Zum Hauptinhalt springen

Detailansicht

Blicke auf die Welt: Ethnografische Filmtage

Eine große Bandbreite spannender Filmen aus verschiedenen Teilen der Welt zeigen auch in diesem Jahr die Ethnografischen Filmtage des Instituts für Kulturwissenschaft und Ethnologie der Universität Bremen. Sie finden vom 1. bis 3. Dezember 2020 zum neunten Mal statt, in diesem Jahr komplett online.

Die ausgewählten Filme bedienen sich unterschiedlicher Erzählstrategien und dokumentieren eine große Bandbreite kultureller und sozialer Phänomene: ein Porträt der indischen Gesellschaft wird zum Beispiel anhand von vier Menschen aus gänzlich unterschiedlichen Verhältnissen erzählt. Ein Thema ist auch der Umgang mit der eigenen Identität als schwarzem Menschen. In einem anderen Film werden die Geschichten von Leid, Wohl und Widerstand von drei Frauen, die der indigenen Gruppe der Dalit angehören, gezeigt. Die Begleitung eines jungen Trans-Mannes in Lesotho im südlichen Afrika und dessen aktivistischer Arbeit wird ebenso dargestellt wie die Gespräche einer Professorin für Ethnographie mit Menschen aus der Siedlung Tekoa in Israel, direkt an der Grenze zu einem palästinensischen Dorf.

Fester Bestandteil des Schwerpunkts Visuelle Anthropologie

Seit 2012 bilden die jährlich stattfindenden ethnografischen Filmtage des Instituts für Ethnologie und Kulturwissenschaft einen festen Bestandteil des Schwerpunkts Visuelle Anthropologie. Internationale Produktionen sowie neue Arbeiten aus dem Institut werden gezeigt. Die Filmaufführungen und Diskussionen mit internationalen Filmemacher/innen richten sich sowohl an ein Fachpublikum als auch eine breite Öffentlichkeit. So finden die Filmtage weit über den Studiengang hinaus großen Zuspruch.

Online-Diskussion im Anschluss

In diesem Jahr werden alle Filmemacherinnen und Filmemacher im Rahmen einer Videokonferenz für die Fragen des Publikums zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen:

www.uni-bremen.de/kultur/ethnografische-filmtage

Nach Anmeldung per Mail an filmtageprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de wird ein Zoom-Link an alle Teilnehmenden verschickt.

www.uni-bremen.de

 

Fragen beantwortet:

Dr. Martin Gruber
Institut für Ethnologie und Kulturwissenschaft
Universität Bremen
Telefon.: +49 0 421 218 67618
E-Mail: gruberprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de

Kameraobjektiv