Zum Hauptinhalt springen

Beratung & Unterstützung

Beratung & Unterstützung

Beratung & Unterstützung innerhalb der Universität

Suchtprävention & Suchtberatung

Die Arbeitsstelle Suchtprävention ist für alle Beschäftigten und Mitarbeitenden der Universität Bremen in allen Anliegen oder Fragen zur betrieblichen Suchtprävention und Suchtberatung die passende Anlaufstelle.

I. Collet hat berufsbegleitend Interdisziplinäre Arbeitswissenschaft studiert. Sie ist Fachkraft für Arbeitssicherheit, hat suchtspezifische Zusatzausbildungen und eine umfangreiche Beratungsausbildung abgeschlossen. I. Collet ist ausgebildete Trainerin für das Trainingsprogramm "Gelassen und sicher im Stress" nach Prof. Kaluza, für das Selbstkontrolltraining SKOLL und im Arbeitsbewältigungs-Coaching (AB-C).

Kontakt

Erfahrungsaustausch

Mitarbeitende und Vorgesetzte, die sich mit anderen Beschäftigten austauschen, besprechen, kollegial beraten möchten, könnten sich melden. Die Arbeitsstelle Suchtprävention könnte Kontaktpersonen vermitteln.

Besser mit Stress umgehen

Wer seine eigenen Stärken und Schwächen im Umgang mit Belastungen sowie die verschiedenen Möglichkeiten zum Umgang kennt, ist besser geschützt vor riskantem oder gesundheitsgefährdendem Konsum  oder Verhalten.

Gerne können sich Vorgesetzte und Mitarbeitende melden, um  Einsatzmöglichkeiten für das Trainingsprogramm "Gelassen und sicher im Stress" zu besprechen.

Selbstkontrolltraining SKOLL

Das Selbstkontrolltraining SKOLL spricht diejenigen an,  

  • die sich fragen, ob ihr Umgang mit Tabak, Alkohol oder anderen Stoffen oder bestimmte Verhaltensweisen wie Essen, Online-Zeiten, Spielen,… noch gut für sie ist oder zu große Risiken birgt, 
  • die einen risikoarmen Konsum bzw. risikoarmes Verhalten anstreben, 
  • die ihre Selbsterkenntnis und Weiterentwicklung fördern möchten, 
  • die sich vor Abhängigkeit schützen möchten.

Gerne können sich Beschäftigte melden, die sich von dem strukturierten Trainingsprogramm unterstützen lassen wollen zu einem gesünderen Konsum oder Verhalten, für die Abstinenz jedoch kein Ziel ist.

 

universitätsinterne Beratungsstellen zu anderen Themen

finden Sie unter 

→ Universität Bremen

→ Universität

→ Organisation

→ Verwaltung und Betrieb

→ Personalwesen

→ hier sind die Fach- und Beratungsstellen angegeben

Beratung, Chats, Selbsthilfe ... im Internet

Dieser Bereich ist noch in Bearbeitung. Sie können sich gerne bei I. Collet melden, um individuell Informationen zu bekommen.

Beratung & Unterstützung außerhalb der Universität

Abhängigkeit und Sucht

--------------------------------

Ambulante Psychotherapeutin/Psychotherapeuten finden

https://www.psych-info.de

https://www.kvhb.de

--------------------------------

Listen mit spezialisierten  Psychotherapeutin/Psychotherapeuten können Sie in der Arbeitsstelle Suchtprävention bekommen.

--------------------------------

Auf der Internetseite der BundesPsychotherapeutenKammer können Sie sich über Psychotherapie informieren: Was ist Psychotherapie? Wie funktioniert sie? Wann kann sie hilfreich sein? Kosten? TherateutInnen finden? und Vieles mehr.

--------------------------------

PsychotherapeutInnen, die auch auf anderen Sprachen als Deutsch arbeiten können:
Die Psychotherapeutenkammer Bremen kann auf Nachfrage Auskunft geben, welche krankenkassenfinanzierten PsychotherapeutInnen in Bremen in einer bestimmten anderen Sprache arbeiten können.
Telefon 0421 / 27 72 000

--------------------------------

Beratungsführer Sucht des Gesundheitsamtes Bremen 
http://www.gesundheitsamt.bremen.de/sixcms/media.php/13/2_Steu_Beratungsf%FChrer%20Sucht.pdf 

--------------------------------

Ambulante Suchthilfe Bremen

Das Angebote richtet sich an Menschen, die suchtgefährdet oder abhängigkeitskrank sind sowie an deren Bezugspersonen, Fachpersonal und Interessierte. 

Beratungsstelle Mitte
Bürgermeister-Smidt-Straße 35
28195 Bremen
Telefon 0421 / 98 97 9 – 0 
Fax 0421 / 98 97 9 – 30

Beratungsstelle Nord
Bermpohlstraße 23a
28757 Bremen
Telefon 0421 / 98 97 9 – 70 
Fax 0421 / 98 97 9 – 79

https://ash-bremen.de/

wohnortunabhängig
rollstuhlzugänglich

--------------------------------

Suchtberatung der caritas Bremen
Caritasverband Bremen e. V.

