Zum Hauptinhalt springen

Detailansicht

30.000 Euro für kluge Köpfe

Anlässlich 50 Jahre Universität Bremen vergeben die Uni-Stiftung, ihre Treuhandstiftungen und der Alumni-Verein den Förderpreis „Das Goldene Plietsch“ an mutige und innovative Projekte. Die Entscheidung findet am 1. November in einer öffentlichen Veranstaltung im Haus der Wissenschaft statt.

Interessierte können sich anmelden und vor Ort oder online live mitentscheiden. Ein besonderes Grußwort wird es vom Arzt und Wissenschaftsjournalisten Eckart von Hirschhausen per Videobotschaft während der Veranstaltung geben. Er ist selbst Gründer der Stiftung "Gesunde Erde-Gesunde Menschen". Das Thema Stiften liegt ihm deshalb besonders am Herzen.

„Macht Sinn! – Stiften Gehen.Wissen Schaffen“ – unter diesem Motto gibt die Universität Bremen im Jubiläumsjahr ihren engagierten Stifterinnen und Stiftern eine Bühne. In persönlichen Portraits und Podcasts erzählen sie ihre Geschichten. Was treibt sie an? Welche Visionen haben sie von einer besseren Welt? Und wie setzen sie diese gemeinsam mit der Universität um?

Wichtiger Teil des Stiftungsprojekts zum Uni-Jubiläum ist dabei ein ganz besonderer Förderpreis. In Anlehnung an das kostbare „Goldene Vlies“ – ein sagenhaftes goldenes Widderfell aus der griechischen Mythologie – vergeben die Stiftung der Universität, ihre Treuhandstiftungen und der Alumni-Verein gemeinsam das „Goldenen Plietsch“ und damit Fördermittel von insgesamt 30.000 Euro (Plietsch steht im Norddeutschen für clever). Unterstützen wollen sie damit mutige, innovative Projektideen, die sich den Herausforderungen unserer Zeit stellen: Klimawandel, politische und gesellschaftliche Konflikte, bedrohte Lebensräume, Ressourcenverknappung, Digitalisierung. Die Projekte sollen dabei einen Beitrag für die nachhaltige Entwicklung oder die Stärkung des gesellschaftlichen Zusammenhalts leisten und zeigen, dass in Bremen Verantwortung für das Geschehen in der Welt übernommen wird und konkrete Lösungen für Probleme entstehen.

Bis zum 20. September 2021 konnten sich Ideengeberinnen und Ideengeber bewerben. Aus den Bewerbungen wurden nun 9 Projekte ausgewählt, die sich im Rahmen einer öffentlichen Vergabesitzung – dem Pitch – am Montag, 1. November 2021, um 17 Uhr im Haus der Wissenschaft vorstellen. Eine gemeinsame Jury aus Geldgeberinnen und Geldgebern sowie dem Publikum entscheidet dann, welche Projekte gefördert werden. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sowohl vor Ort als auch online live dabei sein und mitentscheiden. Die Moderation erfolgt durch Andreas Lieberum.

Die Zusammensetzung der Jury:

  • Dr. Helga Trüpel (Stiftung der Universität Bremen)
  • Dr. Rita Kellner-Stoll (Kellner & Stoll – Stiftung für Klima und Umwelt)
  • Senator a.D. Manfred Fluß (Manfred und Ursula Fluß-Stiftung)
  • Iris Spiegelhalter-Jürgens (Iris und Hartmut Jürgens-Stiftung – Chance auf ein neues Leben)
  • Dr. Nanette Peitgen (Karin und Heinz-Otto Peitgen-Stiftung)
  • Dr. Heino Rose (Dr. Heino Rose-Stiftung)
  • Reinhard Ahlers, Vorstand (Alumni der Universität Bremen e. V.)


Weitere Informationen und Anmeldung:

www.uni-bremen.de/kooperationen/foerderer-alumni/die-stiftung-der-universitaet-bremen/foerderung

Informationen zum Stiftungsprojekt „Macht Sinn!“ finden Sie hier: https://www.uni-bremen.de/machtsinn

Lesen Sie mehr über die Treuhandstiftungen der Universität Bremen: https://www.uni-bremen.de/kooperationen/foerderer-alumni/treuhandstiftungen


Fragen beantwortet:

Dr. Christina Jung
Stiftung der Universität Bremen
Telefon: +49 421 218-60336
E-Mail: christina.jungprotect me ?!vw.uni-bremenprotect me ?!.de

Schwarzer Schriftzug mit farbigen grafischen Elementen drumherum
Bei der Veranstaltung "Das goldene Plietsch" können die Gäste vor Ort oder online live mitentscheiden.