Zum Inhalt springen

Aktuelle Meldungen

Wege
© Juliane Jarke / ifib
Mitteilung Nr.: 98 |

Digitaler Stadtteilführer für Spazierwege in Hemelingen

Vor einigen Monaten wurde der digitale Stadtteilführer für ältere Menschen gestartet, den das Institut für Informationsmanagement an der Universität Bremen entwickelt hatte. Was im Pilotvorhaben zunächst für den Bremer Ortsteil Osterholz realisiert wurde, gibt es ab 23. Mai 2018 auch für Hemelingen.

mehr

Porträtbild Simone Scherger
© Elisa Meyer
Mitteilung Nr.: 101 |

SOCIUM-Professorin in Rentenkommission der Bundesregierung

Professorin Simone Scherger vom SOCIUM Forschungszentrum Ungleichheit und Sozialpolitik der Universität Bremen ist als Mitglied in die Rentenkommission der Bundesregierung berufen worden.

mehr

Screen mit Zahlen
© 3dkombinat / fotolia.com
Mitteilung Nr.: 100 |

Studiengang „Digitale Gesellschaft“ startet

Am Zentrum für Medien-, Kommunikations- und Informationsforschung (ZeMKI) der Universität Bremen startet der deutschlandweit einzigartige Masterstudiengang „Digital Media and Society“ mit starker Interdisziplinarität und einem innovativen Studienprogramm.

mehr

Hand mit Smartphone vor dunklem Hintergrund
© Production Peric / Fotolia
Mitteilung Nr.: 99 |

DFG fördert Entwicklung innovativer Forschungssoftware

Das Zentrum für Medien-, Kommunikations- und Informationsforschung (ZeMKI) der Universität Bremen legt einen Schwerpunkt auf die Entwicklung von Forschungssoftware. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) fördert die Weiterführung eines Projekts jetzt mit mehr als 700.000 Euro.

mehr

Ein Gebäude auf dem Campus
© Universität Bremen
Mitteilung Nr.: 97 |

SuUB würdigt Justus Möser

Die Staats- und Universitätsbibliothek Bremen eröffnet am Donnerstag, 17. Mai 2018, um 17 Uhr, eine Ausstellung über Justus Möser. Sie dokumentiert Leben und Werk des Politikers und Publizisten, der im 18. Jahrhundert als eine der bedeutendsten Persönlichkeiten Nordwestdeutschlands galt.

mehr

Menschen ziehen einen Schlitten durch den Schnee, dahinter ein Pferd
© Foto: AWI-Archiv. PP-CD-Mark, via Wikimedia Commons
Mitteilung Nr.: 96 |

Neue Szenische Lesung: Aufbruch ins Eis

„Aus den Akten auf die Bühne“ der Universität Bremen und der bremer shakespeare company startet in die zwölfte Runde. „Vom Eis gebissen – Im Eis vergraben“ feiert am 23. Mai im Deutschen Schifffahrtsmuseum und am 28. Mai 2018 im Theater am Leibnizplatz Premiere.

mehr

Drei Mädchen mit einer Urkunde
© Matej Meza/Universität Bremen
Mitteilung Nr.: 95 |

Gesucht: „Junge Helden der Wissenschaft“

Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufen aus dem Bundesland Bremen können sich mit ihren Projektarbeiten in den Fächern Biologie, Chemie, Physik und Mathematik noch bis zum 1.Juni 2018 um einen der attraktiven Dr. Hans Riegel-Fachpreise bewerben.

mehr

Machinist
© Peruphotoart - stock.adobe.com
Mitteilung Nr.: 94 |

Sensortechnologie soll Bergleuten das Leben retten

Das Technologie-Zentrum Informatik und Informationstechnik (TZI) der Universität Bremen kooperiert mit der südafrikanischen Wits University bei der Entwicklung von Sensoren für die Ortung von vermissten Minen-Arbeitern.

mehr

Personen unterhalten sich an einem Stehtisch.
© Harald Rehling / Universität Bremen
Mitteilung Nr.: 93 |

Infotag für Studieninteressierte: Hörsaal statt Klassenzimmer

Studieninteressierte sind am Mittwoch, 16. Mai 2018, eingeladen, alles Wissenswerte rund um ein Studium an der Universität Bremen zu erfahren. Am Informationstag für Studieninteressierte – kurz: isi – stellen sich Bachelorstudiengänge und der Studiengang Rechtswissenschaft vor.

mehr

zwei Männer schütteln sich die Hände
© Harald Rehling / Universität Bremen
Mitteilung Nr.: 92 |

Professor Thomas Hoffmeister als Konrektor für Lehre und Studium im Amt bestätigt

„Ich träume davon, dass wir in der Lehre als exzellent sichtbar sind.“ Das sagte Professor Thomas Hoffmeister bei seiner Wiederwahl als Konrektor für Lehre und Studium der Universität Bremen. Der Akademische Senat hat ihn jetzt für vier weitere Jahre in dieser Funktion bestätigt.

