Zum Hauptinhalt springen

Event

Krieg ohne Ende? taz Salon zum Ukraine Krieg

Ort: Kulturzentrum Lagerhaus, Schildstraße 12-19, 28203 Bremen
Beginn: 29. Juni 2022, 19:00 Uhr
Ende: 29. Juni 2022, 19:30 Uhr

Russland führt Krieg in der Ukraine: Im taz Salon diskutieren Osteuropa-Expert:innen, welche Chancen es auf Frieden gibt.

Seit Russlands Angriff 2014 schwelt der Krieg in der Ukraine. Seit vier Monaten ist er akut. Gibt es überhaupt noch eine Chance auf Frieden? Wie könnte sie aussehen? Welche Feindbilder müssten dafür aufgegeben, welche Ideologien überwunden werden?

Sind alle Russen Feinde, wie der ukrainische Botschafter postuliert? Kann es ein Ende des Blutvergießens geben, solange Wladimir Putin Präsident der ist? Welche Rolle kommt den Zivilgesellschaften von Russland, Belarus und der Ukraine zu? Und was kann der Westen tun, außer Waffen zu liefern?

Im taz Salon Bremen diskutieren wir mit drei ausgewiesenen Osteuropa-Expert:innen:

Roman Dubasevych, Professor für ukrainische Kulturwissenschaft, Leiter des Ukrainicums an der Uni Greifswald und des ukrainistischen Forschungsverbundes UNDIPUS. Er forscht bereits seit Jahren zu den Vorstellungen, die den gegenwärtigen Konflikt antreiben.

Tamina Kutscher verschafft als Chefredakteurin der mehrfach mit dem Grimme-Preis ausgezeichneten Online-Plattform dekoder.org Stimmen der russischen und belarussischen Zivilgesellschaft Gehör - vorbei an der staatlichen Repressionen und wachsenden Gewalt nach Innen.

Susanne Schattenberg, Historikerin und Professorin für Zeitgeschichte und Kultur Osteuropas an der Uni Bremen. Sie ist seit 2008 Direktorin der Forschungsstelle Osteuropa, die Bedingungen von Konsens und Dissens in postsowjetischen Gesellschaften und ehemaligen Staaten des Warschauer Pakts untersucht.

Es moderiert taz nord-Redakteur Benno Schirrmeister.


VERANSTALTUNGSINFORMATIONEN

Wann: Mi., 29.06.2022, um 19 Uhr

Wo: Kulturzentrum Lagerhaus, Schildstraße 12-19, 28203 Bremen

Eintritt frei, Anmeldung erforderlich unter anmeldungprotect me ?!taz-nordprotect me ?!.de

Das Tragen einer medizinischen Maske am Platz ist Pflicht.