Offene Stellen

Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in (Doktorand:in) (w/m/d)
Institut für Umweltphysik (IUP)

Fachbereich 1 - Physik / Elektrotechnik



Entgelt- / Besoldungsgruppe E 13 - Teilzeit 65%
Kennziffer: A311/22
Bewerbungsfrist: 09.12.2022
Öffentliche Ausschreibung

Logo Audit

Das Institut für Umweltphysik (IUP) der Universität Bremen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt – unter dem Vorbehalt der Stellenfreigabe – eine:n

Wissenschaftliche:n Mitarbeiter:in (Doktorand:in) (w/m/d)
Entgeltgruppe E13 TV-L (65 %)

befristet für 3 Jahre zum Forschungsthema

Retrieval von Wolken-, Aerosol- und Oberflächenparametern vom HSI/EnMAP-Instrument

Die Befristung erfolgt zur wissenschaftlichen Qualifikation nach § 2 Abs. 1 WissZeitVG (Wissenschaftszeitvertragsgesetz). Demnach können nur Bewerberinnen und Bewerber berücksichtigt werden, die noch in dem entsprechenden Umfang über Qualifizierungszeiten nach § 2 Abs. 1 WissZeitVG verfügen.

 


Stellenbeschreibung

Die Stelle ist Teil des neuen Projekts „XBAER4EnMAP: XBAER-abgeleitete Aerosol-Wolken-Oberflächen-Klimaparameter aus HSI/EnMAP“, das ab dem 1. Oktober 2022 vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt gefördert wird. Das Gesamtprojekt zielt darauf ab, Oberflächen- und atmosphärische (Wolken- und Aerosol-) Parameter vom kürzlich gestarteten Instrument HSI (Hyper Spectral Imager) an Bord der deutschen hyperspektralen Satellitenmission EnMAP (Environmental Mapping and Analysis Program) (https://www.enmap.org/) auszuwerten.

Im Rahmen dieser Stelle ist eine der wichtigsten wissenschaftlichen Ziele die Anwendung und Weiterentwicklung des Auswertungsalgorithmus - eXtensible Bremen Aerosol/cloud and surface parameters Retrieval (XBAER). Der XBAER-Algorithmus ist ein am Institut für Umweltphysik der Universität Bremen entwickelter Auswertealgorithmus zur Bestimmung von Oberflächen- und Atmosphärenparametern aus Satellitenbeobachtungen. XBAER wird derzeit auf verschiedene Instrumente angewendet (z. B. MERIS/OLCI an Bord von EnviSAT, AATSR/SLSTR an Bord von Sentinel-3) und liefert globale Aerosol-, Wolken- und Oberflächendatenprodukte. Das andere wichtige wissenschaftliche Ziel dieser Position ist die Erforschung des erzeugten HSI/EnMAP-Oberflächen- und Atmosphärendatensatzes, um unser Verständnis komplexer umwelt-/ökosystembezogener Prozesse zu verbessern.

Die Aktivitäten werden in der Aerosolgruppe am Institut für Umweltphysik der Universität Bremen durchgeführt. Das Institut bietet eine sehr gute Arbeitsatmosphäre und Ausstattung in einem internationalen Arbeitsumfeld. Weitere allgemeine Informationen finden Sie hier: www.iup.uni-bremen.de. Informationen zur entsprechenden Arbeitsgruppe finden Sie hier: www.iup.uni-bremen.de/aerosol.

Voraussetzungen

  • Ein wissenschaftlicher Hochschulbschluss (Uni-Diplom oder Master of Science) in Informatik, Geoinformatik, Fernerkundung, Geophysik, Umweltphysik oder eng verwandten Fachrichtungen. Die Gesamtnote sollte besser als 2,0 (nach deutschem Notensystem) oder besser als B (angelsächsisches Notensystem) sein.    
  • Sehr gute Computerkenntnisse im Umgang mit sehr großen Datenmengen und sehr gute Programmierkenntnisse in mindestens einer höheren Programmiersprache.
  • Bereits vorhandene Grundkenntnisse im Umgang mit Satellitendaten sind von Vorteil.
  • Eine kreative und unabhängige Einstellung zur wissenschaftlichen Arbeit sowie hervorragende Kommunikations- und Präsentationsfähigkeiten in Wort und Schrift in Englisch.

Allgemeine Hinweise

Die Universität ist familienfreundlich, vielfältig und versteht sich als internationale Hochschule. Wir begrüßen daher alle Bewerber:innen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/ Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität.

Die Universität Bremen beabsichtigt, den Anteil von Frauen im Wissenschaftsbereich zu erhöhen und fordert deshalb Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben.

Schwerbehinderten Bewerberinnen/Bewerbern wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen mit einem Anschreiben, aus dem das Forschungsinteresse hervorgeht, einem Master-Zeugnis, einem Lebenslauf mit wissenschaftlichem und fachlichem Hintergrund in Bezug auf die Stelle, Zeugnissen und Kontaktdaten von mindestens zwei Referenzen bis zum 09.12.2022 unter Angabe der Kennziffer A311/22 an:

Universität Bremen
Institut für Umweltphysik
Otto-Hahn-Allee 1
28359 Bremen

oder auf elektronischem Wege zusammengefasst in einer PDF-Datei per E-Mail bitte sowohl an Linlu Mei (meiprotect me ?!iup.physik.uni-bremenprotect me ?!.de) als auch an Marco Vountas (vountasprotect me ?!iup.physik.uni-bremenprotect me ?!.de).

Bitte beachten Sie, dass unvollständige Bewerbungen nicht berücksichtigt werden.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Linlu Mei (meiprotect me ?!iup.physik.uni-bremenprotect me ?!.de).