Zum Hauptinhalt springen

Detailansicht

Prof. Dr. Raimund Bleischwitz - Leibniz-Zentrum für Marine Tropenforschung (ZMT)

Professor Raimund Bleischwitz ist seit Januar 2022 wissenschaftlicher Geschäftsführer des Leibniz-Zentrums für Marine Tropenforschung (ZMT) in Bremen. Der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler tritt die Nachfolge von Dr. Werner Ekau an, der das Amt seit Juli 2020 kommissarisch ausübte.

Bleischwitz kommt vom University College London (UCL), weltweit eine der Top-10-Universitäten. Dort hatte er die Professur für Nachhaltige Globale Ressourcen inne und war Direktor der Bartlett School of Environment, Energy and Resources. Eine Kooperationsprofessur in Bremen ist geplant.

Raimund Bleischwitz forscht auf dem Gebiet der Produktivität natürlicher Ressourcen in Wirtschaft und Gesellschaft und beschäftigt sich mit den multidisziplinären Herausforderungen von Ressourcennutzung. Seine Arbeiten betonen sowohl die Interaktion zwischen Ressourcen und Ökosystemen („Nexus“) als auch die Chancen einer Ressourcenpolitik für Innovationen und verbesserte Lebensverhältnisse.

Am Leibniz-Zentrum für Marine Tropenforschung (ZMT) möchte Bleischwitz die Forschung zum Thema „Blue Carbon“ (Bindung von Kohlenstoff in Küsten- und Meeresökosystemen) vertiefen und einen Fokus auf das Wirtschaftsmodell der „Blue Economy“ legen.

Porträt Raimund Bleischwitz
Prof. Dr. Raimund Bleischwitz