Zum Inhalt springen

Nachrichten

IT-Workshops für Mädchen

Einblicke in IT-Spitzenforschung bietet das BMBF-geförderte smile-Projekt für Schülerinnen von der 5. Klassenstufe bis zum Studieneinstieg.

IT-Berufe liegen im Trend und bieten Zukunftsperspektiven bei überdurchschnittlichen Verdienstmöglichkeiten, allerdings sind Frauen in diesem Bereich wie in anderen MINT-Fächern – Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik – unterrepräsentiert.

Der Grund: Junge Mädchen und Frauen können sich die Informatik häufig nicht als Berufsfeld vorstellen. Das soll das Projekt smile ändern. In Workshops wie „Meine intelligente Wohnung“, „Meine Roboterfreundin räumt auf“ und „OK Alexa“ sollen Schülerinnen Einblicke in das Berufsfeld Informatik erhalten und ein gutes Verständnis für das Thema entwickeln. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Teilnahme an den Workshops ist kostenlos.

Workshops (Auswahl):

Meine Roboterfreundin räumt auf  (Bremen)
Klassenstufen 7, 8 und 9
Ab März 2019, wöchentlich Freitagnachmittags ab 15 Uhr
Nie mehr aufräumen? Nicht ganz, aber die Teilnehmerinnen dieses Workshops können sich schon einmal Gedanken machen, wie ein Roboter das für sie erledigen könnte. Dabei erlernen sie erste Programmierschritte und steuern ihren eigenen Roboter.
Dieser Workshop findet für ältere Schülerinnen auch noch einmal in den Osterferien statt (Klassenstufen 10 und höher, 15. bis 18. April 2019).

Upgrade Your Room (Oldenburg)
Klassenstufen 7 bis 10
11.02. – 11.03.2019, montags von 16.30 bis 19 Uhr
Mit Hilfe des Kleincomputers „Calliope mini“ können Teilnehmerinnen ihr Zimmer ganz einfach und schnell interaktiv gestalten. Der Calliope enthält Sensoren, die Veränderungen in der Umgebung messen und auf die das Zimmer reagieren kann. Bei der Gestaltung des Systems ist Kreativität gefragt.
Dieser Workshop wird auch als Osterferien-Workshop angeboten (8. bis 12. April 2019 von 10 bis 14.30 Uhr).

OK Alexa (Bremen)
Klassenstufen 9, 10 und 11
Di., 9. April bis Fr., 12. April 2019
Sprachsteuerungen wie Siri und Alexa umgeben uns im Alltag an vielen Stellen. Doch wie funktioniert so etwas eigentlich? Dies lernen die Teilnehmerinnen im „OK Alexa“-Workshop und entwerfen und programmieren ihr eigenes System.

Weitere Informationen
www.smile-smart-it.de

In den IT-Workshops des smile-Projekts können Mädchen selbst aktiv werden und Neues ausprobieren. (smile/Universität Bremen)
Aktualisiert von: TZI