Zum Hauptinhalt springen

Detailansicht

Generationswechsel am ZARM

Marc Avila wird neuer Geschäftsführender Direktor des Zentrums für angewandte Raumfahrttechnologie und Mikrogravitation (ZARM) der Universität Bremen

Nr. 056 / 1. März 2016 SC

Ab dem 1. März 2016 übernimmt Marc Avila die Leitung des Fachgebiets Strömungsmechanik im Fachbereich Produktionstechnik – Maschinenbau und Verfahrenstechnik – der Universität Bremen. Er tritt damit die Nachfolge von Hans Rath an, der das Amt 31 Jahre lang innehatte und 2012 unerwartet verstarb. Verbunden mit der Übernahme der Professur für Strömungsmechanik wird ihm auch die Institutsleitung des ZARM übertragen. Damit löst er Claus Lämmerzahl ab, der in der Zwischenzeit als Geschäftsführender Direktor des ZARM eingesetzt war.

Marc Avila stammt aus dem kleinen Dorf La Selva del Camp in der Nähe von Barcelona, Spanien, und ist im November mit seiner Familie nach Bremen gezogen. Im Anschluss an die Elternzeit wird der 34-jährige seine neue Leitungsaufgabe am ZARM wahrnehmen und zählt damit zu den jüngsten Institutsleitern der Universität Bremen. „Es ist für mich eine Ehre, die Leitung des ZARM zu übernehmen, das international ein hohes Ansehen genießt. Die interdisziplinäre Arbeitskultur des ZARM zusammen mit der Vielfalt der Forschung und der entspannten Atmosphäre im Fachbereich Produktionstechnik waren für mich sehr wichtig. Die Dynamik von Strömungen spielt eine entscheidende Rolle in verschiedensten Schwerpunktthemen der Universität Bremen, nicht nur in der Raumfahrt- und Werkstofftechnik, sondern  beispielsweise auch in ozeanischen Prozessen. Deswegen freue ich mich auf fachübergreifende Kooperationen innerhalb der Universität“ erklärt Avila, der zuvor Professor für Simulation in der Nano- und Mikrofluidmechanik am Lehrstuhl für Strömungsmechanik der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg war.

Werdegang

Marc Avila studierte Mathematik an der „Universitat Autònoma de Barcelona“ und an der „University of Glasgow“. Am Institut für Angewandte Physik der „Universitat Politècnica de Catalunya“ in Barcelona promovierte er von 2005 bis 2008. In dieser Zeit entschied er sich für eine internationale wissenschaftliche Laufbahn und verbrachte die Hälfte seiner Promotionszeit an der „Arizona State University“, wo er als Gastwissenschaftler forschte. Es folgte ein Aufenthalt als Postdoktorand am Max Planck Institut für Dynamik und Selbstorganisation in Göttingen, bevor er 2011 den Ruf der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg erhielt.

Curriculum Vitae - Prof.Dr. rer. nat. Marc Avila

Akademischer Werdegang
seit 3/2016     Institutsleiter des Zentrums für angewandte Raumfahrttechnologie und Mikrogravitation (ZARM), Professur für Strömungsmechanik im Fachbereich Produktionstechnik – Maschinenbau und Verfahrenstechnik – der Universität Bremen


12/2011 bis 2/2016     Professur für Simulation in der Nano- und Mikrofluidmechanik am Institut für Strömungsmechanik der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg


10/2008 bis 11/2011    Postdoktorand am Max Planck Institut für Dynamik und Selbstorganisation in Göttingen


08/2006 bis 05/2008     Gastwissenschaftler an der „School of Mathematical and Statistical Sciences“ der „Arizona State University“, USA


01/2005 bis 10/2008     Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Fakultät für angewandte Physik der „Universitat Politècnica de Catalunya“, Spanien


Wissenschaftliche Ausbildung
2008     Promotion in angewandter Physik und wissenschaftlicher Simulation an der „Universitat Politècnica de Catalunya“, Spanien
2004    M.Sc. in Mathematik an der „Universitat Autònoma de Barcelona“, Spanien
Preise und Auszeichnungen
2009     Nachwuchspreis für Jungwissenschaftler der „European Mechanics Society“ (Euromech)
2005     Doktorandenstipendium des “Spanish Ministry of Education and Innovation”
2004     Absolventenpreis der Fakultät für Mathematik der „Universitat Autònoma de Barcelona“


Achtung Redaktionen: In der Uni-Pressestelle (Tel. 0421 218 60150 oder E-Mail presseprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de) kann ein Foto von Marc Avila angefordert werden.

Weitere Informationen:

Universität Bremen
Zentrum für angewandte Raumfahrttechnologie und Mikrogravitation (ZARM)
Ansprechpartnerin für inhaltliche Fragen:
AnnetteLeonhardt
ZARM Direktionssekretariat
Tel.: 0421 218-57827
E-Mail directorateprotect me ?!zarm.uni-bremenprotect me ?!.de

Ansprechpartnerin für allgemeine Presseanfragen und Bildmaterial:
Birgit Kinkeldey
Leiterin Kommunikation
Tel.: 0421 218-57755
E-Mail: birgit.kinkeldeyprotect me ?!zarm.uni-bremenprotect me ?!.de
 

Junger Mann im Anzug lächelt in die Kamera