Zum Inhalt springen

Prof. Dr. Thomas Hoffmeister

Die Uni Bremen ist für mich:

"Ein Ort, an dem wir gemeinsam mit engagierten Studierenden Lehren und Lernen innovativ und forschungsnah gestalten"

Prof.Dr. rer. nat. Thomas Hoffmeister, Jahrgang 1958, studierte Biologie an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel und arbeitete während des Studiums am damaligen Commonwealth Institute of Biological Control in Delémont in der Schweiz. Als wissenschaftlicher Mitarbeiter des Lehrstuhls für Ökologie an der Universität Kiel wurde er 1992 promoviert und trat anschließend eine Stelle als Wissenschaftlicher Assistent an der CAU Kiel an. 1995-1996 forschte er als PostDoc in der Behavioural Ecology Research Group an der Simon Fraser University in Burnaby, B.C. in Kanada. Nach seiner Habilitation 2000 war er bis zu seiner Berufung an die Universität Bremen im Jahr 2004 Wissenschaftlicher Oberassistent an der CAU Kiel. Am Fachbereich 2 Biologie/Chemie der Universität Bremen besetzt er seit Juli 2004 eine Professur für Populations- und Evolutionsökologie.

Thomas Hoffmeister ist stellvertretender Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats des Instituts für Vogelforschung in Wilhelmshaven und u.a. Mitglied der Deutschen Zoologischen Gesellschaft (DZG), der Gesellschaft für Ökologie (GfÖ) und der Deutschen Gesellschaft für allgemeine und angewandte Entomologie (DGaaE), deren Vizepräsident er von 2005-2007 war. An der Universität Bremen war er Prüfungsausschussvorsitzender des Bachelor Biologie von 2005-2010, des Master Ecology von 2008-2014, des Master ISATEC von 2013-2014 und Erasmuskoordinator Biologie von 2004-2010. Von 2007-2010 war er Mitglied des Fachbereichsrats des Fachbereichs Biologie/Chemie, dessen Prodekan er von 2010-2012 und dessen Dekan er von 2012-2014 war. Seit 2014 ist er Konrektor für Lehre und Studium an der Universität Bremen und hat die Systemakkreditierung der Universität 2016 und den Antrag zum Qualitätspakt Lehre 2017 -2020 zum Forschenden Lernen verantwortet.