Offene Stellen

Informatiker:in (w/m/d) für die SAP-Anwendungsbetreuung

Dezernat 5 - IT, medientechnische Infrastruktur und zentrale Dienste



Entgelt- / Besoldungsgruppe E 11 - Vollzeit
Kennziffer: VA48/22
Bewerbungsfrist: 09.12.2022
Öffentliche Ausschreibung

Logo Audit

An der Universität Bremen ist im Dezernat 5 / Referat 50 –unter dem Vorbehalt der Stellenfreigabe –die Stelle eines/einer

 

 Informatikers/Informatikerin (w/m/d) für die SAP-Anwendungsbetreuung

 

Entgeltgruppe EG11 TV-L

 

zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet und in Vollzeit zu besetzen.

 

Die Universität Bremen beabsichtigt, den Anteil von Frauen im technischen Betrieb zu erhöhen und fordert deshalb Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben.


Stellenbeschreibung

Das Team / Referat Zentrale IT-Anwendungen in der Verwaltung (Referat 50) gehört zur Abteilung / Dezernat für IT und Zentrale Dienste. Hier laufen alle Fäden der zentralen Verwaltungs-IT (Server und Netzinfrastruktur für große IT-Verfahren wie Campusmanagement, SAP, Telefonie, IT-Beratung und Service) sowie der zentralen Dienste Medientechnik, Bewirtschaftung der Lehrveranstaltungsräume, Poststelle und Telefonzentrale zusammen.

Das Team arbeitet mit einer hohen Dienstleistungsorientierung und ist Ansprechpartner:in und Ratgeber:in für die Mitarbeitenden der Universitätsverwaltung. Es setzt IT-Entwicklungsprojekte um und identifiziert sich mit den Anforderungen des digitalen Wandels.
 

Wir bieten Ihnen ein kreatives, international ausgerichtetes Umfeld mit vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten bei einem Arbeitgeber, der familienfreundliche Arbeitsbedingungen bietet und Ihre Eigeninitiative schätzt.

 

Das Aufgabengebiet umfasst die:

  • Anwendungsbetreuung mit Meldungsannahme, -erfassung und Lösung von allen mit dem SAP-Betrieb zusammenhängenden Problemen (SAP-Hotline) der Bremer Hochschulen
  • Gestaltung der Systemeinstellungen (Customizing)
  • Qualitätssicherung dieser Anwendungssysteme und ihrer Schnittstellen
  • Dokumentation und Pflege dieser Verfahren
  • Schulung in SAP-Modulen (insb. Grundlagen, MM, PSM)
  • Mitarbeit bei der Einführung und Anpassung DV-gestützter Verwaltungssysteme für betriebswirtschaftliche Anwendungen

 

Voraussetzungen

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium (Bachelor/FH-Diplom) in Informatik oder eine gleichwertige Qualifikation, nachzuweisen durch einen entsprechenden Ausbildungsabschluss mit mehrjähriger Berufserfahrung
  • Sehr gute umfassende Kenntnisse im Umgang mit SAP mit mehrjähriger praktischer Erfahrung in der Anwendung in den SAP-Modulen  MM, PSM, CO, FI, FIAA
  • Fundierte Kenntnisse von DV-gestützten Verwaltungssystemen
  • Erfahrung in Beratung von Anwender:innen von SAP 
  • Englische Sprachkenntnisse CEF Level B1
  • Anwenderfreundlicher Stil
  • Organisationsgeschick und Eigeninitiative
  • Kooperativer und serviceorientierter Arbeitsstil

Allgemeine Hinweise

Wir bieten Ihnen:

  • Einen krisensicheren, interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz in einem kreativen Team mit positivem Betriebsklima
  • Flexible Arbeitszeiten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Regelmäßige Fortbildungen sowie Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Eine zusätzliche Altersversorgung (VBL)
  • Die Möglichkeit des Bezugs eines Job-Tickets
     

Schwerbehinderten Bewerberinnen/Bewerbern wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben.

 

Die Universität ist familienfreundlich, vielfältig und versteht sich als internationale Hochschule. Wir begrüßen daher alle Bewerber:innen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/ Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind unter Angabe der Kennziffer VA48/22 bis zum 09.12.2022 zu richten an:

 

Universität Bremen

Dezernat 2

Postfach 330 440

28334 Bremen

 

oder per E-Mail an bewerbungenprotect me ?!vw.uni-bremenprotect me ?!.de

Wir bitten Sie, uns von Ihren Bewerbungsunterlagen nur Kopien (keine Mappen) einzureichen, da wir sie nicht zurücksenden können; sie werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.