Zum Hauptinhalt springen

Detailansicht

Prof. Dr. Kerstin Brandes – Fachbereich Kulturwissenschaften

Kerstin Brandes ist seit April Professorin für Visuelle Kultur am Institut für Kunstwissenschaft – Filmwissenschaft – Kunstpädagogik. Zuvor hat sie die Professur bereits vertreten. Kerstin Brandes hat Kunst und Englisch in Oldenburg und Leeds studiert.

Dort wurde sie mit einer Arbeit zu Fotografie und Identitätskonstruktionen in künstlerischen Arbeiten der 1980er und 1990er Jahre promoviert. An der Universität Oldenburg hat sie von 2014-2020 die Professuren für Theorie und Geschichte gegenwärtiger Medien und für Kunstgeschichte vertreten. Zudem war sie Direktorin des Zentrums für interdisziplinäre Frauen- und Geschlechterforschung. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind die Interdependenzen von Kunstwissenschaft und Medienwissenschaft, Geschichte und Theorie der Fotografie, Bilderwanderungen und Transkulturalität, Postcolonial Studies, kulturwissenschaftliche Gender/Queer Studies, Cultural Animal Studies.

Foto von Kerstin Brandes