Zum Hauptinhalt springen

Prof. Dr. Michal Kucera

Konrektor für Forschung und Transfer

Michal Kucera studierte Geologie in Prag und promovierte an der Universität Göteborg in Schweden. Es folgten Aufenthalte in Santa Barbara in Kalifornien, in London und in Tübingen, ehe er 2012 nach Bremen an den Fachbereich Geowissenschaften und das MARUM – Zentrum für Marine Umweltwissenschaften der Universität Bremen als Professor für Mikropaläontologie/Paläozeanographie wechselte. In seiner Forschung untersucht Michal Kucera den Einfluss des Klimawandels in der älteren und jüngeren Vergangenheit auf die marine Umwelt und deren Bewohner.

Neben seiner Rolle im Vorstand des Excellenzclusters „Der Ozeanboden – unerforschte Schnittstelle der Erde“ ist er seit 2013 Sprecher des deutsch-kanadischen Graduiertenkollegs ArcTrain und seit 2017 Mitglied der Senatskommission für Erdsystemforschung der DFG. Von 2015 bis 2019 war er Dekan des Fachbereichs Geowissenschaften, seit 2019 ist er gewähltes Mitglied des Akademischen Senats der Universität Bremen. Seit September 2022 bekleidet er das Amt des Konrektors für Forschung und Transfer.

Prof. Dr. Michal Kucera