Zum Hauptinhalt springen

Detailansicht

Zauberhafte Mathematik und Informatik für Schülerinnen

Forscherinnen und Studentinnen der Universität Bremen gehen Themen und Fragen aus der Mathematik und der Informatik auf den Grund. „Nachgefragt!“ heißt die Veranstaltungsreihe, die Interessierte am Donnerstag, 8. Oktober, von 15 bis 17 Uhr per Livestream online verfolgen können.

Sprechende Roboter, intelligente Energiesteuerung in der Landwirtschaft, qualitativ faszinierende Bilder in der Medizin, überall stecken Mathematik und Informatik dahinter. Woher weiß mein Computer, dass ich auf der Suche nach xxx bin? Und, darf er das überhaupt? Können wir etwa bald Gedanken lesen? Forscherinnen und Studentinnen der Universität Bremen berichten in kurzen Science Slams aus ihren Projekten. Sie erklären Studierenden und Schülerinnen in der „Nachgefragt!-Veranstaltung“, was genau sie an diesen Fächern begeistert und welche Rolle Frauen in den beiden Forschungsgebieten spielen. Mitmachen und mitdenken sind bei dieser Online-Veranstaltung gefragt.

Wie willst Du die Welt verändern?

Was begeistert Dich an der Mathematik/Informatik? Wie arbeitet man eigentlich in der Mathematik und Informatik? Wie willst Du damit die Welt verändern?  Das sind Fragen, denen sich die Veranstaltung mit dem genauen Titel „Math-IT-GIRLS-go“ widmet. Es geht dabei nicht um trockene Formeln oder langweilige Codes, sondern vor allem um das Leben in der Zukunft. Zum Mitmachen bei Experimenten sollten die Teilnehmerinnen Papier, Schere und Kleber bereithalten.

Weitere Informationen:

Die Veranstaltung wird wegen der Corona-Pandemie online und in Echtzeit übertragen. Eine Teilnahme ist nur per Livestream möglich. Über folgenden Zugangslink können Interessierte teilnehmen: https://uni-bremen.zoom.us/j/92147845269?pwd=Q3NTT3RyWDcwY0sydnRlTzFiMncwdz09

Der Link wird ebenfalls an folgender Stelle zur Verfügung gestellt: https://www.uni-bremen.de/qualitaetsoffensive

Fragen beantwortet:

Dr. Marion Wulf
Zentrum für Lehrerinnen-/Lehrerbildung
und Bildungsforschung
Universität Bremen
Tel.: +49 421 218 – 61902
E-Mail: wulf@uni-bremen.de

 

 

Zwei freundliche Roboter bei einer Beratung
Wie leben wir in der Zukunft? Sprechende Roboter gehören dazu.