Zum Hauptinhalt springen

Detailansicht

Arbeitsminister Hubertus Heil eröffnet neues Institut

Das Deutsche Institut für Interdisziplinäre Sozialpolitikforschung (DIFIS) der Universitäten Bremen und Duisburg-Essen nimmt seine Arbeit auf. Bundesminister Hubertus Heil eröffnet die Einrichtung am 8. Juni. Das Ministerium fördert Aufbau und Forschung für fünf Jahre mit rund acht Millionen Euro.

Das Institut soll zu den Zukunftsthemen der Sozialpolitik forschen und den Transfer zwischen Wissenschaft und Praxis fördern. „Es ist ein wichtiges Signal, dass das Bundesministerium für Arbeit und Soziales den Aufbau des Deutschen Instituts für Interdisziplinäre Sozialpolitikforschung fördert“, hebt der Rektor der Universität Bremen, Professor Bernd Scholz-Reiter, hervor. „Die Anwendung wissenschaftlicher Erkenntnisse der Sozialpolitik- und Ungleichheitsforschung in der politischen Praxis ist unverzichtbar.“

Unter dem Titel „Corona & beyond“ diskutiert Bundesarbeitsminister Hubertus Heil zur Eröffnung mit der Leiterin des DIFIS, Professorin Ute Klammer (Universität Duisburg-Essen), sowie dem stellvertretenden Leiter des DIFIS, Professor Frank Nullmeier (SOCIUM Forschungszentrum Ungleichheit und Sozialpolitik, Universität Bremen), über die aktuellen Herausforderungen der Sozialpolitik – und damit auch der Sozialpolitikforschung. Die Veranstaltung wird live im Internet gestreamt.

Fördernetzwerk Interdisziplinäre Sozialpolitikforschung

Das DIFIS übernimmt auch die inhaltliche Vernetzung und Koordinierung des seit 2016 bestehenden Fördernetzwerks Interdisziplinäre Sozialpolitikforschung (FIS). Mit dem Netzwerk stärkt das BMAS die Forschung und Nachwuchsförderung im Bereich der Sozialpolitik an deutschen Hochschulen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sollen sich im Feld der Sozialpolitikforschung etablieren können, die jeweiligen Hochschulen im Bereich der Sozialpolitik- und Sozialrechtsforschung Strukturen ausbauen bzw. neu bilden können.

Weitere Informationen:

„Corona & beyond“. Diskussion über aktuelle und künftige Herausforderungen für Sozialpolitik und Forschung am 8. Juni 2021 ab 18:30 im Livestream:
https://www.bmas.de/DE/Ministerium/Veranstaltungen/2021/Praesentation-DIFIS.html

Programm zur Eröffnungsveranstaltung: https://www.bmas.de/SharedDocs/Downloads/DE/DIFIS-programm.html

https://www.socium.uni-bremen.de/
www.fis-netzwerk.de
www.uni-bremen.de

Fragen beantwortet:

Prof. Dr. Frank Nullmeier

SOCIUM - Forschungszentrum Ungleichheit und Sozialpolitik
Universität Bremen
Tel.: +49 421 218-58576
E-Mail: frank.nullmeierprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de

Das Unicom-Gebäude: Sitz des SOCIUM