Event

studio Vortrag: Matthias Noell, Die armen Möbel. Stumme, sprechende und mehrdeutige Objekte im Interieur der 1920er-Jahre

Beginn : 25. Juni 2024, 18:00 Uhr
Ende : 25. Juni 2024, 20:00 Uhr

Vortrag

25. Juni 2024/18 Uhr

Universität Bremen, SFG 2010

Enrique-Schmidt-Str. 7, 28359 Bremen

und via Zoom

Matthias Noell, Berlin

Die armen Möbel. Stumme, sprechende und mehrdeutige Objekte im Interieur der 1920er-Jahre

Die ein Interieur konstituierenden Dinge und der ihnen zugewiesene Sinn sind spätestens seit den 1920er-Jahren ein konstantes Thema der Wohn-literatur. Stärker als von der Architektur selbst geht vom Interieur ein breiter Diskurs aus, der die Objekte aus Kunst und Design ebenso einschließt wie den Umgang mit ihnen in Literatur und Medien, in Anthropologie oder Soziologie. Die Dinge des Wohnens sind immer in einen instabilen privaten oder einen ebenfalls sich verändernden gesellschaftlichen Diskurs eingespannt. Weder das stumme, noch das mehrdeutige Objekt kann sich der Betrachtung und Auslegung entziehen.

Was aber sagen uns die Dinge? Kann heute noch etwas „Menschliches" in unseren Interieurs gedeihen, oder sind sie mit Walter Benjamin jene „Schlachtfelder, über die der verheerende Ansturm des Warenkapitals siegreich dahingefegt ist", geblieben?

Zoom-Link: 

https://uni-bremen.zoom-x.de/j/65897664314?pwd=EGWVUARbSKRwaaeb0x0IckDo1GPfuV.1

Meeting-ID: 658 9766 4314
Kenncode: 026698