Zum Hauptinhalt springen

Detailansicht

Universitätsbibliothek: 1. Preis im Best-Practice-Wettbewerb

Die SuUB hat den ersten Platz im Best-Practice Wettbewerb des Deutschen Bibliotheksverbands und des Vereins Deutscher Bibliothekarinnen und Bibliothekare gewonnen. Das Motto lautete: „Die sich selbst erklärende Bibliothek – Informationskompetent werden durch Nutzung von Diensten – ganz nebenbei“.

Der Beitrag der SuUB mit dem Titel „Sie sind meine Heldin des Tages“ – ein Zitat aus einer Dankesmail – beschreibt die direkte Hilfestellung, wenn Nutzerinnen und Nutzer einen Online-Titel der Bibliothek nicht aufrufen können. Per Knopfdruck werden alle benötigten Informationen an ein Service-Team der SuUB übergeben, das sich direkt mit dem Problem befasst, Korrekturen veranlasst und schnelle individuelle Antworten mit Lösungsvorschlägen zurückschickt. Auf diese Weise ist ein direkter Austausch mit den Nutzerinnen und Nutzern möglich, können weitere Rechercheempfehlungen vermittelt und Fehler im Katalog behoben werden. Allein im April 2020 wurden 406 Anfragen beantwortet.

Die positiven Rückmeldungen der Nutzerinnen und Nutzer sowie die Auszeichnung der Berufsverbände freut das Service-Team und alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der SuUB sehr. „Ich bin begeistert von den innovativen Ideen und dem Engagement unseres Teams“, sagt Maria Elisabeth Müller, Direktorin der SuUB. Eine weitere Ausweitung der Funktion auf weitere Angebote ist geplant.

Preis zeichnet vorbildliche Konzepte aus

Der Best-Practice-Wettbewerb Informationskompetenz wird seit 2014 jährlich von der gemeinsamen Kommission Informationskompetenz des dbv und dem VDB ausgeschrieben. Hier können bundesweit Bibliotheken ihre innovativen Dienstleistungen vorstellen.

Mit diesem Preis werden besonders vorbildliche Konzepte ausgezeichnet, die sich zur Nachnutzung in anderen Bibliotheken eignen. Dieses Jahr wurde besonderer Wert auf die Förderung von Informationskompetenz jenseits der klassischen Schulungen gelegt.

 

Weitere Informationen

www.suub.uni-bremen.de

https://www.bibliotheksverband.de/fachgruppen/kommissionen/informationskompetenz/best-practice-wettbewerb/2020.html

www.uni-bremen.de

Fragen beantwortet
Anke Winsmann
Referentin für Öffentlichkeitsarbeit
der Staats- und Universitätsbibliothek Bremen
Tel.: +49 421 218-59572
E-Mail: oeffentlichkeitsarbeitprotect me ?!suub.uni-bremenprotect me ?!.de

 

Haupteingang der Staats- und Universitätsbibliothek Bremen.