Zum Inhalt springen

Ringvorlesung: Texte und Medien für und wider die Reformation

Die IMFF-Ringvorlesung behandelt in diesem Jahr anlässlich des Reformationsjubiläums kulturelle Zeugnisse und Folgen dieses Jahrtausendereignisses. Im Mittelpunkt der Vorträge stehen mediale, literarische, konfessionelle und wissenschaftliche Spuren der Reformation vom 16. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Behandelt werden etwa Bild-Text-Beziehungen, Lieddrucke, Flugschriften und Romane. Auch die "Reformierte Seefahrt" und das populäre Lutherbild der Gegenwart werden beleuchtet.

Es können auch einzelne Vorträge besucht werden; eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos.

Kontakt

PD Dr. Sonja Kerth
Telefon: +49 421 218-68241
E-Mail: skerthprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de

14. Oktober 201914. Oktober 2020

Keine Ereignisse gefunden.
Aktualisiert von: Content