Zum Inhalt springen

Nachrichten

Eine Reise in die Zukunft der Kommunikation

Im Jahre 2050 soll es Millionen selbstfahrende Autos geben, die Städte sollen sich vollautomatisch an ihre Bewohner anpassen und unsere Häuser sollen besser wissen, was wir brauchen und wann wir es brauchen, als wir selbst.

Im Jahre 2050 soll es Millionen selbstfahrende Autos geben, die Städte sollen sich vollautomatisch an ihre Bewohner anpassen und unsere Häuser sollen besser wissen, was wir brauchen und wann wir es brauchen, als wir selbst. Und der Schlüssel zu all diesen Technologien heißt: Kommunikation. Es soll bitte so schnell wie das Licht sein, keine Engpässe kennen und dabei auch noch energieeffizient und nachhaltig sein. Wo stehen wir heute? Welche Ansätze und Ideen gibt es schon? Und was muss noch gelöst werden? Ist das überhaupt möglich? Welche Alternativen haben wir? Diesen Abend widmen wir der Zukunft der Kommunikation.

Vortrag von Prof. Dr. Anna Förster im Haus der Wissenschaft, Sandstr. 4-5, Bremen am 16. Januar 2018 um 19:00

Aktualisiert von: TZI