Zum Inhalt springen

Kathrin Litza

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Foto Kathrin Litza

Ich interessiere mich für die Ökologie und die Verbreitungsmuster von krautigen Pflanzen, besonders in Wäldern und verwandten Habitaten. Mein Forschungsschwerpunkt liegt auf krautigen Arten in Wallhecken (Knicks) und der Veränderung ihrer Artenzusammensetzung über die Zeit. Ein weiterer Aspekt umfasst die Frage, inwiefern krautige Waldarten Wallhecken überhaupt als Habitat nutzen können und welchen Einfluss frühere und heutige Landschaftsstrukturen auf ihre Diversität haben können. Die Analyse konzentriert sich auf das östliche Schleswig-Holstein, das über ein außergewöhnlich großes und dichtes Knicknetz verfügt.

    Kontakt
    Arbeitsgruppe Vegetationsökologie und Naturschutzbiologie

    Institut für Ökologie
    Fachbereich 02
    Universität Bremen
    Leobener Straße
    D-28359 Bremen

    Telefon: +49421 218-62915

    kathrin.litzaprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de

    2015 - 2019Grundkurs Ökologie
    2014 - 2019Formenkenntnis Pflanzen
    2015 - 2018Experimental Design and Data Analysis
    2015 - 2018Ökologisches Fortgeschrittenen Praktikum inkl. statistischer Datenauswertung
    2015Ökologisches Geländepraktikum
    2014

    Statistik für Naturwissenschaftler

    2011 - 2012Struktur und Funktion wirbelloser Tiere

    Litza, K. & Diekmann, M. (2019). Hedgerow age affects the species richness of herbaceous forest plants. Journal of Vegetation Sciences, 30: 553-563.

    Litza, K. & Diekmann, M. (2017). Resurveying hedgerows in Northern Germany: Plant community shifts over the past 50 years. Biological Conservation, 206: 226-235.

    Diekmann, M., Härdtle, W. & Stoltenberg, K. (2014). Verbreitung und Ökologie des Scheiden Gelbsterns (Gagea spathacea). Abhandlungen des Naturwissenschaftlichen Vereins zu Bremen, 47/2: 355-365.

     

    ResearchGate Profil

    Eigene Webseite

    Litza, K. & Diekmann, M. (2019): Historical or present-day conditions - which variables affect the forest specialist diversity in hedgerows?  62nd Annual Symposium of the International Association for Vegetation Science (IAVS) (14.-19.07.201), Bremen, Germany.

    Honorable Mention - Young Scientist Oral Presentation Award

    Litza, K. & Diekmann, M. (2018): Only a matter of time: Comparing recent with ancient hedgerows. 17th Meeting of the German Working Group on Vegetation databases (14. - 16.03.18), Jena, Germany.

    Litza, K. & Diekmann, M. (2017): Well-hedged by hedgerows? How traits determine the forest herb community in hedgerows. 60th Annual Symposium of the International Association for Vegetation Science (IAVS) (20.-24.06.2017), Palermo, Italy.

    Stoltenberg, K. & Diekmann, M. (2016). Game of Thorns: Historical data reveals community shift in hedgerows. 59th Annual Symposium of the International Association for Vegetation Science (IAVS) (12.-17.06.2016), Pirenópolis, Brazil.

    Stoltenberg, K. & Diekmann, M. (2016). Resurveying hedgerows: Community shifts over the past 50 years. 15th Meeting of the German Working Group on Vegetation databases (02.-04.03.16), Potsdam, Germany.

     

     

     

    Litza, K. (12. Februar 2018). Knicks im Wandel: Vom lebenden Zaun zum geschützten Ökosystem. Rotary Club Segeberg.
    Litza, K. (26. Februar 2018). Netzwerke der Vielfalt: Forschung zum Wandel der Vegetation von Wallhecken (Knicks) in Schleswig-Holstein. Naturwissenschaflicher Verein zu Bremen.

     

    seit 2015Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin an der Universität Bremen,
    AG Vegetationsökologie und Naturschutzbiologie
    2012 -2014Master of Science, Ecology, Universität Bremen
    Besuch der Lund University in Schweden im Rahmen des ERASMUS-Programms (Aug. 2013 - Jan. 2014)
    Titel der Masterarbeit: Analysis of the Seed Bank and its Persistence of the two Endangered River Corridor Plants
    Euphorbia palustris and Veronica longifolia
    2009 - 2012Bachelor of Science, Biologie/Mathematik als Zwei-Fach-Bachelor
    (außerschulisch), Universität Bremen
    Titel der Bachelorarbeit: Ökologie und Standortansprüche des Scheiden-Goldsterns (Gagea spathacea) im Weser-Elbe-Gebiet
    2006 - 2009Abitur, Städtisches Gymnasium Bad Segeberg
    Seit 2017AG Geobotanik Schleswig-Holstein und Hamburg
    Seit 2016DocNetzwerk "ScienceChat" (2016 - 2019: Sprecherin)
    Seit 2015IAVS und IAVS Young Scientists
    Seit 2014Vorstandsmitglied im Naturwissenschaftlichen Verein zu Bremen.
    (NWV) – Protokollführung