Zum Hauptinhalt springen

Detailansicht

Universität Bremen stärkt Nachhaltigkeit in der Online-Lehre

Nach zehn Jahren Drittmittelfinanzierung durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) und das Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung (BMBF) ist die Virtuelle Akademie Nachhaltigkeit nun eine feste wissenschaftliche Einrichtung der Universität Bremen.

Ein Ziel der Virtuellen Akademie Nachhaltigkeit (VAN) ist eine enge Kooperation mit den Fachbereichen der Universität, um möglichst vielen Studierenden aller Studiengängen im Wahlbereich den Zugang zu Bildung für eine nachhaltige Entwicklung zu ermöglichen. „Klimaschutz und Klimaanpassung, Biodiversität, Nachhaltigkeit und Kommunikation sowie nachhaltige Führung etwa, sind kommende Lehrveranstaltungsthemen“, sagt Professor Martin Diekmann, Vorstandsmitglied der Akademie.

Mit der Verstetigung als wissenschaftliche Einrichtung will die VAN zukünftig auch neue e-learning Formate mit innovativen Technologien wie beispielsweise virtuelle und erweiterte Realität, Games-based Learning und KI-Chatbots für das Online-Lehrangebot erproben. Für die Sicherstellung dieser Aufgaben wurde die Position der Koordinationsleitung der VAN eingerichtet, die Dr. Denis Pijetlovic ab 01. Februar 2022 übernehmen wird.

„Mit der Kombination von Nachhaltigkeitsfokus und virtueller Aufbereitung bildet die Virtuelle Akademie eine zukunftsträchtige Schnittstelle, deren Ausbau das Nachhaltigkeitsprofil und die Digitalisierungsbestrebungen der Universität Bremen unterstreichen“, sagt die Kanzlerin der Universität, Frauke Meyer.

Als Institut startet die VAN mit 12 Lehrveranstaltungen zu Nachhaltigkeit und bietet diese im Rahmen des eGeneral Studies Programms an. „Im Laufe des kommenden Jahres werden unsere Lehrveranstaltungen sukzessive in ein neues, moderneres Format überführt und mit neuen Unterstützungselementen versehen, wie etwa englische Untertitel“, erläutert Katharina Lingenau, Mitarbeiterin im Zentrum für Multimedia in der Lehre (ZMML). Das Alleinstellungsmerkmal der Virtuellen Akademie Nachhaltigkeit: Durch die Belegung des Online-Lehrangebots erwerben Studierende Credit Points (CP), die in ihrem Studiengang anerkannt werden.

Die Fachbereiche Biologie, Geowissenschaften, Wirtschaftswissenschaft und Sprach- und Literaturwissenschaften sind die Gründungsfachbereiche. Geleitet wird die Einrichtung von Prof. Dr. Martin Diekmann (FB2 - Biologie), Dr. Elisabeth Hollerweger (FB 12 – Erziehungs- und Bildungswissenschaften) und Prof. Dr. Georg Müller-Christ (FB7 - Wirtschaftswissenschaft), unterstützt vom Zentrum für Multimedia in der Lehre (ZMML) und Professor Thomas Hoffmeister, Konrektor für Lehre und Studium. Für ihn ist gerade mit Blick auf die internationale Lehre, die für Young Universities for the Future of Europe (YUFE) entwickelt wird, die Virtuelle Akademie Nachhaltigkeit eine wichtige Plattform.

Die Lehrveranstaltungen der Virtuellen Akademie stehen im Sinne der Open Educational Resources jedem offen und die Kooperation mit anderen Hochschulen ist ein wesentliches Anliegen des Direktoriums.

Weitere Informationen:

Homepage der Virtuellen Akademie Nachhaltigkeit: www.va-bne.de

www.uni-bremen.de

Fragen beantwortet:

Prof. Dr. Georg Müller-Christ
Geschäftsführender Direktor der VAN
Telefon: +49 421 218-6680
E-Mail: gmc@uni-bremen.de

Die Virtuelle Akademie stärkt Nachhaltigkeit in der Online-Lehre
Die Virtuelle Akademie stärkt Nachhaltigkeit in der Online-Lehre