Zum Hauptinhalt springen

Detailansicht

1 x 1,0 Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d) als technische/r Leiter/in

PANGAEA (Data Publisher for Earth and Environmental Sciences www.pangaea.de ) wird gemeinschaftlich vom MARUM - Zentrum für Marine Umweltwissenschaften der Universität Bremen sowie dem Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI) betrieben. PANGAEA ermöglicht die Langzeitarchivierung, Publikation und Weiterverbreitung von wissenschaftlichen Daten und stellt das wissenschaftliches Datenmanagement für Projekte und wissenschaftliche Institutionen bereit.

Zur Verstärkung unseres Teams am Dienstort in Bremen ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt (vorbehaltlich der Stellenfreigabe) die Stelle eines/einer

Wissenschaftlichen Mitarbeiters/ Wissenschaftlichen Mitarbeiterin (w/m/d)
als technische/r Leiter/in
(Entgeltgruppe 14 TV-L, 100%)

unbefristet zu besetzen.

Ihr neues Aufgabenfeld:

  • Technische Planung, Dokumentation und Qualitätsmanagement für die sichere Weiterentwicklung der PANGAEA Infrastruktur.
  • Verbesserung und Erweiterung des Service- und Produktportfolios
  • Konzeptionierung von (semi)automatischen Workflows von der Datenerfassung, Provenienz bis zur Datenanalytik und -publikation.
  • Weiterentwicklung der lokalen, nationalen und internationalen Sichtbarkeit und Vernetzung von PANGAEA, seiner Services und Datenprodukte.
  • Aktive und gestaltende Mitwirkung in Projekten, Gremien (AWI/MARUM/national und international) und in der Lehre an der Universität Bremen.
  • Personalmanagement, -planung, -einsatz,-entwicklung am MARUM
  • Budgetverantwortung am MARUM
  • Inhaltliche Planung von Treffen und Workshops
  • Publikations- und Vortragstätigkeit

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Studium und Promotion in einem naturwissenschaftlichen Fach.
  • Mehrjährige einschlägige praktische Erfahrung in der Planung und dem Aufbau von Dateninfrastrukturen und verteilten (Informations-) Systemen, insb. im wissenschaftlichen Umfeld.
  • Expertise in mehreren Schlüsselbereichen der Dateninfrastruktur (Datenmanagement, Standardisierung, Webdienste, Schnittstellen, Big Data, Molekulare Daten, Sample-Management).
  • Fachwissen in grundlegenden Regeln zur „Guten wissenschaftlichen Praxis“, insb. im Publikationswesen und zum Umgang mit Forschungsdaten.
  • Fachwissen im Disziplin-spezifischen Umgang mit Forschungsdaten.
  • Expertise in der Gestaltung und Steuerung von produktorientierte Softwareentwicklungsprozessen
  • Sehr gute Kenntnisse im nationalen Projektmanagement
  • Gute Kenntnisse im europäischen Projektmanagement
  • Gute Kenntnisse im Personal- und Budgetmanagement.
  • Sehr gute deutsche und englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift („Vortrags- und Antragssicher“).
  • Erwartet werden Teamfähigkeit hohe Sozialkompetenz und Durchsetzungsfähigkeit.

Die Universität Bremen bietet ihren Beschäftigten vielfältige und herausfordernde Aufgaben und kann insofern bedarfsorientierte Fortbildungsmöglichkeiten und individuelle Personalentwicklungsmaßnahmen anbieten. Die Bereitschaft der Bewerber und Bewerberinnen zur Fortbildung wird daher erwartet und unterstützt.

Die Universität Bremen beabsichtigt, den Anteil von Frauen im Wissenschaftsbereich zu erhöhen und fordert deshalb Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen mit einem Migrationshintergrund werden begrüßt. Schwerbehinderten Bewerberinnen wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben.

Die Universität Bremen ist zudem als familiengerechte Hochschule zertifiziert und unterstützt daher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Die Arbeitszeiten an der Universität Bremen orientieren sich in einem flexiblen Gleitzeitrahmen unter Berücksichtigung der arbeitsgruppenspezifischen Bedürfnisse.

Darüber hinaus bietet die Universität Bremen neben den Angeboten des betrieblichen Gesundheitsmanagements auch die Möglichkeit Angebote des Hochschulsportes oder Firmenfitness wahrzunehmen, dies ist ebenso selbstverständlich wie die Möglichkeit zum Bezug eines Job-Tickets.

Weitere Informationen zum MARUM finden Sie unter www.marum.de.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen, unter Angabe der Kennziffer A109/20, richten Sie bitte bis spätestens 09.06.2020 an:

Universität Bremen
MARUM, PANGAEA
Prof. Dr. Frank Oliver Glöckner
Leobener Str. 8
28359 Bremen
oder in elektronischer Form an:
gloecknerprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de (in einer zusammengefassten pdf-Datei)

 

Erstellt am 07.05.20 von