mehr

Mann mit entblößter Brust vor sowjetischem Panzer
© Ladislav Bielik
Mitteilung Nr.: 91 |

Fotoausstellung: Der Mann mit der entblößten Brust

Die Forschungsstelle Osteuropa an der Universität Bremen lädt am 14. Mai 2018 um 18 Uhr zu einer Ausstellungseröffnung und einem Vortrag ein. Gezeigt wird die Geschichte einer ikonischen Fotografie als Symbol des Widerstandes gegen die Invasion in die Tschechoslowakei 1968.

mehr

Schülerinnen und Schüler schreiben in ihre Schulhefte.
© vectorfusionart / Fotolia
Mitteilung Nr.: 90 |

Zehn Jahre Bremer Schulkonsens

Zehn Jahre Bremer Schulkonsens stehen im Mittelpunkt einer Veranstaltung, zu der die Universität Bremen am Donnerstag, 17. Mai 2018, von 15 bis 17 Uhr in das Überseemuseum einlädt. In Vorträgen werden die wichtigsten Ergebnisse einer Evaluation der Bremer Schulstrukturreform beleuchtet.

mehr

© Michael Ihle/Universität Bremen
Mitteilung Nr.: 89 |

CHE-Ranking: Hervorragende Ergebnisse für die Universität Bremen

Die Universität Bremen hat im aktuellen CHE-Ranking 2018 hervorragend abgeschnitten. Zahlreiche Fächer landen in einigen Bereichen ganz vorne - zum Teil mehrfach. Auch die Studierenden geben der Universität gute Noten.

mehr

Datenflut
© Xaver Klaussner/Fotolia
Mitteilung Nr.: 88 |

Anlaufstelle für wissenschaftliches Datenmanagement 

Um das wissenschaftliche Datenmanagement zu verbessern, fördert die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) weiterhin das Projekt Deutsche Föderation für Biologische Daten (GFBio) mit rund 4,3 Millionen Euro. Koordinator ist das MARUM – Zentrum für Marine Umweltwissenschaften der Universität Bremen.

mehr

© Universität Bremen
Mitteilung Nr.: 87 |

Überregionales Datenservicezentrum für die Sozialforschung

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) fördert das Infrastrukturprojekt QUALISERVICE am SOCIUM der Universität Bremen mit einer Million Euro. Ziel ist die Implementierung eines nationalen Datenservicezentrums (DSZ) für qualitative sozialwissenschaftliche Interviewdaten.

mehr

Gruppenbild mit zwei Männern und zwei Frauen
© Harald Rehling / Universität Bremen
Mitteilung Nr.: 86 |

Staffelstabübergabe an die Stiftung der Universität Bremen

Nach 150 Jahren verabschiedet sich der Bremer Frauen- Erwerbs- und Ausbildungsverein (FEAV). Seine Mission soll jedoch weiterleben. Sie wird zukünftig von der Stiftung der Universität Bremen fortgeführt. Im Sinne des Vereins wird sie Frauen in Wissenschaft und Forschung fördern. 

mehr

© Universität Bremen
Mitteilung Nr.: 86 |

TOEFL-Test jetzt auch in Bremen möglich

Ab Mai 2018 können Interessierte den „Test of English as a Foreign Language“ (TOEFL) jetzt auch in Bremen ablegen. Das Fremdsprachenzentrums der Hochschulen (FZHB) an der Universität Bremen hat den international anerkannten Sprachtest neu in sein Angebot aufgenommen.

mehr

Junge steht vor dem Bildschirm. Ein weiterer schaut ihm zu
© Nina Kurzrock / Universität Bremen
Mitteilung Nr.: 85 |

Jetzt anmelden: Sommerakademie für Schülerinnen und Schüler an der Universität Bremen

Vom 2. bis 6. Juli 2018 bietet die Sommerakademie der Universität Bremen wieder Schülerinnen und Schülern der gymnasialen Oberstufe die Möglichkeit, Wissenschaft und Forschung hautnah zu erleben. Anmeldungen sind bis zum 15. Juni 2018 möglich. Die Sparkasse Bremen unterstützt die Veranstaltung.

mehr

Roboter auf dem Fußballfeld
© Alexis Tsogias / Universität Bremen / DFKI
Mitteilung Nr.: 84 |

RoboCup German Open 2018: B-Human wird Dritter

Bei den RoboCup German Open belegte das Team B-Human der Universität Bremen und des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI) den dritten Platz in der Standard Platform League. Bei 32 erzielten Toren in sieben Spielen kassierte der amtierende Weltmeister nur ein Gegentor.

mehr

© Volker Diekamp / MARUM
Mitteilung Nr.: 2018018 |

Wissenschaftsrat gibt grünes Licht für neuen Forschungsbau

Die Wissenschaftssenatorin und der Rektor der Universität Bremen freuen sich über die Entscheidung des Wissenschaftsrats. In seiner Sitzung am 27. April 2018 hat er sich für den Bau eines neuen Forschungsgebäudes an der Universität Bremen ausgesprochen – dem Zentrum für Tiefseeforschung (ZfT).

mehr