Zum Hauptinhalt springen

Offene Stellen

Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in (w/m/d)

Fachbereich 6 - Rechtswissenschaft



Entgelt- / Besoldungsgruppe E 13 - Teilzeit 50%
Kennziffer: A224/22
Bewerbungsfrist: 13.10.2022
Öffentliche Ausschreibung

Logo Audit

An der UNIVERSITÄT BREMEN
ist unter dem Vorbehalt der Stellenfreigabe am Fachbereich Rechtswissenschaft, Institut für Handelsrecht in der Arbeitsgruppe „Bürgerliches Recht, internationales und vergleichendes Wirtschaftsrecht, Rechtstheorie“ von Prof. Dr. Gralf-Peter Calliess zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine 0,5 Stelle für eine:n

wissenschaftliche:n Mitarbeiter:in (w/m/d)
(Entgeltgruppe 13 TV-L, 19,6 Wochenstunden)

für die Dauer von 3 Jahren zu besetzen.

Die Befristung erfolgt zur wissenschaftlichen Qualifikation nach § 2 Abs. 1 WissZeitVG (Wissenschaftszeitvertragsgesetz). Demnach kann Ihre Bewerbung berücksichtigt werden, wenn Sie noch in dem entsprechenden Umfang über Qualifizierungszeiten nach § 2 Abs. 1 WissZeitVG verfügen.


Stellenbeschreibung

  • Eigenverantwortliche Forschung in Verbindung mit einer Promotion im Umfang von einem Drittel der Arbeitszeit.
  • Wissenschaftliche Dienstleistungen in der Forschung im Umfang von einem Drittel der Arbeitszeit.
  • Wissenschaftliche Dienstleistungen in der Lehre und Lehrvorbereitung im Umfang von einem Drittel der Arbeitszeit, insbesondere
    • Betreuung von Arbeitsgemeinschaften (2 SWS)
    • Vorbereitung von Lehrmaterialien.

Voraussetzungen

  • Hervorragender juristischer Studienabschluss (Prädikatsexamen, ggfs. unmittelbar bevorstehend mit Klausurnoten, oder gleichwertiger juristischer Abschluss),
  • wissenschaftliches Interesse (Promotion) im Bereich der Forschungsschwerpunkte von Professor Calliess, insbesondere internationales Privat- und Zivilverfahrensrecht, internationales Handelsrecht, europäisches Wirtschaftsrecht, Kartellrecht, Justizforschung und Rechtsstaatlichkeit, Rechtsvergleichung, Rechtstheorie.
  • Erwünscht sind ferner gute Englischkenntnisse.

Allgemeine Hinweise

Wir bieten:

  • Gelegenheit zur wissenschaftlichen Qualifikation (Promotion),
  • offene und wertschätzende Arbeitsatmosphäre,
  • Möglichkeit der Vereinbarung flexibler Arbeitszeiten,
  • umfangreiches Angebot zur Personalentwicklung, insbesondere hochschuldidaktische Weiterbildung.

Die Universität Bremen beabsichtigt, den Anteil von Frauen im Wissenschaftsbereich zu erhöhen und fordert deshalb Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen mit einem Migrationshintergrund werden begrüßt. Schwerbehinderten Bewerber:innen wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben.

Bewerbungen mit einem kurzen Motivationsschreiben sowie mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer A224/22 möglichst bis zum 13.10.2022 an Universität Bremen, Fachbereich Rechtswissenschaft, Prof. Dr. Gralf-Peter Calliess, 28359 Bremen oder per E-Mail (einheitliches PDF) an g.calliessprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de sowie im cc an knipperprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de.

Bitte reichen Sie keine Originalunterlagen da, da diese nicht zurückgesandt, sondern nach Abschluss des Verfahrens vernichtet werden.