Zum Hauptinhalt springen

Detailansicht

Prof. Dr. Krasimira Aleksandrova – Fachbereich Human- und Gesundheitswissenschaften

Krasimira Aleksandrova ist seit Januar Professorin für Methoden der molekularen Epidemiologie. Sie ist zudem stellvertretende Leiterin der Abteilung Epidemiologische Methoden und Ursachenforschung am Leibniz-Institut für Präventionsforschung und Epidemiologie – BIPS.

Sie studierte an der Medizinischen Universität Varna - Bulgarien und der Hebräische Universität Jerusalem - Israel. Nach ihrer Promotion im Fach „Medizin und Gesundheitswesen“ im Jahr 2009 wechselte sie in die Abteilung Epidemiologie, Deutsches Institut für Ernährungsforschung Potsdam-Rehbrücke und arbeitete dort bis 2020. Ihre Habilitation schloss Aleksandrova 2020 an der Universität Potsdam im Fach Epidemiologie erfolgreich ab. Ihre Hauptforschungsinteressen liegen in der molekularen Epidemiologie, chronischen Krankheiten und der Rolle von Ernährung, Lebensstil und Stoffwechsel als modifizierbare Gesundheitsfaktoren.

Foto von Krasimira Aleksandrova