Georg-Gröning-Str. 55 
28209 Bremen-Schwachhausen
Tel. 0421 335 73 184 (Herr Höpken)
http://www.caritas-bremen.de/beratung-hilfe/bei-sucht/
wohnortunabhängig
rollstuhlzugänglich

--------------------------------

Wohnortabhängige öffentliche sozialpsychiatrische Beratungsstellen
http://www.gesundheitsamt.bremen.de/sixcms/detail.php?gsid=bremen125.c.1733.de

Beratungsstelle Mitte 
Eckgebäude Humboldstr./Horner Str. / Eingang Horner Str. 
Mo. - Fr. von: 8.30 Uhr bis: 17.00 Uhr
Mo. - So. ab 17.00 Uhr, Tel.: 36115565
Tel.-Nr. 0421 / 361 15566 Krisendienst 

Beratungsstelle Süd 
Buntentorsteinweg 122 
Mo. - Fr. von 8.30 Uhr bis 17.00 Uhr 
Tel.-Nr. 0421 / 361 5860

Beratungsstelle Ost 
Gelände Zentralkrankenhaus Bremen-Ost
Haus 7 , vom Parkplatz rechts 
Züricher Str. 
Mo. - Fr. von 8.30 Uhr bis 17.00 Uhr 
Tel.-Nr. 0421 / 408 1850

Beratungsstelle West
Helgolander Str. 73 
Mo. - Fr. von 8.30 Uhr bis 17.00 Uhr 
Tel.-Nr. 0421 / 361 8270

Beratungsstelle Nord
Aumunder Heerweg 83/85 
Mo. - Fr. von 8.30 Uhr bis 17.00 Uhr 
Tel.: 0421 / 6606 1234

--------------------------------

NIK-Ambulanz
Nordd. Institut für Kurzzeittherapie e.V.
Außer der Schleifmühle 40 
28203 Bremen 
Tel. 0421 / 3 37 94 15
http://www.nik.de/ambulanz.html

--------------------------------

LVA Oldenburg
NIVT Nordd. Institut für Verhaltenstherapie e.V. 
Bredenstr. 11
28195 Bremen 
Tel.: 0421 / 2010296
http://www.nivt.de/

--------------------------------

Psychoanalytische Institut Bremen e.V.
Metzer Straße 30
28211 Bremen
Tel:  0421 / 32 47 29
Fax: 0421 / 32 47 24
E-Mail: info@psib.net

Telefon-Zeiten:
Montag   15.00 - 17.00
Mittwoch 10.00 - 12.00
Freitag    10.00 - 12.00

Selbsthilfe

Netzwerk Selbsthilfe Bremen-Nordniedersachsen e.V.
(Hier können Sie Informationen über (fast) alle Selbsthilfegruppen in Bremen bekommen! Außerdem Unterstützung bei Gründung von neuen Selbsthilfegruppen und psychosoziale Beratung.) 
Faulenstr. 31 
28195 Bremen
Fon 0421 / 70 45 81 und 498 86 34
Fax 0421 / 33 79 115
www.selbsthilfe-wegweiser.de
www.netzwerk-selbsthilfe.com
infoprotect me ?!netzwerk-selbsthilfeprotect me ?!.com 
kostenlos 
rollstuhlzugänglich

Schulden

Adressdatei von Schuldnerberatungsstellen
http://www.forum-schuldnerberatung.de/

-------------------------------------

Diakonie 
Bürgermeister-Smidt-Str. 82 
Fon 0421 155 75

-------------------------------------

AWO 
Am Rabenfeld 10 
Fon 0421 66 99 580

-------------------------------------

Caritas
Kolpingstr. 3
Fon 0421 33 57 329

-------------------------------------

Solidarische Hilfe e.V.
Fon 0421 50 40 35

-------------------------------------

Schuldnerhilfe Bremen e.V.
Carl-Ronning-Str. 7
Fon 0421 871 84 76

Pflege

Pflegestützpunkt Land Bremen
www.bremen-pflegestuetzpunkt.de

Bremen-Vahr: 
Berliner Freiheit 3
28327 Bremen
Fon 04 21 / 69 62 42 - 0
info@bremen-pflegestuetzpunkt.de

Bremen-Nord:
Einkaufszentrum Haven Höövt
Zum Alten Speicher 1-2
28759 Bremen
Fon 04 21 / 69 62 41 - 0
bremen-nord@bremen-pflegestuetzpunkt.de

Bremerhaven: 
Bürgermeister-Smidt-Str. 29/31
27568 Bremerhaven
Fon 04 71 / 30 97 79 - 0
info@bremerhaven-pflegestuetzpunkt.de

Rollstuhlzugänglich, kostenlos
Beratungstermin sind auch zu Hause möglich.

Durch den Kooperationsvertrag zwischen Universität und Pflegestützpunkt kommt eine Beraterin regelmäßig zum Pflegestammtisch (Einladung erfolgt per Rund-Mail) und bei Bedarf auch zusätzlich für Beratungsgespräche an die Universität.

Aktualisiert von: Iren Collet