Zum Hauptinhalt springen

Offene Stellen

Jurist:in (w/m/d)

Referat 06 - Rechtsstelle



Entgelt- / Besoldungsgruppe E 13 - Teilzeit 50%
Kennziffer: A88/21
Bewerbungsfrist: 30.08.2021
Öffentliche Ausschreibung

An der Universität Bremen ist im Referat 06, dem Justitiariat der Universität
-unter dem Vorbehalt der Stellenfreigabe-

zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Jurist:in (w/m/d)

Bes. Gr. A 13 bzw. E 13 TV-L, 19,6 Std.,
befristet bis zum 31.12.2022

zu besetzen.

 


Stellenbeschreibung

Als Mitglied des YUFE-Netzwerks (Young Universities for the Future of Europe) wird die Universität Bremen in den nächsten Jahren mit besonderen Angeboten für Studierende und Mitarbeiter:innen und Mitarbeiter die Entwicklung zu einer Europäischen Universität vorantreiben. Die Rechtsstelle der Universität berät dazu in den Bereichen Prüfungsrecht, Hochschulrecht und Datenschutzrecht.

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • die selbständige Erstellung und Prüfung von deutsch- und englischsprachigen Verträgen (Kooperationsverträge-, internationale Verträge im Zusammenhang mit YUFE etc.)
  • selbständige Bearbeitung juristischer Sachverhalte in hochschulrelevanten Rechtsgebieten, schwerpunktmäßig im Bereich des Prüfungsrechts und Hochschulrechts sowie des Datenschutzrechts im Rahmen von YUFE
  • Mitwirkung in YUFE Gremien, sowohl inneruniversitär als auch im Netzwerk mit den europäischen Universitäten

Voraussetzungen

Ihre Qualifikationen:

  • Wissenschaftlicher Hochschulabschluss im Bereich der Rechtswissenschaften (Master of Laws LL.M., erstes Staatsexamen) oder zweite jur. Staatsprüfung
  • Umfassende Kenntnisse auf dem Gebiet des Vertragsrechts, Prüfungsrechts und Datenschutzrechts
  • Kenntnisse des Hochschulrechts
  • Berufserfahrungen in den genannten Rechtsgebieten und Aufgabenfeldern, vorzugsweise in einer Hochschule oder in anderen Bildungs- und Wissenschaftseinrichtungen
  • Verhandlungssichere Englischkenntnisse (CEF-Level C1)
  • Systematische und strategische Arbeitsweise

Erwartet werden zudem eine ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit, interkulturelle Kompetenzen sowie die Fähigkeit, in kooperativer Abstimmung mit den Beteiligten lösungsorientierte Vorstellungen zu entwickeln und sich den wandelnden Anforderungen zu stellen, die sich aus der ständigen Entwicklung des Hochschulwesens ergeben. Die Bereitschaft zu gelegentlichen Auslandsreisen innerhalb Europas wird vorausgesetzt.

Allgemeine Hinweise

Wir bieten ein abwechslungsreiches und interessantes Aufgabengebiet in einem durch internationale Forschungstätigkeiten geprägten Arbeitsumfeld. Die Universität ermöglicht bedarfsorientierte Fortbildungsmöglichkeiten sowie Maßnahmen zur individuellen Personalentwicklung. Daneben sind flexible Arbeitszeiten, ein betriebliches Gesundheitsmanagement, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie die Nutzung weiterer Angebote des öffentlichen Dienstes in Bremen (z.B. Job-Ticket) selbstverständlich.

Schwerbehinderten Bewerberinnen und Bewerbern wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben. Bewerbungen von Menschen mit einem Migrationshintergrund sind willkommen.

Für Auskünfte steht Ihnen Frau Petra Banik (218-60211 - petra.banikprotect me ?!vw.uni-bremenprotect me ?!.de) gerne zur Verfügung.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind unter Angabe der Kennziffer A88/21 bis zum 30.08.2021 zu richten an:

Universität Bremen
Dezernat 2
Postfach 330 440
28334 Bremen    

oder per E-Mail (in einer PDF-Datei) an: bewerbungenprotect me ?!vw.uni-bremenprotect me ?!.de

Wir bitten Sie, uns von Ihren Bewerbungsunterlagen nur Kopien (keine Mappen) einzureichen, da wir sie nicht zurücksenden können; sie werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.