Zum Hauptinhalt springen

Detailansicht

Sprachenzentrum bietet Kurse für alle an

Das Sprachenzentrum der Hochschulen im Land Bremen bietet im März 2021 ein vielfältiges Onlineprogramm. Wer überlegt, seine Sprachkenntnisse aufzufrischen oder sogar eine Sprache neu zu lernen, ist hier richtig. Die Teilnahme steht allen interessierten Bremerinnen und Bremern offen.

Von Arabisch bis Russisch: Ein- bis zweiwöchige Intensivsprachkurse werden für 13 verschiedene Sprachen angeboten. Sie werden über eine Lernplattform und Videokonferenzen eng von den Lehrkräften betreut.
Neue Anfängerkurse gibt es für Italienisch, Polnisch, Russisch und Portugiesisch. Diese fünftägigen Kurse an der Universität Bremen geben einen intensiven Einstieg in die Sprache und Kultur und sind als Bildungszeit nach dem Bremischen Bildungszeitgesetz anerkannt. Dies gilt auch für einen Englischkurs auf dem Niveau B1.

Individuelles Lerntempo im Tutorenprogramm

Ebenso besteht für alle die Möglichkeit, ihre Englischkenntnisse auszubauen: Das Spachenzentrum bietet zweiwöchige Intensivkurse auf den Niveaus B2 (Allgemeinsprache) bis C1 (Akademisches- und Fachenglisch), über die auch die erforderlichen Nachweise zur Studienzulassung erbracht werden können.
Ein weiteres Angebot ist das Tutorenprogramm, in dem mit individueller Unterstützung Sprachen selbständig gelernt werden können. Lernziel, Lerntempo und Lernmaterial werden zusammen mit den Tutorinnen und Tutoren selbst bestimmt.

Rückmeldung zu englischsprachigen Texten aller Art und weiterführende Hilfestellungen zum Schreiben auf Englisch bietet der WRITER’S HELP DESK mit individueller online Einzelberatung nach Vereinbarung.

Weitere Informationen:

www.sprachenzentrum-bremen.de/

 

Fragen beantwortet:

Dr. Anikó Brandt
Sprachenzentrum der Hochschulen im Land Bremen
Universität Bremen
Tel: +49-421-218 61993
szhbprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de

 

Würfel mit Buchstaben
Von Chinesisch bis Russisch: Ein- bis zweiwöchige Intensivsprachkurse werden für zehn Sprachen angeboten