanagement. Anhand von Praxisbeispielen sollen wesentliche Berufsinhalte und -voraussetzungen erörtert werden, aber auch die Positionierung des Orchestermanagers im Umfeld von Musikwirtschaft, Politik und Gesellschaft.

Wir diskutieren unterschiedliche Typen Berufsorchester und inwieweit voneinander abweichende Unternehmensformen, Finanzierungsmodelle und Aufgabenschwerpunkte unterschiedliche Managementansätze erfordern.

In einem Praxisteil sollen erste Einblicke in Projektplanung und –finanzierung von Orchesterkonzerten vermittelt werden.

Teilnehmer aus anderen Studiengängen sind willkommen, bitte um vorherige Rücksprache mit dem Dozenten sowie Anmeldung ab sofort unter: h.otto@kammerphilharmonie.com

Hans Otto

Modul 6.1a - Disziplinäre Vertiefung III: Gesellschaft (15 CP)

3. Semester
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
09-53-3-MM6.1a-1Zum gesellschaftlichen Gehalt von Musik
Musikphilosophie

Seminar

Termine:
wöchentlich Fr 12:00 - 14:00 GW2 A4480 (Musik) (2 SWS)

Das Seminar geht von der These aus, dass Musik in einem hohen Grad gesellschaftlich determiniert ist und in ihr selbst dann gesellschaftliche Strukturen zum Ausdruck gelangen, wenn es zunächst gar nicht so scheint. Dieser Gedanke wurde konsequent von Theodor W. Adorno in seiner Musiksoziologie entwickelt, die diesbezüglich zunächst auszugsweise gelesen und diskutiert werden soll. Im Anschluss daran werden – in Anlehnung an die Komponistenschriften Adornos – konkrete Beispiele mit Blick auf die Widerspiegelung gesellschaftlicher Strukturen untersucht werden, u.a. Beethovens Sonatensätze, sein „Fidelio“ und seine „Egmont“-Musik, Wagners „Die Meistersinger von Nürnberg“, Mahlers 9. Symphonie, Bergs „Wozzeck“, Weills „Dreigroschenoper“ sowie Schostakowitschs „Lady Macbeth“ und Schönbergs „Ein Überlebender aus Warschau“.
Das Seminar findet in Absprache mit der Lerngruppe und in Abhängigkeit von der Entwicklung der Pandemie entweder in Präsenz oder in Form von Videokonferenzen statt.

PD Dr. Axel Schröter
09-53-3-MM6.1a-2Musik und Gesellschaft
Musikpsychologie

Seminar

Termine:
wöchentlich Di 18:00 - 20:00 GW2 A4460 (Musik) (2 SWS)

ZoomMeeting

Prof. Dr. Veronika Busch

General Studies und offene Angebote der Hochschule für Künste und sonstige Lehrveranstaltungen

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
09-53-GS-1Digitale Audioproduktion

Kurs

Termine:
wöchentlich Fr 10:15 - 11:45 GW2 A4160 (2 SWS) GW2 A4120
Ezzat Nashashibi